Das Leben Eben
Kommentare 2

1000 Fragen an dich selbst #29

Immer wieder Samstags…

Neu dabei?

Falls ihr neu dabei seid und gerne noch einsteigen möchtet, alle Infos findet ihr in diesem Post und unter dem Schlagwort 1000 Fragen an dich selbst hier auf dem Blog. Ihr könnt übrigens jederzeit einsteigen, mit Frage 1 anfangen (die findet ihr im ersten Post, siehe Links) oder mit Frage 100, ganz wie ihr wollt. Und ihr könnt gerne auch unter jedem aktuellen Post eure Posts mit anderen Fragen verlinken.

1000 Fragen an dich selbst #29

561: Bedauerst du etwas?

Ja, ganz klar, dass ich keine Studienzeit direkt nach dem Abi hatte. Ich wollte immer immer immer studieren und bereue bzw. bedaure es heute zutiefst und immer wieder, dass ich diese Zeit nicht hatte. Mit anderen Studenten in meinem Alter eine neue Stadt entdecken, sich durch Lernstoff quälen, zusammen Prüfungen bestehen, mit Wein und Liebeskummer in WG-Küchen zu sitzen…

Und, dass ich es nie geschafft habe, im Ausland zu leben und zu arbeiten. Ich habe mich da immer zu sehr von anderen beeinflussen lassen und habe deswegen heute immer noch dieses Bedürfnis, rumzukommen und ja, auch auszuwandern.

562: Welchen Zeichentrickfilm magst du am liebsten?

Die alten aus meiner Jugend auf jeden Fall. König der Löwen, würde ich spontan sagen.

563: Was würdest du deinem Kind gern für’s Leben mitgeben?

Es gibt so vieles, das mir wichtig ist. Aber vor allem möchte ich sie ermutigen, Dinge auszuprobieren, auch wenn sie noch so verrückt scheinen, noch so unmöglich umzusetzen. Ich möchte lieber, dass sie mal auf die Nase fallen, dafür aber um eine Erfahrung reicher sind und sich nicht ihr Leben lang fragen: was wäre gewesen wenn…

Und als ob Bosse nicht sowieso immer die richtigen Worte hätte, aus seiner neuesten Single „Alles ist jetzt“ passt hier einfach perfekt:

„Was du träumst, das musst du machen, all die besten super Sachen. Einfach machen, einfach machen.“ (Axel Bosse)

Das möchte ich meinen Kindern mitgeben. Und wenn es so läuft, wie ich es mir vorstelle, nehmen sie noch mit, dass wir, ihre Familie, immer ihr sicherer Hafen sein werden.

564: Welches Buch hast du in letzter Zeit mit einem tiefen Seufzer zugeklappt?

Mit einem tiefen Seufzer, Tränen in den Augen, dickem Kloß im Hals, Vorfreude und ein bisschen Angst: Guter Hoffnung von Kareen Dannhauer. Ich habe es nicht komplett gelesen, das habe ich leider nicht geschafft. Aber es ist eine absolute Lese-Empfehlung für die Schwangerschaft und das Wochenbett. So schön klar, undogmatisch und einfach zu lesen.

Ratgeber für Schwangerschaft und Wochenbett

565: Würdest du gern wieder in einer Zeit ohne Internet leben?

Nein, aber ich hätte gerne Zeiten ohne Internet. Obwohl man sich die natürlich nehmen kann, aber wenn der Job im Internet stattfindet, erwarten auch alle – und irgendwie auch man selbst – dass man ständig verfügbar ist. Auf alles antwortet. Und zwar schnell. Ich versuche, Internet- bzw. Handyfreie Zeiten einzuhalten. Wenn ich mit den Kindern zusammensitze und bastle, male, puzzle oder lese. Da bleibt das Handy ganz bewusst in einem anderen Zimmer. Und beim Essen sowieso.

566: Wann hast du zuletzt ein Bild ausgemalt?

Keine Ahnung, ehrlich gesagt. Obwohl ich schon ein paar Mal überlegt habe, mir so ein Malbuch für Erwachsene zu kaufen, um ein bisschen zu entspannen, runterzukommen und meinen Gedanken nachhängen zu können, während ich male.

567: Wer war deine Jugendliebe?

Oh, gute Frage. Ich war eigentlich immer verliebt, glaube ich. Das fing in der Grundschule an mit, ging in der Orientierungsstufe weiter und auf dem Gymnasium natürlich auch. Aber das waren natürlich eher Schwärmereien. Meine Jugendliebe, von 16 bis 23 war tatsächlich mein Ex-Freund.

568: Für wen hast du zuletzt Luftballons aufgeblasen?

Für Lotta, an ihrem Geburtstag im November.

Luftballons und Tischdeko zum fünften Geburtstag - Natürlich eine Einhornparty

569: Wie würden andere Personen deine Wohnung beschreiben?

Riesengroß, unglaublich teuer, wahnsinnig schön, hell, mit einem guten Mix aus neu und alt. Das ist zumindest die Rückmeldung, die ich öfter mal bekomme.

