Mode
Kommentare 4

Free your legs Outfit-Inspiration

Free your legs Outfit Inspiration

Sich nicht mehr durch den Sommer zu schwitzen, Leichtigkeit und einfach den Körper so zu akzeptieren, wie er ist – darum ging es in meinem Post Free your legs.

Passend dazu und weil es schon lange keine Klamotten-Inspiration mehr gab, hab ich für euch ein paar schöne Shorts, Röcke und Kleider zusammengestellt.

Lieber Fair Fashion

Auch, wenn sich in den Collagen Teile befinden, die aus Polyester und Viskose bestehen, empfehle ich eher, in nachhaltig und fair produzierte Teile zu investieren. Zum Beispiel von Armedangels, Lanius, Wunderwerk, Serendipity Organics, Macarons. Bei Glore findet ihr viele verschiedene nachhaltige Labels und im Peppermynta Mag ständig neue Inspiration.

Seit ich die Reportage „Kleiderschrank der Zukunft, Schluss mit Wegwerfklamotten“ gesehen habe, achte ich wirklich sehr drauf, nicht einfach irgendwas zu kaufen, sondern nach Möglichkeit nur Dinge, die ich wirklich brauche und dann nach Möglichkeit fair und nachhaltig produzierte Teile.

Veränderungen

Tatsächlich habe ich mir in den nächsten Monaten wirklich wenig Neues gekauft, einerseits, weil ich natürlich gerade nicht in alles reinpassen (nachhaltige Schwangerschaftsmode hab ich in diesem Post schon mal angerissen, falls euch das auch interessiert), andererseits, weil wir für die Elternzeit sparen müssen. Und dass ich angefangen habe, mir Gedanken zum Thema Finanzen zu machen in Bezug auf Sparen, Anlegen und Absicherung haben wohl auch dazu beigetragen.

Natürlich möchte ich hier weiter schöne Dinge zeigen, ich möchte genau so wenig mit erhobenem Zeigefinger ein schlechtes Gewissen machen noch dafür kritisiert werden, dass aber nicht alles Eco und Fair ist. Wir werden sehen, wie dieser Weg sich entwickelt.

Free your legs Outfit Inspiration

So, dieser kurze Exkurs war eigentlich gar nicht geplant, aber er musste scheinbar raus. Und jetzt kommt das, worum es eigentlich geht – die #freeyourlegs Outfit Inspiration.

Transparenz

Bei den mit Sternchen gekennzeichneten Links handelt es sich um Partner Links, das heißt, wenn ihr über diese Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision dafür, ohne, dass es euch mehr kostet. Damit helft ihr mir, den Blog zu finanzieren, vielen Dank dafür.

Shorts

Free your legs with Shorts

Long Shorts von MbyM* | Jeans Shorts aus Bio-Baumwolle von Armedangels | Shorts Minimum*gepunktete Shorts Senf Y.A.S.* | Shorts khujo* | LEVIS Vintage Latzhose* |

Röcke

Free your legs - Röcke

Rock gestreift mit Taschen Minimum* | Gelber Rock Des Petits Hauts*| Rock Terracotta Marie Sixtine* | Rock Terrazzo Marie Sixtine* |nicht im Bild, aber auch ein Traum: Rock mit Print Armedangels |

Kleider

Free your legs - Kleider

Gestreiftes Sweatkleid Armedangels | Kleid Marta Armedangels | Kleid Ani Rosa Armedangels | Midi-Kleid geblümt Minkpink* | Kleid mit gerüschten Trägern Des Petits Hauts* |

Culottes

Culottes sind eine tolle Alternative, wenn man verhindern will, dass die Oberschenkel unangenehm aneinander reiben und um sich von „jahrelang komplett verdeckt“ an #freeyourlegs ranzutasten. Folgende finde ich ganz besonders schön:

Culotte schwarz ArmedangelsHigh Palazzo Flared Jeans Esprit | Pleated Belted Crop Flared Jeans LEVIS® |

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Related Post

4 Kommentare

  1. Sara sagt

    Hallo,
    das Thema „reduzierter Kleiderschrank“
    finde ich auch super spannend.
    Bei Pinterest habe ich tolle Anregungen zum Thema -Capsule Wardrobe- gefunden .
    Danke auch für deine Inspiration :)

    • Johanna sagt

      Liebe Sara,

      das stimmt, das geht mir auch so – ich sammle dazu auf Pinterest auch immer wieder Ideen.

      Ganz liebe Grüße,
      Johanna

  2. Ich bin auch gerade auf der Suche nach meinem ersten Paar nachhaltigen Shorts. :) Es gibt ja mittlerweile auch im Fair Fashion Bereich eine schöne, große Auswahl. Ein Auge habe ich bereits auf die Shorts Sunrise Cruiser von Gary Mash geworfen. ^^

  3. Birdy sagt

    Liebe Johanna,

    ich finde es wirklich toll, dass Du in letzter Zeit immer mehr Richtung Nachhaltigkeit gehst und vor allem, dass Du Deine Gedanken und Ideen dazu + Links mit uns teilst!
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.