Kinderkram
Kommentare 4

Bo wird drei. 15 Geschenk Ideen für den dritten Geburtstag.

Diesmal war ich wirklich früh dran – seit ein paar Wochen mache ich mir Gedanken darüber, welche Geschenke hier zum dritten Geburtstag auf dem Geburtstagstisch landen sollen. Bo wird diese Woche drei und seine Themen sind – surprise, surprise – FeuerwehrPolizei, Autos, Werkzeug und Tiger.

Spielerprobte Geschenk Ideen

Glücklicherweise, um nicht total ins Klischee abzurutschen, spielt er wirklich auch liebend gerne Mutter, Vater, Kind – mit Puppe und dem wunderschönen, geflochtenen Puppenkorb, den er zu Weihnachten bekommen hat. Weil beides aber auch tolle Geburtstagsgeschenke sind, kommt es hier mit auf die Liste. Ist ja eigentlich sogar noch viel besser, wenn Dinge schon über eine Zeit spielerprobt sind, bevor sie empfohlen werden.

Genau so sieht es mit der Tonie Box aus. Wir haben sie seit einigen Wochen und kurz und knapp – die Kinder lieben sie. Auch die Brio Eisenbahn ist hier nach wie vor sehr beliebt. Die ersten Teile gab es zu Weihnachten und ich finde jetzt nach den paar Jährchen, dass die Eisenbahn ein wirklich tolles Geschenk ist, weil man immer etwas dazu schenken und sie erweitern kann.

Geschenkideen für den 3. Geburtstag:

Geschenke zum dritten Geburtstag

Werkzeugkoffer aus Holz | Autoteppich von Oyoy | Notarzt Spielauto Feuerwehr Hamburg | Spielzeugauto Mannschaftsbus PolizeiWandhaken Tiger Fiona Walker | Tonie-Box mit Kreativ-Tonie und Lars der kleine Eisbär | Die Welt der wilden Tiere | Entdecke Musik aus aller Welt | MAN Feuerwehr mit Drehleiter, Wasserpumpe und Sound | Großes Feuerwehr Deluxe Set von Brio | Tigerkostüm Ratatam | Puppenkorb Numero 74 | Fahrradschloss Tiger | Kinderfahrrad  Ollo Bikes | Geburtstagsring Natur Grimms | Zahlenstecker Grimms | Folienballon 3 |

Ein Fahrrad zum Geburtstag?!

Welches Fahrrad Bo bekommt, ist allerdings noch nicht wirklich sicher. Es gibt mittlerweile wirklich schöne Räder, viele haben aber zum Beispiel keine Schutzbleche und keinen Ständer, was sich im Alltag als wirklich nervig herausgestellt hat. Wir haben ja schon ein Little Tokyo Bike, das zwar wunderwunderschön ist, aber leider so schwer, dass Lotta es nur mit riesigem Kraftaufwand anheben und wenden kann. Auch unter dem Aspekt betrachtet, dass man als Eltern so ein Kinderfahrrad ja doch ab und zu noch mal tragen muss – zusätzlich zum Kind – suchen wir nach einem deutlich leichteren Kinderfahrrad.

Ganz sicher mit am Start ist aber wieder ein Heliumballon und, falls ich noch Erdbeeren auftreiben kann, „mein“ Erdbeer-Schokoladen-Kekskrümel-Geburtstagskuchen. Von dem können wir hier alle nicht genug kriegen.

Der Kindergeburtstag – Super-Special-Sahne-Sause oder ganz entspannt?

Dieses Jahr feiert Bo auch seinen allerersten richtigen Kindergeburtstag, auf den er sich wie wahnsinnig freut. Ich bin noch nicht ganz sicher, ob ich das ganze Programm auffahre, einen auf Dekoqueen mache und selbst den ganzen Tag als Feuerwehr durch die Party düse. Oder ob vielleicht einfach seine Freunde kommen, alle sich freuen, sich zu sehen, die Kinder dann spielen und wir einfach Kaffee trinken.

Vermutlich wird es irgendwas dazwischen. Ich glaube nämlich, mit zwei oder drei Jahren ist die Deko am Geburtstag noch nicht ganz so wichtig. Je älter die Kinder werden, desto mehr Raum kann man der Frage geben, ob man eine Einhorn-, Feuerwehr- oder Dino-Party schmeißt, aber mit drei reichen ein paar Luftballons, lustige Cake-Topper und viele Streusel auf den Muffins auch aus. Glaube ich.

Geschenke für’s Geschwisterkind?

Die Frage, ob das Geschwisterkind auch eine Kleinigkeit bekommt, wenn der andere Geburtstag hat, stellt sich bei uns nicht. Wir machen das so, weil ich es so von zuhause kenne und weil ich mich noch ganz genau dran erinnern kann, wie doof es sich als Kind anfühlt, wenn sich allesallesalles um den anderen dreht, da bergeweise Geschenke auf dem Tisch liegen und man selbst ist irgendwie abgehängt.

