Kinderkram
Kommentare 5

Geschenkideen zum ersten Geburtstag

Morgen wird mein Baby ein Jahr alt. Und auch, wenn es abgedroschen klingt (ja, hallo Omma-Spruch): ich kann nicht fassen, wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich mit Blasensprung ins Krankenhaus gefahren bin, dort die Nacht verbracht und am nächsten Tag Babybo zur Welt gebracht habe. Den hübschesten, süßesten, knuddeligsten und tollsten (natürlich!) Jungen der Welt.

Ich schwelge schon seit ein paar Tagen in Erinnerungen an die Zeit vor einem Jahr, kuschele noch ein bisschen mehr als sonst mit Bo, genieße es, wenn wir zwei beim Stillen Zeit zu zweit verbringen, wuschle durch seine weichen Haaren und sauge die letzten Babytage in mir auf.

Bos erstes Jahr haben wir in Bildern ja schon in Form des schönen Fotobuchs für Kinder von Kleine Prints festgehalten, was er noch so kriegt und ein bisschen zusätzliche Inspiration für schöne Geschenke zum ersten Geburtstag gibt es hier:

 

Geschenkideen zum ersten Geburtstag | Pinkepank1. Holzschaukel* // 2. Poster „Hey Tiger“ von Michelle Carlslund* // 3. Bonbon blau von Luckyboysunday // 4. Folienballon Eins* // 5. Design Letters Teller tief* // 6. Melamin Becher mit B von Design Letters* // 7. Janod – Magnetische Unterseeboot* // 8. Hallo Tiere!: Ein Bildwörterbuch* // 9. Eames Elephant eisgrau von Vitra* // 10. Trinkflasche Mickey Mouse von Sigg* // 11. Kuchen im Glas – Geburtstagspaket* // 12. Tipi von Nobodinoz* 13. Ferm Living Roboter Kissen klein* // 14. Kinderbesteck-Set blau von Sebra* // 15. Geschirrset Eisenbahn byGraziela // 16. Eichhörnchen Balancierspiel von Janod*

*Affiliate Links

Bo bekommt natürlich nicht alles, was in der Kollage zu sehen ist. Ich finde es aber gar nicht so leicht, zum ersten Geburtstag tolle Geschenke zu finden, deswegen dachte ich, ein bisschen mehr als das, was morgen tatsächlich auf Bos Geburtstagstisch liegen wird, könnte nicht schaden.

Schönes Geschirr und Besteck ist eine gute Idee zum ersten Geburtstag und eigene Bücher, vor allem, wenn es das zweite Kind ist. Ich finde es besonders schön, Dinge zu schenken, die täglich oder zumindest oft benutzt werden und von denen man weiß, dass sie ein Geschenk zu diesem irgendwie besonderen Geburtstag waren. Oder Dinge, die aufbewahrt und an die eignen Kinder weitergegeben werden können, so wie das tolle Geschirr von byGraziela zum Beispiel. Die magnetischen Spielzeuge von Janod sind auch super, Lotta hat zu Weihnachten vor zwei Jahren schon die Rakete bekommen – und sie ist immer noch ein Lieblingsteil hier. Ich hoffe sehr, dass es mit dem U-Boot auch so sein wird.

Habt ihr noch Ideen für tolle Geschenke zum ersten Geburtstag? Irgendwas, das sich im Nachhinein als Kracher rausgestellt habt, obwohl ihr Zweifel hattet? Oder andersrum, als vollkommen uninteressant?

5 Kommentare

  1. Liebe Johanna,

    unser Milchmädchen ist kürzlich auch 1 Jahr alt geworden…
    #timeflies…
    Ein großer Kracher war definitiv die Regenbogenwippe!
    Dass sie so gut und ausdauernd angenommen wird, hätte ich nicht gedacht.
    Auf der anderen Seite bekam sie vom Patenonkel eine erste „Puppe“ geschenkt, und die wird komplett abgelent…

    Einen wundervollen Tag für euch!
    Julia

    • Johanna sagt

      Liebe Julia,

      echt unglaublich, wie schnell das geht, oder?
      Wippen steht hier auch gerade hoch im Kurz – Bo steht total auf’s Schaukelpferd.
      Danke für den Tipp mit der Wippe, das merk ich mir auf jeden Fall mal.

      Liebe Grüße,
      Johanna

  2. Steffi sagt

    Mein Neffe wird in einem Monat ein Jahr alt, und ich suche bereits fieberhaft nach einem schönen Geschenk… Gar nicht so einfach!
    Da kommen deine Inspirationen wirklich wie gerufen – Danke dafür!

    Viele liebe Grüße, Steffi

    • Johanna sagt

      Oh, das freut mich aber sehr! Du kannst ja mal verraten, wofür du dich entschieden hast!
      Liebe Grüße,
      Johanna

  3. Der erste Geburtstag liegt bei uns ja noch in zehnmonatiger weiter Ferne. Aber ich vermute, dass wir erstmal nur ganz wenig kaufen und stattdessen lieber Geld aufs Konto einzahlen werden, so lange der Sohn noch so klein ist. Auch wenn es schwer fällt, bei so vielen tollen Sachen da draußen. :) Also gibt es vermutlich auch nur Bücher, weil ich mich darüber freue, haha. ;)
    So Zelte fürs Kinderzimmer finde ich auch ganz großartig. Das möchte ich aber erst später schenken, wenn das Kind sich auch wirklich darüber freuen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.