Alle Artikel mit dem Schlagwort: Inspiration

Geschenkideen zum ersten Geburtstag

Morgen wird mein Baby ein Jahr alt. Und auch, wenn es abgedroschen klingt (ja, hallo Omma-Spruch): ich kann nicht fassen, wie schnell dieses Jahr vergangen ist. Es kommt mir vor, als wäre es gestern gewesen, dass ich mit Blasensprung ins Krankenhaus gefahren bin, dort die Nacht verbracht und am nächsten Tag Babybo zur Welt gebracht habe. Den hübschesten, süßesten, knuddeligsten und tollsten (natürlich!) Jungen der Welt. Ich schwelge schon seit ein paar Tagen in Erinnerungen an die Zeit vor einem Jahr, kuschele noch ein bisschen mehr als sonst mit Bo, genieße es, wenn wir zwei beim Stillen Zeit zu zweit verbringen, wuschle durch seine weichen Haaren und sauge die letzten Babytage in mir auf.

Die schönsten Muttertagsgeschenke

In vier Tagen ist Muttertag. Kurz vor knapp hab ich noch schnell ein paar schöne Geschenkideen zusammengestellt. Denn natürlich sind wir unseren Müttern jeden Tag dankbar für das, was sie geleistet haben und oft auch immer noch leisten, obwohl wir schon längst erwachsen sind. Trotzdem sagen und zeigen wir es viel zu selten im Alltag, wie den meisten Menschen, die wir lieben. Deswegen finde ich den Muttertag einen schönen Anlass, um wenigstens einmal im Jahr bewusst Danke zu sagen. Und unseren Mütter mit einem schönen Geschenk, einer tollen Karte, Blumen und ein paar persönlichen Worten zu zeigen, dass wir sie lieben.  Übrigens freuen sich nicht nur Mütter von älteren und erwachsenen Kindern über ein kleines Geschenk zum Muttertag. Gerade in den ersten Jahren mit schlaflosen Nächten, Augenringen und einem plötzlich vollkommen anderen Leben fühlt es sich an wie ein riesiges Danke, eine Belohnung, ein „Du machst das toll“, wenn der Papa sich etwas Schönes überlegt oder eine Kleinigkeit besorgt. Im Auftrag des Babys sozusagen. Und wenn es „nur“ ein liebevoll zubereitetes Frühstück im Bett ist, …

Was ist eigentlich Inspiration? Gesprächsrunde und Blogger-Preview bei der Affordable Art Fair

Ja, was ist eigentlich Inspiration? Und wo kommt sie her? Um diese und andere Fragen ging es am Mittwoch Nachmittag – inmitten der trubeligen Vorbereitungen zur Vernissage der Affordable Art Fair fand eine Gesprächsrunde zum Thema Inspiration und Kunst statt, mit Bloggern aus den unterschiedlichsten Bereichen, Künstlerin Isabell Kamps, Bloggerin Anouk Jans und Fotograf, Künstler und Chefredakteur Armin Morbach. Die Frage nach der Inspiration und danach, was jemanden, sei es nun Künstler oder Blogger, inspiriert, wird allzu oft mit einem pauschal klingenden „Alles“ beantwortet. Dabei kann tatsächlich alles inspirieren, ein Moment, ein Gefühl, ein Licht, eine Farbe. „Inspiration trifft einen wie ein Schlag“, hatte Isabell Kamp relativ zu Anfang der Gesprächsrunde in den Raum geworfen und ja, für mich stimmt das auch. Ich habe oft Ideen, die plötzlich da sind, von denen ich gar nicht genau weiß, woher sie kommen, von denen ich nur weiß, dass ich sie schnell aufschreiben muss. Manche sind sonst leider genauso schlagartig wieder verschwunden, wie sie gekommen sind. Wer sich inspiriert fühlt und etwas aus dieser Inspiration macht, sei es …

Moo Giveaway Gewinner und DIY Visitenkarten Inspiration

Juhu, herzlichen Glückwunsch liebe Nike, du hast gewonnen! Ich freu mich sehr für dich, eine Email ist unterwegs! Allen anderen vielen Dank, dass ihr mitgemacht habt, ich freu mich schon sehr drauf, einige von euch bei der Blogst Konferenz kennenzulernen oder wiederzusehen! Und für die, die nicht gewonnen haben, aber trotzdem noch Visitenkarten brauchen und alle, die ihre Kärtchen noch ein bisschen pimpen wollen, habe ich hier ein paar Links zu DIY Vistenkarten zusammengetragen, vielleicht gefällt euch ja eine Idee davon. Niedliche Visitenkarten mit Masking Tape und Schleife hat Dani von Klitzeklein (schon vor längerer Zeit) gebastelt. Absolut begeistert bin ich von der Idee, die Jenny von Jenn Adores für ihre Visitenkarten hatte – mit schwarz, weiß und Kupfer voll im Trend liegt ihre schöne Visitenkarte, die garantiert nicht übersehen wird. Kontaktdaten mit einem Stempel auf kleine Papiertütchen stempeln, Konfetti in die Tüten, fertig sind die individuellen Visitenkarten à la Hey Look. Glitzernde Herzen in einem durchsichtigen Tütchen, zusammen mit der Visitenkarte und schönem Masking Tape? Ja bitte, unbedingt! Shalyn von So Shay zeigt euch hier, …