Rezepte
Kommentare 9

Latte Macchiato auf Eis, Eiskaffee oder einfach: mein alkoholfreier Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher

Latte Macchiato auf Eis, Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher| Pinkepank
In jedem Sommer habe ich einen Lieblingsdrink. Seit 3 Jahren alkoholfrei, das klingt erstmal langweilig, ist aber ganz praktisch, so kann ich mir auch vormittags schon mal einen genehmigen, ohne den restlichen Tag angeschallert zu sein. Obwohl das in meiner Erinnerung auch ganz nett ist.

Jetzt gerade geht es aber weniger darum, beduselt durch den Tag zu chillen (obwohl auch das bestimmt schön ist), sondern eher darum, wach und aufmerksam zu bleiben. Einen kühlen Kopf zu bewahren und für ein paar kleine Momente am Tag die Augen zu schließen und es sich schmecken zu lassen.

Latte Macchiato auf Eis, Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher | Pinkepank (4)
Das geht ganz hervorragend mit Latte Macchiato auf Eis. Obwohl ich gar nicht sicher bin, ob es sich hierbei wirklich um einen Latte handelt, denn laut Wikipedia ist ein Latte Macchiato als „…Warmgetränk aus Milch und Espresso, das dem Milchkaffee ähnelt, aber in der Regel mehr Milch enthält und aus stärker gerösteten Bohnen zubereitet wird.“

Ob das Ganze als Kaltgetränk wirklich auch noch ein Latte Macchiato ist? Wortklauberei und eigentlich auch egal, glaube ich. Milch ist drin, Espresso ist drin und Eiswürfel. Wir könnten es auch eiskaltes Kaffeegetränk nennen.

Aber egal, wie wir meinen Lieblingsdrink nennen, lecker ist er in jedem Fall.

Latte Macchiato auf Eis, Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher| Pinkepank (1)
Latte Macchiato auf Eis, Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher| Pinkepank

Ganz besonders schön finde ich es, wenn man Eiswürfel in netten Formen vorbereitet. Ich benutze am liebsten die  Sterneneiswürfelform von Ikea und freue mich jedes Mal, wenn in meinem Kaffee-Milch-Mix die Sterne schwimmen.

Latte-Macchiato-auf-Eis,-doppelt-gut-mit-Vanilleeis-_-Pinkepank
So richtig, richtig gut wird der kalte Kaffeedrink, wenn man ihn mit einer Kugel Vanilleeis pimpt. Aber Achtung – wenn ihr das mal getrunken habt, ist es schwer, sich zurückzuhalten und nicht drei oder vier am Tag davon zu trinken. Finde ich zumindest.

Ich gestehe, so richtig kann auch nicht glauben, dass ich diesem easy-peasy-Sommerdrink einen ganzen Post widme, man braucht ja eigentlich noch nicht mal ein Rezept dafür, sondern einfach nur Milch aus dem Kühlschrank, Espresso (ich nehm immer zwei, je nach Anzahl der Stunden, die ich geschlafen hab auch mal drei), Eiswürfel und nach Lust und Laune Vanilleeis.

Aber weil diese leckere Kombi mir schon so manchen Tag versüßt hat und gerade die kleinen und einfachen Dinge des Lebens oft nicht so richtig gewürdigt werden, möchte ich hiermit einfach mal sagen: ein Hoch auf Kaffee mit Eis und die kleinen Dinge des Lebens!

Zutaten für den Eiskaffee:

  • Espresso (1- so viele wie ihr braucht)
  • kalte Milch
  • Eiswürfel
  • Vanilleeis

Und damit ihr auch die Schichten so gut hinkriegt:

So geht’s der Eiskaffee Step by Step:

  1. Espresso kochen.
  2. In ein Glas (wenn ihr richtig gut seid: vorgekühlt aus dem Kühlschrank) zwei bis drei EL Vanilleeis füllen, kalte Milch draufgießen und einige Eiswürfel mit ins Glas geben. Am besten so, dass sie sich außerhalb des Milchspiegels befinden.
  3. Den Espresso langsam und über die Eiswürfel (!) ins Glas gießen, dadurch vermischt sich der Espresso nicht mit der Milch. Und: er kühlt auch gleich noch ab.
  4. Fertig!

