Autor: Johanna

Mein Winter-Look mit Parka von Embassy of Bricks and Logs

Mein Winter-Look mit Parka von Embassy of Bricks and Logs

Unbezahlte und unbeaftragte Werbung Der Olivgrüne Parka von Embassy of Bricks and Logs hatte es mir sofort angetan. Liebe auf den ersten Blick. Beim Preis musste ich einmal kurz tief einatmen und ja, er war auch ein Grund, warum ich diesen Traum von Winterjacke nicht sofort gekauft habe. Aber. Er lief mir immer wieder über den Weg. Ja, auf Instagram natürlich. Aber auch im wahren Leben. Und jedes Mal, wenn ich diesen Parka sah, selbst ein bisschen verfröstelt in meinem Mäntelchen, wusste ich ein bisschen mehr: das ist meiner. Als ich mich endgültig entschieden hatte, kam es, wie es kommen musste: der Parka war ausverkauft. Zumindest bei meiner ersten Anlaufstelle, Love it Green hier in Hamburg. Ich durfte liebenswerterweise kurz in ein schon reserviertes Modell schlüpfen und wusste so zumindest, dass M mir gut passen würde (der Parka fällt eher etwas größer aus). Ein warmer, federleichter Winterjackentraum Ich verließ den Laden also ohne Parka, dafür aber mit einem Platz auf der Warteliste(!) und der Gewissheit: genau der soll es sein. Noch nie hatte ich eine …

Free Desktop Wallpaper Januar 2019Free Desktop Wallpaper Januar 2019

Free Desktop Wallpaper Januar 2019

Oh yeah, Zeit für ein neues Desktop Wallpaper! Ich freu mich sehr, dass ihr nach wie vor die Free Desktop Wallpaper so gerne nutzt. Deswegen gibt es natürlich auch in 2019 wieder einen monatlichen Bildschirmhintergrund im PinkepankStyle. Von mir für euch, als kleines Dankeschön, dass ihr mich begleitet, hier und auf Instagram lest, dabei seid, kommentiert und für den Austausch. Umgesetzt wie immer von Swantje Hinrichsen. Ich würde so gerne irgendetwas besonderes schreiben zum Jahresanfang. Etwas motivierendes, mitreißendes, intelligentes. Aber um ehrlich zu sein, bin ich dafür einfach zu müde. Vielleicht brauche ich auch noch einen Jahresrückblick, so wie den vom letzten Jahr (übrigens so lustig, als ich ihn noch mal gelesen habe: im November und Dezember war ich ja schon schwanger und nicht nur von der Erkältung so müde und kaputt), bevor ich weitermachen kann. Eigentlich nutze ich dafür immer die Tage zwischen den Jahren, diesmal hat das nicht geklappt. Ich habe es noch nicht mal geschafft, meinen Kalender für dieses Jahr fit zu machen. Der liegt in seinen „Einzelteilen“ jetzt gerade neben mir …

Wunschliste Dezember Mama-Must-Haves

Dezemberwünsche – Nicht nur zu Weihnachten

Unbezahlte und unbeauftragte Werbung | Nur Herzenswünsche und -empfehlungen Weihnachtswünsche. Eigentlich dachte ich, ich hätte keine. Und eigentlich habe ich auch mit fast allen vereinbart, dass wir uns zu Weihnachten nichts schenken. Uneigentlich habe ich dann aber doch ein paar Dinge gefunden, über die ich mich freuen würde. Als Inspiration für ein Weihnachtsgeschenk ist meine Wunschliste jetzt natürlich etwas kurz vor knapp, aber ich hab Lust, in Zukunft wieder mehr von diesen Wunschlisten zu machen. Weil es mir einfach Spaß macht und auch, weil es sich viele von euch gewünscht haben. Mama-Must-Haves, Johanna-Must-Haves, Pinkepank-Must-Haves. Inspiration für mich, für euch und für alle, die mir wirklich etwas schenken möchten. Kommt ja mal vor. Wie ich das Ganze dann nenne – mal gucken. Ist ja irgendwie alles eins und überschneidet sich. Here we go. Dezemberwünsche Kia Sweater + Hose, Kleid Leonora alles von Underprotection | Dreiecksschal Cinnamon, Mütze in Copper oder Kingdom von Casimier | Ylumi X Loveley Day Christmas Treat | Cicé Deluxe Set Hydromaske und Tiefenlifting | SOS Hydra Recharge Creme von MÁDARA | Heilerde Multi-Masking Set von Cattier Paris |  Rasierhobel …

Chaosupdate: Schlauer Helfer im Mama-Alltag: Endlich saubere Fenster und Durchblick mit dem GlassVac von Bosch

Chaosupdate: Durchblick und weihnachtliche Fensterbilder dank schlauem Helfer

Werbung Wie schaffst du das bloß? Drei Kinder, den Blog und den Haushalt?  Diese Frage erreicht mich auf den unterschiedlichsten Kanälen mit am Häufigsten. Ich will ganz ehrlich sein – ganz oft schaffe ich es einfach nicht. Dann bleibt irgendwas liegen oder wird nur oberflächlich erledigt. Das Nötigste eben. Die Wäsche wird nur gewaschen und direkt aus dem Trockner oder vom Wäscheständer wieder angezogen, statt sie vorher in den Schrank zu räumen. Geschirr direkt aus der Spülmaschine wieder auf den Tisch. Tagelang kein Post auf dem Blog, nur drölfzig Ideen und Entwürfe. Unbeantwortete Emails. Kinder, die am Ende des Tages sagen: du kümmerst dich gar nicht um uns. Ja, ich will es nicht schön reden, an manchen Tagen kommen auch die Kinder einfach zu kurz. Was hilft? Routine, Prioritäten und schlaue Helfer An vielen Tagen herrscht hier immer noch das pure Chaos. Aber ich habe das ganze Jahr daran gearbeitet, hier mehr Struktur reinzubringen. Routinen, Ordnung. Nach dem Motto: weniger ist mehr miste ich aus, alles bekommt einen festen Platz und jeder weiß genau, was …