Mompreneurs
Kommentare 52

Mompreneur Interview: Lisa Steinkopf

Beim Bloggen ist es oft so, dass man über Themen schreibt, die einen gerade selbst beschäftigen und interessieren. Wer ein Kind bekommt, schreibt über Familienthemen, Fashionistas schreiben über Mode und fotografieren Outfits, Backfans lassen den Schneebesen rotieren und kreieren die tollsten Torten. Oft vermischt sich all das auch, was ich ganz besonders spannend finde, wenn ich ehrlich bin. Im „echten Leben“ interessiert man sich schließlich meistens auch für viele verschiedene Themen.

Bei mir ist seit einiger Zeit das Thema „Arbeiten mit Kind“ sehr präsent und aktuell. Seit ich mich mit meinem Onlineshop selbstständig gemacht habe, sehe ich mit ganz anderen Augen auf „Mompreneurs“ – ich finde es spannend, was Mütter so auf die Beine stellen, wie viel Energie sie freisetzen können und was für großartige Ideen und Unternehmen daraus entstehen.

Deswegen wird es ab jetzt hin und wieder um Selbstständigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und um tolle Mompreneurs und ihre Unternehmen geben.

Den Anfang macht meine Freundin Lisa, die neben ihrem Label „Steinkopf Handmade“ den Feingemacht Designmarkt veranstaltet. Am Sonntag ist es wieder soweit – ich hab mit Lisa vorab einen Kaffee getrunken und ihr ein paar Fragen gestellt:Mompreneuer Interview Lisa Steinkopf | Pinkepank (1)

1. Liebe Lisa, du veranstaltest jetzt im dritten Jahr den Feingemacht Designmarkt – wie und warum bist du auf die Idee gekommen, einen Markt für Schönes und Handgemachtes auf die Beine zu stellen?

Ich bin gelernte Eventmanagerin und habe im Bereich Messe- und Congressorganisation gearbeitet, bis ich mich mit meinem eigenen, kleinen Label selbstständig gemacht habe. Dadurch habe ich viele tolle Designer auf Märkten in ganz Deutschland kennen gelernt. Mein Veranstalterherz ist bei der Idee an einen eigenen Markt schon länger gehüpft und irgendwie liegt es bei meinem vorherigen Beruf auch nah, selbst einen Markt ins Leben zu rufen. Ich wollte meine alten und neuen Fähigkeiten und Kontakte verbinden, um daraus ein feines Event zu erschaffen.

2. Machst du alles alleine bzw. in welchen Bereichen holst du dir Unterstützung?

Im Vorfeld habe ich die letzten Jahre alles alleine organisiert und geplant. Allerdings habe ich meine Freunde und Familie um mich, die ich immer mal für einen Deko-Bastelabend oder Hilfe bei der Planung einspannen durfte. In diesem Jahr habe sogar noch durchgehend die Unterstützung meines Mannes, der noch in Elternzeit ist und voll mit anpackt. Vor Ort habe ich dann ein großes Team, das mich unterstützt, den Feingemacht zu einem reibungslosen und entspannten Event für alle zu machen. Danke euch dafür!Mompreneuer Interview Lisa Steinkopf | Pinkepank

3. Letztes Jahr im August bist du Mama geworden – wie hat sich die Arbeit seitdem für dich verändert?

Meine Arbeit hat sich sehr verändert. Vor allem meine Arbeitszeiten. Im letzten Jahr musste ich oft abends arbeiten oder tagsüber immer mal kurz ne halbe Stunde das Wichtigste erledigen, während die Löwen ( Mats und Anton, die Zwillingsjungs von Lisa, Anm. der Red.) schlafen. Das ist auf Dauer ganz schön anstrengend und oft habe ich beim Spielen mit den Jungs an unerledigte Aufgaben und To-Do Listen gedacht. Dabei entstand manchmal das Gefühl, keinem so richtig gerecht zu werden. Seit ein paar Wochen sind die Löwen nun in der Kita und ich habe vormittags ein Stück meines alten Arbeitslebens zurück. Dann mache ich mir nen Kaffee, mache Musik an so laut ich will und fange an, meine Liste abzuarbeiten. Ein befreiendes Gefühl, sich zu konzentrieren und Dinge zu schaffen.

4. Der Feingemacht, dein Label Steinkopf, Mats und Anton, die restliche Familie und Freunde – gibt es eigentlich auch mal Momente nur für dich allein, in denen du entspannen und abschalten kannst?

