Reise
Schreibe einen Kommentar

Baked Oatmeal – Rezept für mein aktuelles Lieblings-Frühstück

Baked Oatmeal - warmes Frühstück mit Haferflocken und Früchten

Eine ganze Zeit lang waren es Pancakes, in manchen Phasen frühstücke ich gar nichts außer dem obligatorischen Kaffee, ab und zu ist es kalte Pizza. Aber wenn ich momentan richtig lecker frühstücken möchte, mache ich Baked Oatmeal.

Ein bisschen fancy durch den englischen Namen, dabei ist es eigentlich nur eine Mischung aus Haferflocken, Ei, Öl, Nüssen und Früchten. Eigentlich nur trifft es allerdings nicht wirklich, denn das Frühstück aus dem Ofen ist warm, weich und zum Reinlegen lecker.

Die Vorbereitung dauert ein paar Minuten. Währenddessen trinke ich gemütlich meinen ersten Kaffee und höre Nachrichten. Solange der Ofen aus dem unspektakulären Gemisch Baked Oatmeal zaubert, dusche ich und kann danach bei einem zweiten Kaffee das warme Frühstück genießen.

Oder ich überlasse die ganze Vorbereitung meiner großen Tochter und schreibe währenddessen das Rezept für euch auf, so wie heute:

Baked Oatmeal. Leckeres, warmes Frühstück mit Haferflocken und Früchten

Rezept für Baked Oatmeal mit Früchten und Mandeln

Zutaten für eine 20×26 Form

  • 50 g Mandeln
  • 160 g feine Haferflocken
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Kokosöl
  • 80 ml Ahornsirup
  • 400 ml (Hafer)Milch
  • 2 Eier
  • 1 Apfel
  • 100 g Blaubeeren
  • 100 g Himbeeren

Ihr könnt aber theoretisch jedes Obst nehmen, das ihr gerne mögt, Nektarinen und Erdbeeren, Brombeeren. TK-Früchte funktionieren übrigens auch. Das gleiche gilt auch für die Mandeln, hier könnt ihr einfach Nüsse nehmen, die ihr gern mögt.

Zubereitung Baked Oatmeal:

  1. Den Backofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Die Mandeln grob hacken und in einer Pfanne ohne Öl anrösten. In einer Schüssel die trockenen Zutaten mischen, die angerösteten Mandeln dazugeben.
  2. Das Kokosöl schmelzen, in einer zweiten Schüssel mit der Milch, den Eiern und dem Ahornsirup vermischen. Anschließend die trockenen Zutaten unterrühren.
  3. Den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden, die Beeren abspülen, abtrocknen und zusammen mit der Oatmeal-Masse in einer feuerfeste Ofenform geben. Im Ofen ca. 40 Minuten backen, bis das Oatmeal goldbraun ist.

Schmeckt hervorragend mit (griechischem) Joghurt und ein paar frischen Früchten dazu. Der Vanilleschmand aus dem oben verlinkten Pancake-Rezept passt auch sehr gut dazu. An heißen Sommertagen oder Nachmittags als Kuchen-Variante auch eine Kugel Vanille-Eis.

Lasst es euch schmecken, guten Appetit!

Küchen-Inspiration:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.