Rezepte
Kommentare 5

Sommerlicher Kartoffelsalat nach Jamie Oliver

Kartoffelsalat Jamie OliverWas gehört neben Fleisch, Gemüsespießen, Maiskolben, Käse und Brot, die auf dem Grill durchgegart werden und ein köstliches Aroma bekommen, zwingend zum sommerlichen Grillvergnügen? Richtig, Salat! Grüner Salat, Melonen-Feta-Minz-Salat, Nudel- oder Kartoffelsalat. Und da mein Liebster kein Nudelsalat-Fan ist, kommt bei uns oft der Melonensalat auf den Tisch – oder eben Kartoffelsalat. Und zwar meistens in dieser schnellen, vegetarischen, zitronig-frischen Sommervariante nach Jamie Oliver:

Kartoffelsalat-Jamie-Oliver1Zutaten: (für 4 Personen)

  • 750g kleine Kartoffeln
  • 6 EL natives Olivenöl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 Bund frischer Schnittlauch
  • 4 EL Naturjoghurt
  • abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
  •  Salz
  • Pfeffer

Kartoffelsalat-Jamie-Oliver2Zubereitung:

1. In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, die Kartoffeln schälen und bei Bedarf halbieren, damit alle Kartoffeln ungefähr die gleiche Größe haben. Die Kartoffeln ins sprudelnd kochende Wasser werfen und ca. 10-15 Minuten lang kochen. Mit einem spitzen Messer immer mal wieder prüfen, ob die Kartoffeln schon durch sind, sie sollten weich sein, aber noch nicht zerfallen.

2. Während die Kartoffeln kochen, das Dressing vorbereiten: Olivenöl, Joghurt und Zitronensaft mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren, beiseite stellen. Die Schale der Zitrone abreiben, den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.

3. Die Kartoffeln abgießen, gut abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben. Das Dressing über die Kartoffeln gießen, solange diese noch warm sind und alles gut verrühren. Zum Schluss die Schnittlauchröllchen und die abgeriebene Zitronenschale zum Kartoffelsalat geben, alles noch mal gut vermengen und am Besten noch warm servieren. Guten Appetit!

Kartoffelsalat Jamie OliverUnd was ist mit euch? Seid ihr eher Nudel- oder Kartoffelsalat-Fans? Habt ihr vielleicht ein Rezept für einen leckeren Nudelsalat in petto, dass meinen Liebsten hier bekehren könnte?

 

Related Post

5 Kommentare

  1. Der hört sich ja super an. Cremig, aber keine schwere Mayopampe. Und dann noch frisch mit der Zitrone. Das probier ich mal.
    Und das Nudelsalat“problem“. Wir machen immer den Salat mit Schmetterlingsnudeln, getrockneten Tomaten, Rucola, Mozzarella und gerösteten Pinienkernen. Dazu ein Balsamico-Olivenöl-Dressing. Schmeckt super lecker und bisher kenne ich keinen, der ihn nicht mag. ;)
    Euch noch eine wunderbare Woche, liebste Grüße, Eva

  2. Hallo :)
    Ich hab Nudelsalat früher gehasst wegen der vielen Mayonnaise. Bis ich meinen Lieblingssalat entdeckt habe: Nudeln, grünes Pesto, ein bisschen Olivenöl, Cherrytomaten, getrocknete Tomaten, Parmesankäse, Pinienkerne und eine ganze Menge Rucola. Schmeckt soooo lecker :-)
    LG

  3. Sina sagt

    Der Kartoffelsalat ist einfach so lecker, ich fande Kartoffelsalat immer so übermäßig mächtig, aber dieses Rezept ist einfach nur himmlisch leicht und dabei so lecker!! Dieses Rezept gehört echt zu meinen Favoriten! Kann ich nur weiter empfehlen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.