Kinderkram
Kommentare 5

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Redaktioneller Beitrag, enthält Affiliate Links

Die Schulen sind zu, die Kitas auch, das Treffen mit Freunden ist untersagt und an den leeren Spielplätzen laufen wir bei unserem täglichen Spaziergang durch den Park auch nur vorbei. Den Kindern ist langweilig, sie vermissen ihre Freunde, die ganze Situation ist auch für sie einfach schwierig und undurchsichtig.

Gleichzeitig struggeln wahnsinnig viele Eltern gerade, gleichzeitig Homeoffice oder Arbeit außer Haus, Kinderbetreuung und oft auch noch Homeschooling leisten zu müssen. Das ist eine wahnsinnige Herausforderung und in den meisten Fällen auch schwer umzusetzen. Auch für mich, obwohl André im Moment die meiste Zeit zuhause ist, zieht es die Kinder zu mir, wenn ich zuhause bin. Gerade Kindern in Ellas Alter fällt es besonders schwer, zu akzeptieren, dass Mama oder Papa einfach mal für eine bestimmte Zeit in Ruhe arbeiten müssen, aber trotzdem irgendwie da sind. Und ich kann es tatsächlich auch nicht aushalten, mein kleines Kind vor der Tür weinen zu hören, wenn sie unbedingt zu mir möchte. Also beschränkt sich meine Arbeitszeit auf ein absolutes Minimum, hier mal ein paar Minuten, da mal eine halbe Stunde. Und nachts, wenn alle schlafen, geht auch noch was. Nur leider keine besonderen Texte und schönen Geschichten, dazu ist mein Hirn nach einem langen Tag mit Kindern und Nachrichten aus aller Welt nicht mehr in der Lage.

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Homeoffice an Kinderbespaßung

Trotzdem müssen wir da jetzt alle durch, zumindest für eine gewisse Zeit. Um zumindest keine Langeweile aufkommen zu lassen, habe ich in der letzten Woche immer mal wieder Ideen aufgeschrieben, was man mit den Kindern zuhause so machen kann. Sicherlich alles nicht neu, aber auf manche Sachen kommt man ja einfach nicht, gerade, wenn die Köpfe so voll sind wie im Moment.

Vielleicht ist ja eine Idee für euch dabei, die euch bisher noch nicht gekommen ist – oder ihr habt noch den ultimativen Beschäftigungstipp? Dann immer her damit, andere Eltern freuen sich bestimmt über noch mehr Tipps in den Kommentaren.

