Lieblingsdinge
Kommentare 18

Wünsche zum 30. Geburtstag

Noch knapp 3 Wochen, dann werde ich 30. Einerseits fühlt sich das komisch an, weil es diese große runde Zahl, diese magische Grenze für vieles, was man bis 30 so erreichen wollte, ist. Und weil ich als Kind, so wie vermutlich fast jeder von uns, immer dachte: Mit 30 ist man alt. Da ist das Leben vorbei. Dabei hab ich jetzt, so kurz davor, viel eher das Gefühl, dass das Leben gerade erst so richtig anfängt.

Andererseits fühlt es sich auch gar nicht komisch an, 30 zu werden – Geburtstage sind mittlerweile fast austauschbar geworden. Als Kind war jeder Geburtstag so besonders, die Aufregung am Abend davor hat mich fast in den Wahnsinn getrieben. Ich konnte nicht einschlafen und es nicht erwarten, wieder aufzuwachen. Zuhause bei meinen Eltern die Treppe runterzugehen (ganz langsam, um die Vorfreude möglichst lange auszukosten) und den wundervoll dekorierten Geburtstagstisch zu sehen, die Geschenke auszupacken, Kuchen zum Frühstück zu essen und zu feiern.

Der 30. Geburtstag | PinkepankMittlerweile ist es eher so, dass Geschenke nicht mehr so wichtig sind, ich mich mehr darüber freue, Freunde zu sehen, zu quatschen, zusammen lecker zu essen und ich dann auch froh bin, wenn der Stress mit den Vorbereitungen wieder vorbei ist. Die Perfektionisten unter euch kennen das…

Aber ich will mal nicht so rumeiern, natürlich ist der 30. irgendwie besonders und ich freu mich schon auf eine richtig schöne Geburtstagssause. Und jaha, natürlich freu ich mich auch über Geschenke. Zum Beispiel über diese hier:

Geschenkideen zum 30. Geburtstag | Pinkepank1: Longshirt* von SUNDAY IN BED // 2. Badeanzug* von MINIMARKT und MYMARINI // 3. Dieses Punktekleid von Minimum über Human Empire Shop wird, falls es mir passt, mein Geburtstagskleid. Noch lieber wäre mir dieses hier von Stine Goya, aber der Preis, der Preis… // 4. Espadrilles von Billi Bi über GrowingFeet.de // 5. Blumenampel von Studio Hammel // 6. Mystique IPA* über Selekkt // 7. Clubmaster Sonnenbrille* von Ray Ban // 8. Lederjacke von Tigha, ähnlich hier. // 9. Armbanduhr* von Nixon // 10. Portemonnaie* von O my bag (ganz großartig auch diese Tasche) // 11. Aroma Tonic* von Lancôme – mein allererstes Parfüm. Damit fühl ich mich garantiert ruckzuck wieder wie Fünfzehn. // 12. BH* von YSÉ – stellvertretend für den Wunsch, meinen Körper nach über 3 Jahren Schwanger sein und stillen bald endlich mal wieder nur für mich zu haben // 13. Uten.Silo* von Vitra // 14. Kubus Kerzenständer* von by Lassen // 15. P- Pflanztopf* von Design Letters // 16. UltraCalming skin kit* von dermalogica, weil man mit Dreißig wirklich langsam mal mit der ernsthaften Hautpflege anfangen sollte // 17. Sonnencreme* von dermalogica // 18. Clean Start* von dermalogica // 19. Crumpled City Map* von Metermorphosen, stellvertretend für ein Wochenende in Amsterdam // 20. Kaffeebecher* von Marimekko // 21. Espressotasse* von Marimekko // 22. About a chair* von Hay // 23. Lastenfahrrad* von Bakfiets // 24. Wire Basket* von Ferm Living // 25. Kissen* von Nice Nice Nice // 26. Eames Chair* von Vitra // 27. Schneidebrett von Fine Little Day über Human Empire Shop // 28. Frühstücksbrett* von House Doctor über Minimarkt // 29. Schneidebrett von House Doctor über Human Empire Shop // 30. Wolldecke in Powder* von Tina Ratzer über Minimarkt // 31. Wolldecke in Pink von Tina Ratzer über Human Empire // 32. – 34. Unterteller von House of Rym über Nordliebe: Punkte, Wellen, Blätter.

Außerdem, schon lange ein großer Wunsch von mir: die Elin von Minuk aus Leder.

Kleine Anmerkung dazu – natürlich schenke ich nie jemandem zum Geburtstag so etwas teures wie eine Lederjacke, einen Eames Chair oder ein Lastenfahrrad. Und solche Geschenke erwarte ich auch nicht. Aber ich hab mir so viele Gedanken darüber gemacht, was ich mir eigentlich wünsche – und neben so ein paar hübschen Alltagsgegenständen, die mein Leben unheimlich aufheitern und die man auch wirklich gut verschenken kann, wünsche ich mir mittlerweile tatsächlich hauptsächlich Klassiker. Dinge, die bleiben, gute Qualität. Deswegen sind meine Wünsche zum 30. auch nebenbei ein kleiner „Merkzettel“ für mich, dass ich in Zukunft nicht mehr so viel Schnickschnack kaufe, sondern in Sachen investiere, für die ich mich wirklich begeistern kann.

Habt ihr euch zum 30. Geburtstag irgendwas besonderes gewünscht? Seid ihr vielleicht in den Urlaub gefahren und vor zu viel Feierei geflüchtet? Oder bedeutet euch diese 30 eigentlich gar nichts und ihr habt ganz normal gefeiert?

Happy Weekend!

*Affiliate Links

18 Kommentare

  1. Pingback: Bike in style – Im Rosa Trenchcoat auf dem Fahrrad | | Pinkepank

  2. Pingback: Die schönsten Kleider – mit Taschen! | | Pinkepank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.