Das Leben Eben
Kommentare 2

Baby Bump Update SSW 25 – Status „Ich platz’ aus meinen Klamotten raus“. Im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs

Wenn nichts mehr passt - im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs. Baby Bump Update 25. SSW

*Dieser Post über Umstandsmode enthält Partnerlinks

„Mama, du bist ein Maiskorn!“ 

Ready to pop?

Nicht wirklich – 15 Wochen darf Baby Nr. 3 ruhig noch schön gemütlich in meinem Bauch bleiben. Wie groß der allerdings noch werden soll, wenn das Kind noch 2 Kilo zulegt – ich weiß es nicht.

Die 25. SSW ist rum und obwohl ich bisher erst fünf Kilo zugenommen habe, passt mir gefühlt NIX mehr. Ich stehe also vorm Kleiderschrank und habe nichts zum Anziehen. Selbst der BH, den ich in der 8. SSW gekauft habe, wird zu klein.

Ich würde sagen – wenn nicht ab morgen 25 Grad sind und ich nur noch weite Kleider (wie die in Florida) anziehen kann oder ich nicht die nächsten 15 Wochen mit halbnacktem Bauch rumlaufen möchte: Zeit für ein Schwangerschafts-Upgrade meiner Garderobe.

Klamotten, die in SSW 26 noch passen

Oberteile – Pullis, Blusen, Tops

Obwohl ich mir eigentlich den Frühling wünsche – im Moment kann ich sagen: zum Glück ist es noch so kalt draußen. Einige meiner dicken Kuschelpullis passen nämlich noch. Die Kombi „weite Bluse und Strickjacke“ geht zum Glück auch noch, hier überlege ich aber tatsächlich, noch eine oder zwei neue Blusen anzuschaffen. Solche, die sich auch nach der Schwangerschaft noch zum Stillen eignen, wie zum Beispiel die von von Mara Mea. Oder, und die stehen auch schon länger auf meiner Wunschliste – die Boho-Blusen von Star Mela. Hier sind nicht alle Teile „PinkepankStyle“, aber diese Bluse oder diese hier sind absolut meins und richtig kombiniert auch nicht zu romantisch.

Oookay, ich merke gerade – viel passt wirklich nicht mehr. Meine T-Shirts sind fast alle zu kurz, nur die superelastischen und/oder länger geschnittenen T-Shirts und Tops gehen noch. Hier muss ich sagen, sind die Teile von Armedangels und American Vintage* meine Favoriten, die sind alle so lang, dass sie immer noch über den Bauch gehen.

Wenn nichts mehr passt - im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs. Baby Bump Update 25. SSW

Unterteile – Hosen und Röcke

Meine Hosen haben mir ziemlich schnell nicht mehr gepasst – deswegen habe ich schon vor einiger Zeit eine Schwangerschafts-Jeans* und eine Stoffhose von Mamalicious, zwei schwarze Leggings*, eine Leggings mit Leomuster* und weil ich so begeistert davon war, auch noch die passende Leomuster-Soffhose von Boob* (hier gerade sogar im Sale) bestellt. Die werden mir auch alle noch bis zum Ende der Schwangerschaft passen.

Für die wärmeren Tage hoffe ich dann wieder auf meine Röcke und Kleider, die ich auch in Florida getragen habe. Die passen ganz gut über den Bauch und engen nicht ein. Ich hoffe, dass ist im Mai und Juni auch noch so.

Untendrunter – Unterwäsche für Schwangerschaft und Stillzeit

In meinen beiden ersten Schwangerschaften brauchte ich tatsächlich nur neue BH’s, diesmal waren auch die Schlüppis schnell zu klein (weil ja leider ein viel höheres Ausgangsgewicht als bei den anderen Schwangerschaften). Deswegen habe ich diese Panties von Noppies bestellt und bin damit wirklich happy. Nicht ganz günstig, aber sie hatten gute Bewertungen und die kann ich auch bestätigen.

Richtig schwierig finde ich es, einen gut sitzenden BH zu finden. Sowieso immer – aber in der Schwangerschaft, in der die Brüste ja doch eher empfindlich sind und gerade auch am Anfang echt schmerzempfindlich, ist das eine echte Herausforderung. Ich war hier bei uns um die Ecke bei Audrey&Fred, habe mich ausmessen und beraten lassen, in der 8. SSW ungefähr. Bis jetzt bin ich mit dem BH gut ausgekommen, aber jetzt muss ein neuer her. Also werd ich in den nächsten Tagen noch mal um die Ecke flitzen und mich nochmal beraten lassen.

Let’s talk about Boobs, Baby… Im Dschungel der Still-BH’s

Still-BH’s gibt es viele, aber welche sind wirklich gut? Ich glaube, das hängt sehr vom persönlichen Empfinden ab – und davon, wie groß die Brüste vorher waren und nach dem Milcheinschuss werden. Allerbester Tipp übrigens bei Schmerzen während des Milcheinschusses: unter die warme Dusche stellen und vorsichtig ausstreichen. Und für die, zum Glück relativ kurze, Zeit sind die weichen Still-Bustiers von Boob z.B. auch super, weil nichts drückt oder einengt.

Die Still-Bustiers von Boob finde ich wunderschön – aber bei großer Oberweite bieten sie leider meiner Meinung nach tagsüber nicht genügend Halt. Nachts sind sie allerdings eine tolle Alternative zu Still BH’s mit Bügeln. Und es gibt sie in vielen schönen Designs – mit dezentem Leo-Muster*, ganz dezent in schwarz*, mit Pünktchen* oder in pink*. Ich hab sie nachts wirklich lange getragen in beiden Stillzeiten, also eine Empfehlung mit gutem Gewissen.