70 Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
  • Lieblingsspiele spielen und puzzeln
  • Tiere zeichnen (zum Beispiel mit diesen tollen Büchern: Witzige Tiere zeichnen Step by Step, )
  • Kinderschminken (Kinderschminke-Tipp: Namaki)
  • Kappla-Welten bauen (Kappla Steine sind auch ein super Ostergeschenk)
  • Fingerstempel Bücher (Tiere stempeln, Ostern)
  • Gemeinsam besprechen wie die Tage gestaltet werden/gemeinsam einen Plan schreiben
  • Briefe schreiben an Freunde und Familie (Aussortierte Bilder als Briefumschlag umfunktieren) und die Briefumschläge verschönern
  • Fotokalender basteln (Fotos bestellen und in einen leeren Fotokalender kleben, Rahmen aus Masking Tape kleben oder mit Stickern verzieren)
  • Malen: Schöne Ausmalbücher (dieses hier, dieses hier oder dieses hier) anmalen (oder Ausmalbilder, super schöne, kostenlose Vorlagen findet ihr hier und hier und hier und hier und hier und hier) und dabei ein Hörspiel hören
  • Kneten (schadstofffrei und in richtig schönen Farben zum bestellen und ein Rezept zum selbst machen findet ihr hier)
  • Freundschaftsbänder knüpfen (Anleitung)
  • Insekten-Hotel bauen – eine tolle Anleitung findet ihr hier
  • Balkon oder Garten frühlingsfit machen – schöne Produkte gibt es zum Beispiel bei Die Stadtgärtner
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
  • Höhlen bauen (wir lieben nach wie vor die Tukluk Matten dafür sehr)
  • Bewegung im Kinderzimmer, weil der eine Spaziergang täglich wohl den meisten Kindern nicht reicht: auf dem YouTube Kanal von Alba Berlin gibt es tägliche Sportstunden für Kinder, unterteilt in Kita, Grund- und Oberschule. Ansonsten ist eine Kletterwand eine tolle Alternative, Wobbelboards, Stapelsteine, Springseile, Himmel und Hölle mit Masking Tape auf den Boden kleben, eine Schaukel, ein Trapez oder Turnringe.
  • Wachstücher selbst machen
  • Seedbombs selbst machen (oder bei Studiolaube bestellen und den Liebsten zu Ostern schicken)
  • Saat-Papier basteln und verschicken
  • Kinder-Disco – vielleicht mit einer selbstdrehenden Disco-Kugel?
  • Eine Folge Checker Tobi gucken und das Thema zusammen aufarbeiten.
  • Eine Runde alle zusammen richtig wild tanzen.
  • Weil das Fußballtraining leider ausfällt, wird hier häufig Tipp-Kick gespielt.
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
  • Waffeln backen
  • Wachsgemälde tropfen – das habe ich in der Grundschule in der Vorweihnachtszeit gemacht. Unsere Lehrerin hat uns jeden Morgen eine Adventsgeschichte vorgelesen, in der Zeit hatte jedes Kind vor sich eine brennende Kerze und eine Schale mit Wasser, in die das Wachs getropft wurde. Die Wachsgemälde konnte man dann aufhängen, glaube ich.
  • Wachsbilder tropfen – ein Bild malen und darauf mit flüssigem Wachs tropfen. Ergibt tolle Effekte.
  • Schnitzeljagd in der Wohnung (Die Kinder einen Schuhkarton in eine Schatztruhe verwandeln lassen. Dann ein paar Schätze in die Schatztruhe legen (Tattoos, kleine Süßigkeiten, besondere Stifte, einen neuen Tonie falls ihr eine Tonie-Box habt, ein schönes Buch, ein Malbuch. Die Schatzkiste verstecken, mit Masking Tape Pfeile auf den Fußboden, auf Türen, auf die Wände kleben. Stationen einbauen, an denen kleine Rätsel oder Aufgaben gelöst werden müssen, z.B. eine kleine Rechenaufgabe, ein kleines Mandala ausmalen, 5 Hampelmänner hüpfen,…). Je nachdem, wie lang das ganze dauern sol und wie alt die Kinder sind, könnt ihr die Schatzsuche leichter oder schwerer gestalten.
  • Eine Ausstellung organisieren. Mit den Kindern gemeinsam ein Thema überlegen. Dann malen sie verschiedene Bilder zu dem Thema, fertigen Skulpturen an, nehmen vielleicht ein kleines Video auf, in dem sie etwas zu dem Thema erzählen. Sobald das Thema fertig bearbeitet ist, werden alle Werke gerahmt und ausgestellt (z.B. Rahmen mit Masking Tape an der Wand im Flur oder eine Kommode und die Wand dahinter als Ausstellungsfläche), die Eltern kommen als Besucher in die Ausstellung und lassen sich von den Kindern die Kunstwerke erklären.
  • Mit Straßenkreide malen und Botschaften schreiben
  • Familie/Gesichter aus Pappe basteln
  • Aus Kartons Häuser bauen
  • Parcours über Lava oder einen reißenden Fluss (nicht den Boden berühren dürfen)
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
  • Movie Night mit Popcorn
  • Stickeralben – sind in der Grundschule gerade DER heiße Scheiß. Und Sticker aufzukleben macht natürlich auch zuhause Spaß.
  • Schatz ausbuddeln: Kiste mit Sand (oder schnipseln z.B. aus Bildern, die ihr nicht aufhebt) füllen und einen Schatz darin vergraben/verstecken. Oder, wenn es länger dauern soll: einen großen Karton. Mit Extra-Regeln: nicht umkippen, nichts rauswühlen,…
  • Die Großen den Kleinen vorlesen lassen
  • Selbst Stempel machen
  • Lange Papierrolle ausbreiten, drauflegen, Körper abmalen, dann Klamotten, Haare, Gesicht draufmalen
  • Hampelmann basteln (diese hier finde ich sehr süß und kindgerecht umgesetzt).
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter
  • Eine Pizza basteln und belegen
  • Steckenpferde basteln und ein Tunier veranstalten
  • Steckperlen gehen auch immer
  • Geschichten schreiben – falls ihr Inspiration braucht, wir haben diese magischen Geschichtenwürfel, das macht den Kindern immer Spaß.
  • Ein eigenes Buch machen: die Geschichte in einem selbst gemachten Buch festhalten – und von den Kindern illustrieren lassen.
  • Fenster bemalen mit Kreidestiften (gibt es auch in bunten Farben)
  • Puppentheater aus einem Schuhkarton bauen und mit Fingerpuppen ein Theaterstück spielen (Oder in etwas größer z.B. von Fabelab)
  • jonglieren üben (schöne Jonglierbälle gibts von Ratatam)
  • mit Murmeln spielen
  • und vielleicht noch selbst eine coole Murmelbahn bauen
  • Bowlen (mit einem Ball und selbstgebauten Kegeln z.B. aus Plastikflaschen)
  • Dosen werfen (Dosen sammeln und bunt anmalen oder bekleben oder dieses schöne Set bestellen)
  • Makramé-Netze für Ostereier knüpfen
  • Gummitwist hüpfen
  • Springseil springen
  • Tiere stempeln
  • Noten oder ein Instrument lernen
  • Tiptoi – war lange der Renner, eine zeitlang nicht mehr so, jetzt wurde er wiederentdeckt. Liebste Bücher hier gerade: Die Welt des Fußballs und Die Welt der Pferde und Ponys
  • Freundebücher hin und her schicken – so bleiben die Kinder ein bisschen in Kontakt mit ihren Freunden und freuen sich außerdem über Post.
  • Blumentöpfe bemalen
  • Lesezeichen basteln (z.B. sticken oder laminieren)
  • Klatschspiele üben – daran hatte ich als Kind so viel Spaß, das geht bestimmt jetzt immer noch gut. Und wenn man sich verhaspelt, hat man was zu lachen.
  • Podcasts hören – zum Beispiel GEOlino Spezial Gemeinsam gegen Corona.
  • Tanz-Choreografien einstudieren (wie z.B. die hier – kann ich mir immer und immer wieder anschauen. Macht schon beim zugucken gute Laune, beim Nachmachen bestimmt noch mehr.)
Und was machen wir jetzt? 70+ Beschäftigungsideen für Kinder im Grundschulalter