Noch besser wird der Eiskaffee, wenn ihr Espresso kocht, in Eiswürfelbehälter füllt und einfriert. Dann verwässert der der Dring weniger.

Latte Macchiato auf Eis, Lieblingssommerdrink und Glücklichmacher| Pinkepank
Habt ihr einen Lieblingsdrink im Sommer? Letztes Jahr hab ich übrigens literweise Holunderblütenlimonade mit Minze und Wassermelone getrunken…

MerkenMerken

MerkenMerken

Related Post

9 Kommentare

  1. Liebe Johanna,
    jetzt muss ich aber aufpassen das mein leckeres Ben & Jerry’s Eis nicht gleich im Latte Macchiato landet, bei dem so lecker klingenden Sommerdrink.
    Bei mir ist momentan das Sommergetränk einfachheitshalber Mineralwasser mit Zitronenscheiben und Eiswürfeln, ich trinke praktischerweise auch gleich viel mehr in dieser Kombi.
    Alkoholisch werde ich demnächst mal „Roséwein + Orangenlimonade“ von Sechzisch Vierzisch probieren, wenn das nur halb so gut schmeckt, wie das Flaschendesign aussieht, habe ich glaube ich auch bald ein neues alkoholisches Lieblingsgetränk.
    Bis dahin vergnüge ich mich aber an meinen Latte Macchiato in dem jetzt, huch, doch ein Löffel Cookie Dough Eis gelandet ist… Mhhh, köstlich!

    Liebe Grüße
    Fräulein Anker

  2. May sagt

    Das klingt nicht nur gut, sondern sieht auch sehr lecker und erfrischend aus! Und das Beste daran ist, dass es so simpel ist. :)

  3. Trine sagt

    Ohhhh, wie lecker! Hab ich gerade ausprobiert und bin ganz hin und weg!
    Das mit den Schichten habe ich allerdings nicht so schön hinbekommen wie du… Wie machst du das? :)

    Alles Liebe
    Trine

    • Johanna sagt

      Wie schön, das freut mich! Hm, ich lass den Espresso einfach aus der Maschine ins Glas laufen, in dem schon die Milch, Eiswürfel (und das Vanilleeis) sind. Und ich achte drauf, dass der Espresso über einen Eiswürfel reinläuft. Vielleicht liegt es daran? Dass der Strahl dadurch ein bisschen gebremst wird?

      Liebe Grüße und sag mal Bescheid, ob es bei dir auch klappt! ;-)

  4. Oh super. Ich friere immer vom Morgenkaffee übriggebliebenen Kaffee oder Espresso zu Eiswürfeln, dann verwässert der Eiskaffee nicht so schnell. Das Getränk ist ja dann doch erstaunlich warm im Gegensatz zu den Würfeln, die dann schwuppdiwupp weggeschmolzen sind. =)

    Liebe Grüße und nen flotten Abend,
    Ann-Sophie

  5. Hallo Johanna,

    Eiskaffee ist immer fein, egal wie man ihn schließlich nennt. Aktuell sind Smoothies aller Art mein Sommergetränk, am Liebsten Apfel-Mango oder was mit Pfirsich. Ansonsten erfrischt mich auch ein gut gekühltes Malzbier oder alkoholfreies Weizen, von Zeit zu Zeit darf es dann auch eine Berliner Weiße Waldmeister sein.

    Viele Grüße, Silke

  6. Das ist ein super Tip…danke dafür!
    Und hier ein Erfolgs-Flip von mir:

    Orangensaft mit einer Kugel Vanilleeis!
    Orangen-Flip! Einfacher gehts nicht…

    Viel Spaß!

  7. Steffi sagt

    Mein aller aller aller liebstes Lieblings-Sommer-Getränk ist „Wassermelonen-Shake“
    Dazu gebe ich beliebig viel Wassermelone (mindestes eine viertelte von denen die man im Supermarkt kaufen kann), ca 200g Joghurt und etwas agavendicksaft in den Mixer und schwups, 2 Minuten später ist er fertig. Ich trinke den Shake gerne als Frühstücksersatz. Einfach herrlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.