Alle Artikel mit dem Schlagwort: Frühstück

Baked Oatmeal - warmes Frühstück mit Haferflocken und Früchten

Baked Oatmeal – Rezept für mein aktuelles Lieblings-Frühstück

Eine ganze Zeit lang waren es Pancakes, in manchen Phasen frühstücke ich gar nichts außer dem obligatorischen Kaffee, ab und zu ist es kalte Pizza. Aber wenn ich momentan richtig lecker frühstücken möchte, mache ich Baked Oatmeal. Ein bisschen fancy durch den englischen Namen, dabei ist es eigentlich nur eine Mischung aus Haferflocken, Ei, Öl, Nüssen und Früchten. Eigentlich nur trifft es allerdings nicht wirklich, denn das Frühstück aus dem Ofen ist warm, weich und zum Reinlegen lecker. Die Vorbereitung dauert ein paar Minuten. Währenddessen trinke ich gemütlich meinen ersten Kaffee und höre Nachrichten. Solange der Ofen aus dem unspektakulären Gemisch Baked Oatmeal zaubert, dusche ich und kann danach bei einem zweiten Kaffee das warme Frühstück genießen. Oder ich überlasse die ganze Vorbereitung meiner großen Tochter und schreibe währenddessen das Rezept für euch auf, so wie heute: Rezept für Baked Oatmeal mit Früchten und Mandeln Zutaten für eine 20×26 Form 50 g Mandeln 160 g feine Haferflocken 1 TL gemahlener Zimt 1 TL Backpulver 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 3 EL Kokosöl 80 ml …

Frühstück, Nachtisch, Snack - Grießbrei mit Erdbeeren und Zimt und Zucker

Frühstück, Nachtisch, Snack – Grießbrei mit Erdbeeren und Zimt und Zucker

Die einfachsten Dinge sind doch oft die Besten. Im Leben und auch beim Essen. Manchmal sind sie so einfach, dass man nicht drauf kommt oder nicht dran denkt. Deswegen hab ich einfach mal ein paar Bilder gemacht von meinem gestrigen „Frühstück“ – wie so oft im Wochenbett oder mit Baby erst Nachmittag. Als kleine Erinnerung, für mich selbst und vielleicht als Inspiration für euch. Der Grießbrei schmeckt warm und kalt fantastisch – eignet sich also auch super als Essen an heißen Sommertagen. 

Knuspermüsli für Kinder (3)

Rezept für schnelles Knuspermüsli (nicht nur) für Kinder

Das geht für die Kinder immer – Knuspermüsli zum Frühstück  Was Kinder essen und was nicht, scheint oft eine Wissenschaft für sich zu sein. Bei uns zumindest ist es immer wieder ein Thema. Oft habe ich gar keine Lust, überhaupt irgendwas zu kochen. Denn sobald es sich nicht um Nudeln mit Sahnesoße oder Kartoffelbrei mit Möhrengemüse und Fischstäbchen handelt, kann ich fast sicher sein, dass das Mittagessen von den Kindern verschmäht wird. Komischerweise werden in der Kita auch Tomatensoße und Blumenkohl gegessen. Zuhause am Mittagstisch, zumindest für eins der Kinder – ein absolutes No Go. Aber gut, in der Kita kann man auch ohne Milch einschlafen und auf die erste Ansage hören statt erst auf die zehnte.

Rezept für selbstgemachtes Schoko Crunch ohne Zucker

Rezept für knuspriges Schoko Crunch ohne Zucker

Naturjoghurt, Banane, Mandeln und Schoko-Dinkel-Crunch. So sah eine lange, lange Zeit mein Lieblingsfrühstück aus. Irgendwie ist mir nie aufgefallen, dass in dem Schoko Crunch doch ganz schön viel Zucker enthalten ist, durch das kleine Wörtchen Dinkel klang es irgendwie… naja, gesund. Bis ich mal auf die Zutatenliste geschaut habe. Ich bin wirklich niemand, der Zucker absolut verteufelt (obwohl es mir so gut ging wie noch nie in meinem Leben, als ich eine Zeitlang darauf verzichtet habe), aber ich finde, man muss sich einfach nicht schon zum Frühstück so viel Zucker reinziehen. Vor allem nicht, wenn man denkt, dass man eigentlich etwas gesundes isst.