Man könnte argumentieren, dass Kinder das eben auch lernen müssen, aber es macht mich einfach glücklich, zu sehen, dass beide Kinder sich freuen.

Meine drei Argumente für ein kleines Geschwister-Geschenk am Geburtstag:

 

  • Der Geburtstag des kleinen Bruders ist auch für die Große ein besonderer Tag. Immerhin ist sie seitdem eine große Schwester. Das ist nicht immer leicht und ich finde es schön, ihr damit zu zeigen, dass sie das toll macht.
  • Die Kinder lernen, an den anderen zu denken. Ich bin fest überzeugt davon, dass unter anderem die Rituale, dass der andere auch immer eine Kleinigkeit bekommt, dazu führen, dass meine Kinder nicht nur an sich, sondern immer jeweils an den anderen denken.
  • Es ist einfach leichter für alle. Ein Geburstag ist lang und anstrengend, für die Eltern wegen der Vorbereitungen, die oft bis tief in die Nacht dauern (ich sag nur: Ansprüche), für die Kinder, weil sie so angespannt sind und sich ewig drauf gefreut haben, viele viele Eindrücke haben und das alles verarbeiten müssen. Ein glückliches Geschwisterkind ist in dieser Situation sehr viel „leichter“ mit durch den Tag zu bringen als eins, dass sich „vernachlässigt“ fühlt, traurig ist und bockig wird.

Ideen für Geschwistergeschenke

Geschwistergeschenke

Projektionsleuchte Moulin Roty | Janod Puzzle Koffer Reiterhof | Kreativ Tonie Prinzessin | Ring | Stempelset Natur | Schlüsselanhänger Zauberstab | Kleine Brotdose mit Flamingos | Buch „Man wird doch wohl mal wütend werden dürfen“ | Keksform Einhorn

Und, wie ist das bei euch so? Gibt es Geschwistergeschenke? Und habt ihr noch DAS Bombengeschenk zum dritten Geburtstag? Dann immer her damit!

Über Geschenkideen zum ersten Geburtstag habe ich übrigens auch schon geschrieben, falls ihr da Anregungen braucht.

Und super sind natürlich auch Puzzle – unsere Lieblingspuzzle findet ihr hier.

*Partnerlinks: Solltet ihr über diese Links etwas kaufen, bekomme ich eine kleine Provision dafür, ohne, dass es euch mehr kostet. Vielen lieben Dank!

Related Post

4 Kommentare

  1. Janne sagt

    Wir haben ein Kinderfahrrad von Kokua, kann ich sehr empfehlen! Wiegt nicht viel und ist in einer super Qualität – wir hatten auch schon das Laufrad von kokua.
    Einen tollen Geburtstag wünsche ich euch, bei uns steht diese Woche der erste Geburtstag unserer Kleinen an 😊

  2. Inken sagt

    Hier wird es das woom 2 geben, ist aber natürlich auch so ein „ohne alles“ Rad, dafür super leicht. Bei Geschwistergeschenken bin ich noch unentschlossen, hab aber auch noch ein halbes Jahr Zeit das zu entscheiden…
    Liebe Grüße aus dem Nordseeurlaub (auch hier temperaturmäßig eher Lumumba als Sangria😉)

  3. Die Idee mit dem Geschwistergeschenk ist ja super. Kannte ich bisher gar nicht, aber deine Argumente überzeugen. Hier liegen die Geburtstage der beiden Jungs zwar ziemlich nah aneinander (4 Wochen) dennoch werde ich das mit dem Geschwistergeschenk hier gleich nächste Woche (der große Sohn wird 4 Jahre alt) einführen. Danke für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße,
    Carina

  4. Amal sagt

    Geschwistergeschenke gab es bei uns zu Hause auch immer – und wir Kinder fanden es herrlich. Unsere Mutter hat sogar erst damit aufgehört, als wir so Anfang 30 waren. 😉
    Ich selbst habe irgendwann angefangen, meinen Liebsten und besten Freunden auch kleine Geschenke zu meinem Geburtstag zu machen. Denn mal ehrlich: Dass ich Geburtstag habe, ist ja nicht wirklich meine Leistung. Aber dass andere mir zur Seite stehen und manchmal meine Launen ertragen müssen, das nenne ich mal ’ne Leistng! Ich bedanke mich also an meinem Geburtstag mit kleinen „Nicht-Geburtstagsgeschenken“ bei Familie und Freunden. Meine kleine Tochter findet das übrigens auch super! Pädagogisch wenig wertvoll? Keine Ahnung, aber mir macht es dolle Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.