Alle Artikel in: Das Leben Eben

Reste-Rezept: Quiche mit Ofengemüse

Ofengemüse-Quiche – Reste-Rezept

Ich liebe Ofengemüse. Es ist leicht vorzubereiten, jeder aus der Familie findet mindestens eine Gemüsesorte, die ihm schmeckt und man kann es super mit unterschiedlichsten Beilagen und Dips pimpen. Meistens schnippeln wir so viele Möhren, Süßkartoffeln, Rote Beete, Champignons und Co., dass am nächsten Tag mindestens noch ein Mittag-, manchmal sogar noch das Abendessen gesichert ist. Weil wir aber natürlich auch Abwechslung lieben, hab ich vor kurzem einfach eine Ofengemüse-Quiche aus den „Resten“ gemacht. Die haben wir am nächsten Tag zum Mittag gegessen und, Win-Win: die Reststücke kann man einfrieren und hat für dann und wann ein leckeres, gesundes Essen im Tiefkühler. Salat dazu, fertig ist die Kiste. Für mich ist es vor allem unter der Woche so erleichternd, zu wissen, dass ich nicht groß kochen muss, dafür liebe ich dieses Gericht und generell Quiches sehr. Das ist tatsächlich nach wie vor ein „Ziel“ – vorzukochen, einzufrieren und unter der Woche einfach morgens das Mittagessen zum Auftauen aus dem Tiefkühlfach nehmen. Die Ofengemüse-Quiche eignet sich, wie gesagt, hervorragend dafür. Und so gehts: Ofengemüse-Quiche: Zutaten: Reste …

Alltagsgeschichten - von Abschiedsschmerz und neuer Freiheit. Krippen-Eingewöhnung, die Dritte

Alltagsgeschichten – von Abschiedsschmerz und neuer Freiheit. Krippen-Eingewöhnung, die Dritte

Heute gehts los, die Krippeneingewöhnung meiner Kleinsten. Die Zeit rast. Wie ein Wimpernschlag, ein Augenklimpern erscheinen mir die letzten 19 Monate im Rückblick. Ich sitze unter der heißen Dusche und sinniere. Über sie, mein Baby. Über mich, als ich. Und über mich, als Mama. Über mich als die Vielen, die ich bin. Über uns, über Familie. Ich trauere ein bisschen um die kuschelweiche Babyzeit, die oft gar nicht so wattig ist – aber es im Rückblick oft scheint. Ich trauere auch um das Ende dieser Lebensphase, der Phase des Kinderkriegens. Babybäuche und winzige Säuglinge machen mich sehnsüchtig, ich wünsche mich zurück, wünschte, ich hätte das alles noch mal vor mir. Wünsche mir diesen Moment, der dein ganzes Leben verändert. Wenn plötzlich auf dem Test die lang ersehnten, so sehr erhofften und doch auch ein bisschen gefürchteten zwei Linien auftauchen. Oder noch eindeutiger: das Wort „schwanger“. Ich wünsche mich zurück in die Momente, in denen das Baby plötzlich zu spüren ist. Ganz zart. Und dann ganz deutlich. Wünsche mir dieses Gefühl der Verwunderung, des Staunens und …

Kids Style vom Winter in den Sommer

Mix and Match Outfits für Kinder – zwischen Sale und neuen Kollektionen

Unbezahlte und unbeauftragte Werbung Neue Schnitte, neue Farben, neue Muster. Ich kann es nicht leugnen, ich bin nach wie vor aufgeregt und gespannt, wenn die neuen Kollektionen der Modelabels gelauncht werden. Mittlerweile bezieht sich diese Neugier und Vorfreude hauptsächlich auf Fair Fashion Labels. Sowohl im Erwachsenenbereich als auch auf Kinderklamotten. Und ein paar Lieblingslabels. Allerdings bin ich nicht der Typ, der sofort die halbe neue Kollektion eines Labels kauft, nur weil sie neu ist. Wenn es Teile gibt, die mich so richtig vom Hocker hauen – und die auch den Kindern gefallen – dann schlage ich zwar schon mal zu. Aber insgesamt tobe ich mich mittlerweile hauptsächlich hier auf dem Blog aus, wenn es darum geht, die schönsten Teile zu finden und Outfits zusammenzustellen. Das ist so Last Season! Schade finde ich, dass die Teile aus der letzten Saison, die ja nur ein halbes Jahr her ist, oft wie Blei in den Regalen liegen bleiben zu scheinen. Der Eindruck mag subjektiv sein oder vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass wir alle versuchen, insgesamt weniger zu …

Pinkepank Playlist Januar

Pinkepank Playlist Januar

Hooray, Zeit für ein neues Mixtape, Baby! Diese noch relativ neue Kategorie, die eigentlich nur eine Weiterentwicklung des Song Sundays ist, macht mir so viel Spaß, dass ich einfach noch eine Weile jeden Monat Lieblingssongs für euch raushaue. So lange, bis mir die Lieder ausgehen. Aber ob das jemals der Fall sein wird? Ich bezweifle es. Dafür gibt es einfach viel zu viele fantastische Künstler – und glücklicherweise auch immer wieder neue Songs. Dieses Jahr ist möglicherweise das erste, in dem André und ich mal wieder gemeinsam auf ein Konzert gehen können. Na gut, noch nicht in naher Zukunft, aber man muss ja auch Dinge haben, auf die man sich freuen kann. Und bis es soweit ist, genieße ich einfach meine Januar Playlist. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden. Inhalt laden Alle Lieder für diejenigen unter euch, die nicht bei Spotify sind This is the Beginning – BOY Mädchen und Rabauken – Pohlmann Mit dir chilln – Revolverheld Goodbye – Hyperchild Schon so lang – Hannes Wader World …