Wenn’s gut läuft…

Die Schmerzen vom Milcheinschuss und beim Anlegen sind (hoffentlich) schnell wieder weg und sobald man sich eingependelt hat mit dem stillen, sehnt man sich bei großen, schweren Brüsten wirklich nur nach gutem Halt. Seit meiner ersten Schwangerschaft hat sich designtechnisch nicht nur insgesamt in der Welt der Umstandsmode ziemlich viel getan, es gibt auch wirklich schöne Still-BH’s.

Gerade hier finde ich, darf man für guten Halt auch ein bisschen mehr ausgeben. Es sei denn, ihr plant, relativ schnell abzustillen. Ich habe die Still-BH’s echt lange getragen (ich hab’ rund 15 und 17 Monate gestillt) und es hätte mich wahnsinnig gemacht, wenn die nicht gut gesessen hätten. Ich hatte immer Still-BH’s von Anita, mit denen ich wirklich zufrieden war.

Still-BHs von Anita

Alle Still-BHs: Anita 

Nachhaltige Umstandsmode

Auch, wenn man Umstandsmode und Accessoires zum Stillen nicht ewig trägt, interessieren mich vor allen nachhaltige Alternativen im Vergleich zu großen Ketten.

Bei meiner Recherche dazu bin ich auf Milker Nursing gestoßen. Hier gibt es generell Umstandsmode, vor allem auch schlichte Basics für untendrunter für Schwangerschaft und Stillzeit. Besonders schön finde ich auch, dass viele Teile der Kollektion aus zertifizierter ökologischer Baumwolle hergestellt werden. Und die Unterwäsche besteht zu einem Großteil aus  Bambus, das im Vergleich zu anderen Materialen deutlich nachhaltiger ist. Die Marke bekommt ihr zum Beispiel im Avocado Store.

Still-BHs aus Bio-Baumwolle findet man auch bei Hessnatur – hier eher schlicht gehalten. Aber dem ein oder anderen ist Bio-Baumwolle und Nachhaltigkeit vielleicht auch wichtiger als Design. Dann interessieren euch vielleicht auch die Stilleinlagen aus Wolle/Seide und Stillkissen mit Füllung und Bezug aus kontrolliert biologischem Anbau?

Dass Boob auch nachhaltige Umstandsmode herstellt, war mir, ehrlich gesagt, nicht so richtig bewusst. Aber weil es richtig schöne Teile gibt, von denen ich ja auch schon einige besitze, finde ich es umso toller. Außerdem bin ich begeistert von der Aktion, die Boob mit dem Every Mother Counts Chari-Tee unterstützt. Das Shirt sagt jeder Mutter, wenn sie in den Spiegel schaut: Damn you’re a good mother! – und jede Mutter weiß, dass man sowas manchmal gesagt kriegen muss. Und sei es nur vom eigenen Spiegelbild. Außerdem gehen 5% der Einnahmen, die mit diesem T-Shirt erzielt werden, an die gemeinnützige Organisation Every Mother Counts, die sich dafür einsetzt, dass alle Mütter weltweit eine sichere Schwangerschaft und Geburt erleben können.

Wenn nichts mehr passt - im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs. Baby Bump Update 25. SSW

Neu im Kleiderschrank für’s dritte Trimester

Noch habe ich nicht’s neues bestellt oder gekauft, aber für die letzten Monate bis zur Geburt muss, fürchte ich, noch das ein oder andere neue Teil her. Immerhin nimmt das Baby noch gut 2 bis 2,5 Kilo zu – und die müssen im Bauch ja auch irgendwo hin. Der wird also zwangsläufig noch größer werden. Auch, wenn ich gerade das Gefühl habe, dass das kaum möglich ist. Verpacken werde ich den Bauch (plus Rest), wenn es hoffentlich etwas wärmer wird, in dem tollen Jumpsuit von Boob und dem oben erwähnten T-Shirt.

Mehr Umstandsmode und Stillmode – außer Still-BHs – möchte ich eigentlich gar nicht unbedingt kaufen – mal sehen, wie das so mit Gewichtszunahme und Bauchumfang zu vereinbaren ist.

Für alle, die sich noch das ein oder andere Teil gönnen möchten oder müssen, hab ich hier mal ein paar Favoriten zusammengestellt:

Shop my Maternity Style:

*Partnerlinks: Solltet ihr ein Produkt über diese Links kaufen, bekomme ich dafür eine kleine Provision, ohne, dass es euch mehr kostet. Vielen Dank für die Unterstützung und Wertschätzung meiner Arbeit.

Related Post

2 Kommentare

  1. Julika sagt

    Ganz tolle Auswahl und Tipps!!! Meine Geburt liegt „leider“ sechs Wochen zurück, würde mich glatt mit deinen Favoriten eindecken! Den Still-BH von Boop werde ich aber auf jeden Fall bestellen! Dir noch eine schöne Schwangerschaft!

  2. Johanna sagt

    Ahhh, herzlichen Glückwunsch!❤️ Naja, es ist ja auch ganz schön, wenn man bald wieder in seine alten Klamotten passt😬.
    Ja super, mach das, die sind wirklich top!
    Ganz liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.