Alle Artikel mit dem Schlagwort: 1000 Fragen an dich selbst

1000 Fragen an dich selbst #36 – #50 und Never Ending Link Up

Ich glaube, es ist in den letzten Wochen deutlich geworden – die 1000 Fragen an dich selbst, an mich selbst, haben momentan keine Priorität. Zu oft sind es belanglose Fragen, zu oft scheinen sie sich zu ähneln. Mein eigentliches Ziel, der Selbstfindung und Selbstfürsorge in meinem Alltag als Mutter, ist in den Hintergrund gerückt. Es ging in den letzten Wochen nicht mehr darum, mir eine Stunde Zeit zu nehmen. Stress statt Selbstfürsorge Mich mit einer Tasse Tee oder Kaffee hinzusetzen und die wöchentlichen 20 Fragen zu beantworten. Vielmehr haben mich die Fragen unter Druck gesetzt. Der Samstag als fester Tag für die Veröffentlichung der Antworten und der nächsten 20 Fragen stressen mich. Und mehr Stress, mehr Druck – das ist wirklich das allerletzte, was ich im Moment gebrauchen kann. Deswegen habe ich entschieden, die Fragen sporadisch zu beantworten. Vielleicht auch einfach nicht alle, sondern nur die ausgewählten Fragen, die mich inspirieren. Falls ihr noch dabei seid, freue ich mich aber natürlich trotzdem, eure Antworten weiterhin zu lesen. Deswegen findet ihr in diesem Post die 300 …

Alltagsgeschichten. Von Zimtduft, Kaffeesucht und 5-Minuten-Mama-Make Up.

1000 Fragen an dich selbst #35

Neu dabei? Falls ihr neu dabei seid und gerne noch einsteigen möchtet, alle Infos findet ihr in diesem Post und unter dem Schlagwort 1000 Fragen an dich selbst hier auf dem Blog. Ihr könnt übrigens jederzeit einsteigen, mit Frage 1 anfangen (die findet ihr im ersten Post, siehe Links) oder mit Frage 100, ganz wie ihr wollt. Und ihr könnt gerne auch unter jedem aktuellen Post eure Posts mit anderen Fragen verlinken. 1000 Fragen an dich selbst #35 681: Was war deine letzte gute Tat?  Ich habe feste Seife gekauft statt Duschgel und spare dadurch die Plastiktube. Es sind nur kleine Schritte bisher aber besser als keine. 682: Siehst du deine Lieblingsmenschen jede Woche? Einige meiner Lieblingsmenschen sehe ich jeden Tag, andere nur einmal in 6 Monaten. 683: Was war deine beste Entscheidung im vergangenen Jahr? Dass ich nicht nur den Laden, sondern auch den Onlineshop aufgegeben habe.‘ 684: Was war dein bestes Konzert, das du jemals besucht hast? Alle von Bosse und The Revival Tour 2011. 685: Womit belohnst du dich am liebsten, wenn …

1000 Fragen an dich selbst #34

1000 Fragen an dich selbst #34 661: Magst du es, wenn man sich um dich kümmert? Ja, wer mag das nicht? 662: Welchen Wunsch wirst du dir nie erfüllen? Ich fürchte, meinen Wunsch, im Ausland zu leben. Das war immer mein Traum, zumindest mal eine zeitlang. Ich hab so eine Sehnsucht nach anderen Ländern, anderen Kulturen, Menschen und ihren Gewohnheiten. Das würde ich so gerne kennenlernen, einfach mal echt im Alltag, nicht im Urlaub. Aber André ist nicht so begeistert davon und wenn die Kinder in der Schule sind, wird das auch nicht einfacher. 663: Was war die interessanteste Einladung, die du jemals bekommen hast? Ich bekomme ja häufig tolle Einladungen für Events, an denen ich leider viel zu selten teilnehmen kann – entweder weil ich noch stille und das Baby nicht auf eine Abendveranstaltung mitnehmen möchte oder weil André Nachtdienst hat und wir keinen Babysitter. Aber welche die interessantes davon war, kann ich gar nicht so richtig sagen. 664: Wie würden dich deine Freunde beschreiben? Liebevoll: verpeilt, meistens zu spät aber bemüht. So? Freunde, …

Flur Selfie Mama Outfit - Schneller und stylischer Mama Look

1000 Fragen an dich selbst #33

1000 Fragen an dich selbst #33 641: Welches Musikinstrument würdest du gern spielen? Gar nicht leicht, ich kann mich nie zwischen Gitarre und Klavier entscheiden. Kontrabass find ich auch mega. Ich hatte als Kind mal eine zeitlang Blockflötenunterricht, hatte aber nie Lust, zu üben. Das Einzige, an dem ich wahrscheinlich richtig drangeblieben wäre, ist Singen. Auf dem Gymnasium hab ich lange im Chor gesungen und war in der Musical-AG, das war schon mein Ding. 642: Hast du eine umfassende Allgemeinbildung? Nein, leider nicht so, wie ich es mir wünschen würde. Das ist mir auch ziemlich unangenehm und ich freue mich schon auf die Zeit, wenn die Kinder in der Schule sind und ich ein bisschen was auffrischen kann. 643: Für wen hast du eine Schwäche? Nicht überraschend – für Bosse. 644:Was ist dein größtes Hemmnis? Bis vor kurzem hätte ich ganz klar, kurz und knapp antworten können: mein Körper. Ich war noch nie zufrieden mit meinem Körper, hatte immer eher das Gefühl, gegen ihn zu kämpfen als mit ihm durchs Leben zu gehen. So kurz …