Schlafzimmer mit Wickelkommode

570: Mit wem stöberst du am liebsten in Erinnerungen?

Mit meiner Schwester und mit meinem Freund. Wir haben zusammen natürlich jeweils verschiedene Erinnerungen und es ist einfach schön, Menschen zu haben, mit denen man sowas teilen kann.

571: Wie viele Stunden am Tag verbringst du vorm Computer?

Hm, ich kann es nicht genau sagen, aber geschätzt so 6-8 Stunden bestimmt.

572: Verschweigst du deinem Partner manchmal Sachen, die du gekauft hast?

Das kam schon mal vor, ja, aber wirklich extrem seltene. Er kennt meine Sachen ja auch und sieht, wenn ich neue Schuhe oder eine neue Tasche habe. Macht also nicht viel Sinn – wenn ich es verschweige, kann ich es auch nicht tragen oder in der Wohnung aufstellen.

O my bag Amsterdam - kleine Umhängetasche

573: Wen oder was benutzt du als Ausrede, um etwas nicht fertig machen zu müssen?

Kinderchaos. Obwohl das nie ausgedacht ist und ich eigentlich sehr darauf bedacht bin, Dinge auch zu Ende zu bringen. Unerledigtes macht mich nämlich unruhig.

574: Gehst du gern ins Kino?

Jaa, ich liebe Kino wahnsinnig! Seit die Kinder auf der Welt sind, war ich wirklich wenig im Kino, ich habe vielleicht fünf Filme gesehen. Aber dafür ist es auch immer ein Highlight.

575: Wie großzügig bist du?

Ziemlich. Es fällt mir ziemlich leicht, meine Freunde zum Kaffee oder zum Essen einzuladen. Ich gebe gerne etwas mehr für Geschenke aus, wenn ich weiß, dass es dann auch das Richtige oder besonders schön ist. Ich unterstütze auch gerne schöne Ideen beim Crowdfunding und kleine Labels.

576: Was versuchst du zu vermeiden, weil du Angst hast?

In Gegenden, die ich nicht kenne, nachts alleine unterwegs zu sein. Das ist mir einfach nach wie vor unheimlich.

577: Was ist deine neueste harmlose Leidenschaft?

Fotos von Ella zu machen. Die winzigen Füße, die kleine Nase, die wuscheligen Haare, hach, ich kann einfach nicht aufhören.

Mit Nest von Hildestad im Beistellbett

578: Was würdest du auf dem roten Teppich tragen?

Puh, was für eine Frage – ich hab keine Ahnung. Irgendwas mit Bling Bling, würde ich sagen. Und nicht zu hohe Schuhe, sonst würde ich sicher hinfallen. Und das muss man auf dem roten Teppich ja wirklich nicht haben.

579: Wie geht es dir wirklich?

Ich verheimliche eigentlich nie, wie es mir wirklich geht. Im Moment bin ich müde und erschöpft – wie man das eben ist, wenn man ein drei Wochen altes Baby hat. Und angestrengt von den Kinderkämpfen, angestrengt von der Herausforderung, die Familienstrukturen neu zu ordnen und das Mobile wieder in Einklang zu bringen.

580: Worauf hast du zuletzt schweren Herzens geantwortet?

Auf jede Frage der beiden Großen nach mehr Zeit mit mir, während ich gerade stille oder wickle oder ein weinendes Baby rumtrage.

Und falls ihr euren Post verlinken möchtet, hier wie immer euer Link Up:

 

 Loading InLinkz ...

1000 Fragen an dich selbst #30

581: Wie kannst du es dir selbst leichter machen?
582. worum weinst du insgeheim?
583: Hast du jemals einen Liebesbrief geschrieben?
584: Hast du jemals einen Liebesbrief bekommen?
585: Spendest du regelmäßig für einen guten Zweck?
586: In wie vielen Weltstädten bist du gewesen?
587: Welchen Modetrend von früher findest du heute lächerlich?
588: Ist deine Grundeinstellung positiv?
589: Wie reich wärst du gerne?
590: Darf man lügen, um jemanden zu schützen?
591: Was hast du in letzter Zeit gebraucht gekauft?
592: Was ist als Kopie besser als das Original?
593: Hörst du gut auf deinen Körper?
594: Von welchem Beruf weißt du nicht, was man da genau macht?
595: Was stimmt nicht, wenn du dich jetzt umschaust?
596: Was wünschst du dir für die Menschheit?
597: Gehst du unter Leute, wenn du dich allein fühlst?
598: Welche Droge würdest du gern ausprobieren, wenn sie legal wäre?
599: Wann hattest du zuletzt Schmetterlinge im Bauch?
600: Wie oft schaltest du dein Telefon aus?

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Related Post

2 Kommentare

  1. Pingback: 1000 Fragen an mich selbst #3

  2. Pingback: 1000 Fragen an dich selbst #26 und #27 - Bidilis-Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.