Alle Artikel in: Kinderkram

Ein Tag im Schlafanzug – die schönsten Schlafanzüge, Nachthemden und Pyjamas für Kinder

Den ganzen Tag im Schlafanzug bleiben! Was für eine Verlockung. Pyjamas all day long, das klingt nach Stunden vor dem Fernseher, nach Chipskrümeln und Gehirnvereisung, wenn wir das Eis direkt aus der Packung löffeln. Es klingt nach Studentenleben, Freiheit und Selbstbestimmung. Und obwohl meine Kinder diese Form der Freiheit noch gar nicht mit Schlafanzugtagen verbinden – oft wollen sie nichts mehr als das. Einfach mal den ganzen Tag im Schlafanzug bleiben. Nicht fertig machen müssen für irgendwas. Keine Regeln, keine Zeiten einhalten müssen. Kein drängeln, hetzen, stressen. Auch, wenn ich mich erst so richtig wohl fühle, wenn ich geduscht und mich angezogen habe – ich kann ihn verstehen. Diesen Wunsch nach Schlafanzugtagen. Einfach mal die Zeit vertrödeln, vor sich hin basteln, Hörspiele hören und vom Snackteller naschen, der – Simsalabim – plötzlich im Kinderzimmer steht. Pyjamas all day long Schlafanzüge stehen stellvertretend für so vieles, wonach wir uns im Moment wohl alle sehnen. Für ein Gefühl von Freiheit und Selbstbestimmung, wenn wir tagsüber in ihnen durch die Wohnung tanzen, bingewatchen und zum Lieblingssong in unsere …

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Redaktioneller Beitrag, enthält Affiliate Links Die Schulen sind zu, die Kitas auch, das Treffen mit Freunden ist untersagt und an den leeren Spielplätzen laufen wir bei unserem täglichen Spaziergang durch den Park auch nur vorbei. Den Kindern ist langweilig, sie vermissen ihre Freunde, die ganze Situation ist auch für sie einfach schwierig und undurchsichtig. Gleichzeitig struggeln wahnsinnig viele Eltern gerade, gleichzeitig Homeoffice oder Arbeit außer Haus, Kinderbetreuung und oft auch noch Homeschooling leisten zu müssen. Das ist eine wahnsinnige Herausforderung und in den meisten Fällen auch schwer umzusetzen. Auch für mich, obwohl André im Moment die meiste Zeit zuhause ist, zieht es die Kinder zu mir, wenn ich zuhause bin. Gerade Kindern in Ellas Alter fällt es besonders schwer, zu akzeptieren, dass Mama oder Papa einfach mal für eine bestimmte Zeit in Ruhe arbeiten müssen, aber trotzdem irgendwie da sind. Und ich kann es tatsächlich auch nicht aushalten, mein kleines Kind vor der Tür weinen zu hören, wenn sie unbedingt zu mir möchte. Also beschränkt sich meine Arbeitszeit auf ein absolutes Minimum, hier mal ein …

Alles hat einen Platz – ein DIY Utensilo fürs Kinderzimmer

Werbung Endlich Ordnung im Kinderzimmer! Eine unserer größten, täglichen Herausforderungen ist es, Ordnung zu halten. Wir haben erstens einfach viel zu viel Zeug, dessen bin ich mir durchaus bewusst. Außerdem haben viele Dinge keinen festen Platz, vor allem Kleinkram. Das macht es natürlich schwierig, diese Dinge gleich wieder wegzupacken, wenn man sie benutzt hat. Oder überhaupt in Ordnung zu halten. Dadurch verbringen wir zu viel Zeit mit suchen und sind einfach auch gestresst. Ein Ort, in dem mir diese Kleinkramchaos immer wieder besonders auffällt, ist das Kinderzimmer. Nur ist dieser vermeintliche Kleinkram kein Gedöns, das man mal eben in eine große Kiste schmeißen und in einen Schrank stellen kann. Nein, es sind Kinderschätze, wertvollster Besitz, der sichtbar oder zumindest leicht zugänglich in Reichweite sein soll. Für genau dieses Problem schwirrt mir schon seit längerem eine Lösung im Kopf herum – in Kooperation mit Bosch DIY & Garden habe ich sie jetzt umgesetzt. Mit dem IXO, einem superkleinen und leichten Akku-Schrauber, für den es unterschiedlichste Aufsätze gibt, habe ich ein Utensilo fürs Kinderzimmer gebaut.

Geschenke-Ideen zum siebten Geburtstag

Geschenk-Ideen zum siebten Geburtstag

Unbezahlte und unbeauftragte Werbung|enthält Affiliate Links Sieben Jahre. Mein kleines Mädchen ist sieben Jahre alt. Und es stimmt, was alle sagen. Je größer sie werden, desto schneller rast die Zeit. Desto mehr staunt man Eltern täglich – und an besonderen Tagen wie dem Geburtstag noch mehr – was für ein tolles Kind aus dem kleinen Baby geworden ist. Dem Baby, das man doch eigentlich gestern erst stolz wie Bolle mit zittrig vorfreudigen Knien vorsichtig über die Türschwelle getragen hat. Mit dieser ganz besonderen Mischung aus Unsicherheit, Selbstbewusstsein, Stolz, Überwältigung und Liebe. Jedes Jahr am 17.11., wenn ich ihren Geburtstagskuchen backe, Geschenke einpacke und den Geburtstagstisch vorbereite, denke ich an diesen nebligen Novembertag. Als mit toller Begleitung in einem ruhigen Kreißsaal mein Baby zur Welt gekommen ist. Mein Baby, das seit jeher ein Faible für besondere Schuhe hat, einen ganz eigenen Kopf und so ein großes Herz. Geschenke zum siebten Geburtstag Gewünscht hat sie sich dieses Jahr zum Geburtstag nur eine Sache so richtig doll. Der Rest sollte eine Überraschung sein. Ich übertreibe ja gerne mal, …