Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kaffee

Schmidtchen im Haus 73 - Café-Tipp Schanzenviertel

Schmidtchen – Ein Café-Tipp für Kaffeejunkies und Törtchenfreunde

Kaffee, der einfach richtig gut schmeckt, herzhafte Kleinigkeiten und leckerste Tartes und Törtchen, von denen man nicht genug bekommen kann. Wo es das gibt? Na, im Schmidtchen in der Schanze! Diese leckeren Kuchen, Törtchen und Kekse zwinkern mir jeden Tag verführerisch zu, wenn ich mit Lotta bei unserem täglichen Spaziergang am Haus 73 vorbeilaufen. Und auch die dunkelbraunen Holztische, denen man durchaus ansieht, dass sie schon das ein oder andere Kaffee-Date und mehr mitgemacht haben, laden zum gemütlichen Verweilen ein. 

Espresso, por favor!

Seit meinem Geburtstag bin ich stolze Besitzerin eines Jura-Kaffeeautomaten. Seither fließen aufgeschäumte Milch und Koffein durch meine Gefäße und ich kann Gästen wahlweise Latte Macchiato, Cappuccino, den guten, alten Kaffee oder Espresso kredenzen. Moment – Espresso? Den haben wir im Hause Pinkepank/Hofmeister bisher eher seltenst bis nie getrunken. Obwohl, doch, ich erinnere mich an einen Tag, an dem wir aus Mangel an passenden Tassen den Espresso aus Eierbechern geschlürft haben. Ja, richtig gelesen, aus Eierbechern. Aber jetzt sind wir ja nunmal Eltern, sprich: Vorbilder! Da können wir natürlich nicht mehr mal eben unseren Espresso (den wir jetzt übrigens auch deutlich öfter brauchen) aus den rot-weiß gepunkteten Eierbechern trinken. Das wäre ja, als ob wir Spaghetti mit der Schere schneiden oder mit unter die Füße geschnallten Bürsten den Fußboden wischen würden. Oder als ob wir nach dem Essen die Tischdecke zusammenraffen und mitsamt dem schmutzigen Geschirr in die Tonne kloppen würden. Keksteig auf dem Fußoden ausrollen gehört übrigens auch noch in diese Kategorie. Macht man einfach nicht. Als Eltern schonmal gar nicht. Aber das alles gehört …