Alle Artikel in: Wohnen

Unsere Hochbetten von Oliver Furniture und die Frage: Wann sind Kinder alt genug für ein Hochbett?

Die Hochbett-Frage. Ab wann unsere Kinder ein Hochbett hatten und Antworten auf eure Fragen

„Mama/Papa, ich möchte auch ein Hochbett!“. Irgendwann kommt in den meisten Familien dieser Moment, wenn das Kind vom Spielen bei Freunden nach Hause kommt und mit leuchtenden Augen eine Viertelstunde erzählt, wie toll man auf und am Hochbett von FreundIn sowieso klettern, turnen und Höhlen bauen kann. „Das ist richtig hoch, fast unter der Decke! Mit Rutsche und Schaukel und Steuerrad! Und unten ist eine Höhle, da kann man sich richtig cool verstecken! Das ist so so schön! Mama, kriege ich auch ein Hochbett? Ich mööööchte eins, büüütte bütte bütte!“.

Improvisierte Küchenecke mit Ivar Seitenteil von Ikea

Room Tour – Willkommen in unserer Hamburger Altbauküche

Unsere Küche ist an vielen Tagen der Raum, in dem ich mich die meiste Zeit des Tages aufhalte. Hier kochen wir, hier essen wir, hier spielen und reden wir. Gerade habe ich einen neuen (alten, weil gebraucht) Tisch für unsere Küche gekauft. Der dunkelbraune Tisch, der uns die letzten 7 Jahre begleitet hat, ist zwar sehr viel besonderer. Aber er passt von den Maßen einfach nicht so gut wie der neue Tisch. Und ja, ich bin auch eher Team weiß als dunkelbraun. Der neuen Tisch in Kombi mit dem weltschönsten Abtropfgestell bot den perfekten Anlass, endlich mal ein paar Fotos in der Küche zu machen. Ein Blick in fremde Wohnungen ist immer spannend und eine Roomtour ist quasi die Erweiterung davon, an Winterabenden im vorbeigehen einen Blick in die hell erleuchteten Wohnungen der anderen zu erhaschen. Willkommen in unserer Hamburger Altbauküche:

Advents- und Weihnachtsdeko

Advents- und Weihnachtsdeko für ein gemütliches Zuhause und ein schönes Weihnachtsfest

Unbezahlte und unbeautragte Werbung. Post enthält Partnerlinks* Zwinker. Sommer vorbei. Zwinker. Herbst vorbei. Zwinker zwinker, Herbstgeburtstage vorbei, Urlaub vorbei. Zwinker. Adventszeit. Zwinker. Weihnachten. Die Zeit rast. Seit Ellas Geburt läuft das Leben auf Vorspultaste. Und ich hinke hinterher.  Gefühlt halte ich gerade noch etwas fassungslos den positiven Schwangerschaftstest in den Händen, einer dieser Momente, in denen die Zeit stehenbleibt. Und seitdem? Rast sie. An manchen Tagen rase ich mit, an einigen komme ich zwar irgendwie mit, wenn auch nur mit Ach und Krach. Und an anderen Tage, da schmeißt sie mich aus der Bahn, diese rasante Lebensgeschwindigkeit.

Gemütliche Weihnachten mit Ikea und Pinterest

Gemütliche Weihnachten mit Ikea und Pinterest (Gewinnt einen 5000 Euro Ikea-Gutschein)

Werbung Sobald es draußen wieder früher dunkel wird, fangen wir an, es uns in der Wohnung gemütlich zu machen. Wir trinken wieder öfter Tee, holen Kerzen raus und schmeißen die Flauschedecke aufs Sofa. Mit dicken Socken, Keksen, einem guten Buch und seinen Liebsten lässt es sich drinnen ziemlich gut aushalten. Vor allem, wenn es draußen nass, kalt und ungemütlich wird. In der Vorweihnachtszeit legen die meisten noch mal eine Schippe Gemütlichkeit drauf. Die Wohnung wird weihnachtlich dekoriert. Mit Adventskränzen, Adventskalendern, Lichterketten und Leuchtsternen, die in den Fenstern hängen. Wir richten uns ein, auf gemütliche Weihnachten. Gemütlich zuhause bleiben Die meiste Zeit verbringen wir in der Küche und im Wohnzimmer. Seit wir unseren neuen Esstisch haben, verlagert sich unser Lebensmittelpunkt sogar noch ein bisschen mehr Richtung Wohnzimmer. Die zwei größten Räume in unserer Wohnung, verbunden durch eine wunderschöne Schiebetür. Hier kuscheln und lesen wir auf dem Sofa, hier essen, malen, basteln, spielen wir. Im Wohnzimmer sitze ich in den Tagen vor Weihnachten, zwischen Papier, Bändern und Tannengrün im Lichterkettenschein und verpacke Geschenke, während ein Weihnachtsfilm läuft. …