Alle Artikel in: Rezepte

Rezept für fruchtige Kürbissuppe

Die Kürbissuppe, mit der wir Weihnachten verabschiedeten.

Herbstzeit ist Kürbiszeit, Kürbisse läuten den gemütlichen Teil des Jahres ein und leuchten mit gruseligen Fratzen von Treppenstufen und Balkonen. Für mich sind Kürbisse immer auch ein bisschen Weihnachten 2011. Zweitausendelf, das war eine Zeit ohne Kinder, eine Zeit, in der wir als Paar und viele unserer Freunde unsere Zeit um unsere Schichtdienstpläne planen mussten. Eine Zeit, in der wir Weihnachten und Silvester gearbeitet haben, in der Feiertage mit Familienbesuch schön stressig waren. So wie heute, nur anders. In diesem Jahr, also 2011, haben André und ich „Goodbye Christmas“ ins Leben gerufen. Am 26.12. haben wir alle Freunde zu uns eingeladen, die Regeln lauteten: „Entspannt feiern, die Zeit genießen, Geschenke nicht erlaubt.“. Auf ein dickes Menü hatte niemand mehr Lust nach Knödeln, Braten und Süßigkeitentellern, unsere Lösung lautete: „Wir machen Suppe und wer Reste loswerden will, bringt Reste mit.“. Entspannt, ohne Einkaufs- oder Vorbereitungsstress. Weihnachten mit Kürbissuppe verabschieden Ich erinnere mich an diesen zweiten Weihnachtsfeiertag, als ob er gestern gewesen wäre. Nach und nach trudelten unsere Freunde ein, während ich am Herd stand und einen …

Herz Pies mit Vanillepudding Himbeeren Füllung zum Valentinstag

Himbeer-Vanille-Pies: Herzgebäck zum Valentinstag

Diese Woche ist Valentinstag. Wir feiern ihn nie wirklich groß, aber kleine Gesten gibt es im Hause Pinkepank dann doch. Ich gebe es auch ganz offen zu – ich liebe den Valentinstag. Und gerade momentan ist mir ehrlich gesagt jeder Anlass recht, um ein bisschen zu feiern und es uns schön zu machen. Aber auch in Nicht-Pandemie-Zeiten schenken wir uns Blumen, Süßigkeiten, Herzen. Auch, wenn bestimmt die ein oder andere Kritik am Valentinstag gerechtfertigt ist – die Liebe zu sich, seinem Partner, seinen Kindern, Freunden und Freundinnen zu feiern, kann nicht falsch sein. Die einen brauchen dafür keinen besonderen Tag, für die anderen ist er ein schöner Anlass und eine kleine Erinnerung. Jeder so, wie er mag, finde ich. Wir haben den Valentinstag noch gar nicht so oft zusammen gefeiert, André hatte oft Dienst. Und auch sonst haben wir es nie geschafft, es uns richtig romantisch im klassischen Sinn zu machen – so ein bisschen schwingen ja doch immer die Hollywood-Film-Erwartungen mit. Aber rückblickend betrachtet gab es hier schon wundervolle Geschenke. Eine rosarote Herzbrille aus …

Rezept für Maultaschen-Pilz-Pfanne

Gemüsemaultaschen-Pilz-Pfanne

Es gibt Rezepte, die probiert man aus, findet sie lecker – und danach verschwinden sie einfach in der Versenkung. Man kocht sie entweder nie wieder oder höchstens extrem selten. Und dann gibt es die Rezepte, die sich zu neuen Familienlieblingen mausern. Genau so ist es bei der Gemüsemaultaschen-Pilz-Pfanne. Zuerst hat nur André sie gekocht, er ist tatsächlich einfach in den meisten Fällen der bessere Koch (außer bei Kartoffelbrei und Kartoffelsuppe). Aber: weil 4 von 5 in der Familie das Rezept lieben und sogar Nummer fünf einen Teil ist, habe ich die Maultaschen-Pfanne auch in mein Repertoire aufgenommen. Besonders schön neben dem Aspekt, dass sie wirklich wahnsinnig lecker ist: sie ist ruckzuck fertig. Ich brauche ungefähr 30 Minuten dafür und das finde ich absolut machbar, auch in Zeiten von Homeschooling. Rezept für Gemüsemaultaschen-Pilz-Pfanne Zutaten für 4 Personen 2 rote Zwiebeln 2 Möhren 200 g Champignons 200 g Austernpilze 1000 g Gemüse-Maultaschen 400 ml Sahne 16 ml Worcestersauce 100 ml Wasser Paprika-Gewürz, Salz und Pfeffer Zubereitung: Die Zwiebeln schälen, halbieren und in schmale Streifen schneiden. In Öl …

Blumenkohlsuppe mit knusprigen Kichererbsen

Blumenkohlsuppe mit knusprigen Kichererbsen

Blumenkohl gehört schon immer zu meinem Lieblingsgemüse. Als Kind bevorzugt gekocht, mit Kartoffeln und brauner Bröselbutter, später dann auch einfach aus dem Ofen mit Parmesan überbacken oder in einer Bowl. Im Herbst und Winter liebe ich aber auch Suppen wahnsinnig. Sie sind erstens schnell zu machen, schmecken eigentlich immer, machen satt und wärmen von innen. So wie zum Beispiel meine Kartoffelsuppe mit Kokosmilch und gerösteten Pinienkernen. Da ist bei uns ein Klassiker, der immer geht. Unser neuesten Lieblingssuppenrezept ist eine Blumenkohlsuppe mit gerösteten Kichererbsen. Trotz des lustigen Namens werden Kichererbsen von den großen Kindern hier bisher leider verschmäht – in der Variante aus dem Ofen werden sie allerdings ruck zuck weggeknuspert. Zwar ohne die Suppe, aber man kann nicht alles haben. Wobei – doch, ich hab dann mehr Suppe für mich, den Rest friere ich ein und hab so für stressige Tage ein Ass im Ärmel. Während die Suppe auftaut, mache ich die Kichererbsen frisch im Ofen und fertig unser Mittagessen. Und so gehts: Rezept für Blumenkohlsuppe mit knusprigen Kichererbsen Zutaten: Für die Suppe 1 …