Alle Artikel mit dem Schlagwort: Drink

Kinderpunsch oder die perfekte Grundlage für selbstgemachten Glühwein

Dieses Jahr war unser erstes Weihnachten mit Krippenkind – das bedeutete Lichterfest (wir waren zu spät, klar), Kekse backen und natürlich eine Weihnachtsfeier in der Krippe. Für die wollte ich eigentlich Kinderpunsch machen. Obwohl, was heißt „eigentlich“ und „wollte“? Ich habe Kinderpunsch gemacht. Nur leider kamen wir mehr als eine Stunde zu spät, ich hatte mir die geänderte Uhrzeit nicht aufgeschrieben, und so ist niemand in den Genuss dieses vorzüglichen Kinderpunsches gekommen. Das fand ich dann doch irgendwie schade und Verschwendung, deswegen haben Lotta und ich am nächsten Tag ein bisschen Punsch getrunken und dabei ein paar Fotos gemacht, damit das Rezept es noch auf den Blog schafft.  Für 2 Liter Kinderpunsch habe ich folgendes gebraucht: 6 Teebeutel roten Früchtetee 1 Liter Orangensaft 3 Bio-Orangen 1 Stange Zimt 2 TL Nelken 3 Tl Zimtpulver Zubereitung: 1 Liter Wasser kochen, den Tee aufgießen, nach Angabe ziehen lassen. Den Orangensaft in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen lassen, die Bio-Orangen gut abwaschen, vierteln, die Viertel in Scheiben schneiden und zu dem O-Saft in den Topf werfen. Die Zimtstange …

20. Schwangerschaftswoche

20 Wochen + Ingwer-Orangen-Minz Infused Water

Die Hälfte der Schwangerschaft ist rum, 20 Wochen sind vorbei. Echt wahnsinn, wie schnell das diesmal geht. Dabei ist der August gefühlt noch so weit weg und bis zum errechneten Geburtstermin ist noch so viel los – Ostern, Lottas Nichtgeburtstag im Mai, mein Geburtstag im Juni, der meiner Schwester im Juli, diverse Workshops und Fortbildungen, ein erster und letzter Familienurlaub zu dritt, der feste Plan, die Wohnung weiter zu entrümpeln und endlich ein richtiges Kinderzimmer für Lotta einzurichten…puh!

Rezept für DIY Glühweinsirup - tolles Geschenk zu Weihnachten oder ein Mitbringsel zur Weihnachtsfeier, zum Wichteln oder Kekse backen

Post aus meiner Küche Teil 3 – Rezept für Glühweinsirup

So, heute kommen wir zum dritten und flüssigen Teil meines Post aus meiner Küche Pakets für Jutta – und zwar in Form von Glühweinsirup. Ein heißer, dampfender Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt mit guten Freunden, kalten Füßen und roter Nasenspitze gehört für die meisten unverzichtbar zur Vorweihnachtszeit. Für mich eher nicht so. Ich bin eine von denen, die immer eine Extrawurst brauchen und Eierpunsch oder Lumumba schlürfen, weil mir Glühwein eigentlich nicht schmeckt.