Alles kann, nichts muss. Bitte kein Bastel- und Aktivitäts-Druck

Puh, das sind wirklich eine ganze Menge Ideen geworden. Ich hoffe, ihr fühlt euch nicht unter Druck gesetzt, denn das ist wirklich das allerletzte, was ich mit meiner Sammlung erreichen möchte. Sie ist nur als Anregung gedacht, für den Fall, dass ihr es vormittags bombastisch schafft, im Homeoffice zu arbeiten (falls ihr das müsst) und für den Nachmittag noch eine Beschäftigung braucht.

Langeweile zulassen

Oder ihr versucht einfach mal, die Langeweile und das damit einhergehende Genöle auszuhalten und guckt, was die Kinder sich selbst ausdenken, wenn sie keine vorgegebenen Beschäftigungsideen von außen bekommen. Einfach mal spielen lassen – das hat bei uns lange gut geklappt, vielleicht geht das ja bei euch auch. Dieses ständige bespielen, bespaßen und bieten müssen ist für uns Eltern ja auch anstrengend und sollte nicht übertrieben werden, finde ich. Klappt nicht bei allen Kindern, wurde mir schon zurückgemeldet, ihr kennt eure Kinder natürlich am besten und könnt das einschätzen. Es ist nur einfach nur eine zusätzliche Idee oder ein Impuls, weil viele von uns Eltern den Anspruch an sich haben, den Kindern möglichst viel bieten zu müssen, die Schulaufgaben möglichst perfekt und noch mehr abarbeiten zu müssen und und und. Dass dafür, ganz besonders für die Schulkinder, jetzt nicht die Zeit ist hat Lehrerin Sassi auf Instagram schon geschrieben. Der Meinung bin ich auch, je höher der Anspruch, desto größer der Druck. Davon haben wir alle im Moment schon mehr als genug, also Ansprüche runterschrauben.

Ich hoffe, ihr schafft es, das Beste aus der Situation zu machen, setzt euch nicht zu sehr unter Druck, findet eine gute Balance (ich suche noch danach) und bleibt gesund!

Noch nicht genug?

Noch mehr Ideen findet ihr auf meinen Pinterest Boards DIY with kids und Beschäftigung für Kinder.

5 Kommentare

  1. Julika sagt

    Wow, da hast du dir aber viel Arbeit gemacht. Danke. Vielleicht noch eine Ergänzung-wir gehen morgen zu Freunden und machen für sie mit Kreidepfeilen eine Schnitzeljagd. Die Schatzkarte haben wir schon gebastelt. Das hat uns viel Spaß gemacht und sie haben den hoffentlich morgen Nachmittag.

  2. Hallo liebe Johanna,

    vielen Dank für diese umfangreiche Liste, da sind schon einige Dinge dabei, die direkt auf meine Bastel-Wunsch-Liste gewandert.
    Ich drücke dir die Daumen, dass sich bei euch neue Routinen etablieren, dank denen du dir Freiräume einrichten kannst.
    Und ansonsten wünsche ich dir viel Durchhaltevermögen :)

    Wir haben gestern angefangen Ferientagebücher zu basteln, in denen wir unsere Erlebnisse während der Corona Zeit festhalten wollen, weil ich mir wünsche, dass die Kinder auch Gutes in Erinnerung behalten.
    Vielleicht magst du ja mal vorbei schauen?
    http://www.meine-liebdinge.de/wir-gestalten-ein-ferientagebuch-waehrend-der-corona-krise/

    Viele Grüße
    Sandra

  3. Liebe Johanna,
    Danke für dieses riesige tolle Liste! Jetzt denke ich, wir überstehen bis mind. Ostern doch noch ;-) und danke fürs Verlinken!
    Lieben Gruß, Anne (Billy & Joe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.