Ja, die gibt es zum Glück. Wenn ich solche freien Momente ganz für mich habe, fällt es mir aber meistens ziemlich schwer, abzuschalten. Ich entspanne am Besten, wenn ich mit meiner Familie und meinen Freunden unterwegs bin und tolle Sachen erlebe. Bei einem Ausflug mit den Löwen in den Wildpark oder bei einem Glas Wein mit einer Freundin, da schalte ich ab und freue mich über all die Erlebnisse.

Mompreneuer Interview Lisa Steinkopf | Pinkepank

5. Nur noch 4 Tage bis zum Feingemacht – bist du noch aufgeregt im dritten Jahr oder siehst du dem 1.11. lässig und entspannt entgegen?

Ab und zu wundere ich mich, warum ich noch immer so entspannt bin. Dann erinnere ich mich an das letzte Jahr. Drei Wochen vor dem Feingemacht 2014 sind meine Zwillings-Löwen geboren und wir waren am Tag der Durchführung alle noch im Krankenhaus einquartiert. Die Wochen vor dem Markt habe ich im Krankenhaus gearbeitet und bin zwischen den Welten hin und her gejettet. In diesem Jahr sind die Löwen gesund und munter in der Kita, mein Mann und ich planen dieses Event seit Monaten gemeinsam und wir haben tolle Kooperationen und Aussteller dabei. Ich habe also allen Grund, entspannt zu sein. Entspannt und aufgeregt.

6. Ich hab manchmal das Gefühl, dass ich gar nicht weiß, wo ich anfangen soll, weil so viel Arbeit vor mir liegt. Hast du einen Tipp, wie man es am Besten schafft, sich nicht zu verzetteln?

Verzetteln ist ein super Wort. Früher habe ich viel auf Zettel gekritzelt, was ich nicht vergessen wollte. Heute habe ich ein Buch an meinem Schreibtisch liegen, in das ich meine To-do Listen schreibe. Geordnet in verschiedene Spalten für meine Projekte, sowie ein private Spalte. An der hangele ich mich dann lang und lasse mich zugegebenermaßen hin und wieder von einem kleinen Onlineshopping, Pinterest, Instagram und anderen wichtigen Dingen ablenken, was das Ganze etwas entschleunigt, aber den Arbeitstag manchmal etwas bunter macht.

7. Was kommt nach dem Feingemacht? Nimmst du dir eine Auszeit oder powerst du gleich weiter?

Den Dezember werde ich wohl noch weiter powern, denn momentan ist Hochsaison für die Mützen und Schals meines Labels „Steinkopf Handmade“. Ich freue mich aber schon jetzt auf die kommende Weihnachtszeit, in der ich neben den Bestellungen und Aufträgen hoffentlich ein paar ruhige Momente zum Kekse backen und Glühwein schlürfen habe.

Vielen Dank für das schöne Interview, liebe Lisa!Mompreneuer Interview Lisa Steinkopf | Pinkepank (2)

Ich freu mich schon sehr auf den Feingemacht dieses Jahr, kommt ihr auch? Für den Fall, dass ich noch eine kleine Motivation braucht, könnt ihr ein 1 großes Feingemacht Paket für 2 Personen gewinnen! Das Paket beinhaltet: 2x Eintritt, 2x Waffel & Heißgetränk und 2x 15 Euro Shoppinggutschein!

Feingemacht Designmarkt 2015 Giveaway | PinkepankUm zu gewinnen, verratet mir doch hier in den Kommentaren, mit wem ihr am Sonntag über den Markt schlendern möchtet und worauf ihr euch am Meisten freut! Wenn ihr das Giveaway auf Facebook teilt, verdoppelt sich eure Chance, bitte schreibt in den Kommentaren +Facebook dazu.

Ob ihr gewonnen habt, erfahrt ihr per Mail, die Eintrittskarten und Gutscheine bekommt ihr dann Sonntag an der Kasse.

Viel Glück und wir sehen uns Sonntag!

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel endet am 31.10.2015 um 12 Uhr Mittags.
  • Alle Teilnehmer müssen volljährig sein oder die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten vorweisen können.
  • Der Gewinner wird per Mail von mir informiert. Sollte er sich nicht bis zum 31.10. um 23 Uhr zurückgemeldet haben, behalte ich mir vor, einen neuen Gewinner auszulosen.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ich kann gar nicht glauben, wie klein Lotta und Bo letztes Jahr beim Markt waren…

52 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.