Rezepte
Kommentare 2

Jeder isst, was er mag Bowl

Perfekt für Familien - die "Jeder isst, was er mag Bowl"

Ihhh, Kartoffeln, Ihh, Möhren, Ihhh, Kichererbsen. Jedes Kind hat hier so seine Vorlieben und Abneigungen, ganz besonders in Bezug auf Gemüse. Weil ich aber ein ziemlicher Gemüse-Fan bin und natürlich auch möchte, dass Gemüse als selbstverständlicher Teil der Ernährung wahrgenommen wird, kommt hier auch Ihhh-Gemüse auf den Tisch.

Damit das nicht zu Frustration auf allen Seiten führt oder dazu, dass stundenlang aussortiert wird, haben wir vor einiger Zeit die „Jeder isst, was mag Bowl“ eingeführt. Die lieben wir alle sehr. Wie der Name schon sagt, kann sich jeder selbst aussuchen, was auf dem eigenen Teller landet, alle essen ein bisschen Gemüse und sind glücklich. Ich nenne sie auch „Pippi Langstrumpf Bowl“, eine kunterbunte Mischung, die sich jeder macht, wie sie ihm gefällt.

Perfekt für Familien - die "Jeder isst, was er mag Bowl"

Mix-Gemüse plus Dies und Das

Das Schöne an diesem Gericht ist, dass man eigentlich nehmen kann, was man mag. Bei uns kommt meistens folgendes in die Bowl:

Zutaten für die Jeder isst, was er mag Bowl

  • 2 Kartoffeln
  • 2 Süßkartoffeln
  • 1 Handvoll Cherry Tomaten
  • 1/2 Gurke
  • 1 Paprika
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 2 Möhren
  • 1 Packung Rote Bete vorgegart oder 2 Knollen frisch
  • diesmal noch mit dabei: 1 Blumenkohlkopf
  • 1 Packung Feta
  • 1 Packung Halloumi
  • Hummus
  • Créme fraîche
  • 2 EL Olivenöl
Perfekt für Familien - die "Jeder isst, was er mag Bowl"

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln, Süßkartoffeln und Möhren schälen, in kleine, kindermundgerechte Stücke schneiden, mit Olivenöl vermengen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Achtung: wenn eure Kinder wert drauf legen, dass auch diese drei Gemüse-Sorten nicht vermischt werden, lieber nebeneinander auf dem Blech verteilen. Wenn ihr noch anderes Gemüse habt, das in den Backofen muss, so wie wir diesmal den Blumenkohl, dann dieses Gemüse ebenfalls schälen oder von Blättern befreien, waschen, mit Olivenöl vermengen und in den Backofen damit. Das Gemüse braucht bei 180°C Umluft so 15-20 Minuten, bis es durch und ein bisschen knusprig ist. Je nachdem, wie klein ihr es geschnitten habt.
  2. In der Zwischenzeit die Tomaten, die Gurken und die Paprika waschen, kleinschneiden und in Schüsseln füllen. Den Mais, die Kichererbsen, die Rote Bete und den Feta abgießen und auch in kleine Schalen füllen.
  3. Den Halloumi kleinschneiden und in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anbraten.
  4. Alles in kleinen Schüsseln mit Löffeln auf den Tisch stellen.

Et voilà! Jeder nimmt sich, was er mag, toppt den Gemüseberg mit Halloumi oder Feta und lässt es sich schmecken. Selbst gemachter Joghurt-Minz-Dip passt auch ganz hervorragend dazu. Oder Falafel, die essen wir normalerweise auch noch dazu.

Perfekt für Familien - die "Jeder isst, was er mag Bowl"

Morgen gibt’s Reste!

Reste sind nicht immer, aber oft das Beste. Bei unserer Pippi Langstrumpf Bowl kann ich mich fast nicht entscheiden, was besser ist, das erste Essen oder das Zweite. Meistens bleibt von den einzelnen Gemüsesorten nämlich etwas über. Die kippe ich aus den ganzen kleinen Schüsseln dann einfach alle zusammen in meine große Salatschüssel, kurz vor der nächsten Mahlzeit kommt ein bisschen frischer Salat dazu und fertig.

Die Mischung macht sich übrigens auch supergut als Wrap-Füllung. Und bestimmt auch als Nudelsalat – die Grillsaison fängt gerade an und so ein gemüsiger Nudelsalat macht sich neben Feta-Melonen-Salat und gefüllten Chamignons bestimmt 1A.

In welcher Form auch immer – die Bowl landet immer mit auf der Liste, wenn wir die Kinder fragen, was sie essen möchten. Zwischen Milchreis, Kartoffelsuppe und Pommes.

Perfekt für Familien - die "Jeder isst, was er mag Bowl"


2 Kommentare

  1. Verena sagt

    Huhu, sieht super super gut aus! Und er Name ist eh das Beste :) Die Schüsseln sehen aber auch hübsch aus, in denen das Gemüse auf dem Bild angerichtet ist. Gibt es die evtl noch irgendwo zu kaufen oder sind das eher „alte“ (Erb)Stücke?

  2. DagMar sagt

    Wir lieben Auch Bowls und die Zutaten sind bei uns in etwa die Gleichen. Für die Herren am Tisch kommt. Meist noch ein bisschen Hähnchen dazu. Ausserdem Salat, Reis und möglichst verschiedene Soßen. Könnte ich/ könnten wir jeden Tag essen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.