Das Leben Eben
Kommentare 10

Free Desktop Wallpaper Februar 2018

Free Desktop Wallpaper Februar 2018

Neuer Monat, neues Desktop Wallpaper. Ich muss ja zugeben, der Februar ist nicht mein liebster Monat – er ist so ein komisches „Dazwischen-Ding“. Zwischen dem Januar, der der erste Monat im neuen Jahr ist, voller glühender Vorsätze und dem Gefühl, dass dieses Jahr alles möglich ist.

Und dem März, den alle sehnsüchtig erwarten, weil das der erste Monat ist, der Frühling ruft. Die Krokusse blühen und die Zeit bis zum echten Frühling ist nicht mehr ganz so lang.

Und dazwischen – der Februar. Grau, nass, kalt, zumindest hier in Hamburg. Damit uns der Monat nicht zu lang wird, fliegen wir Ende Februar hoffentlich noch mal für zwei Wochen in die Sonne, unser erster richtiger Strandurlaub mit Kindern und wahrscheinlich der letzte, bevor das Baby kommt und jobtechnisch Veränderungen anstehen.

Und um den Alltag etwas zu verschönern, gibt’s natürlich auch wieder ein neues Desktop Wallpaper für den Februar:

Free Desktop Wallpaper Februar 2018

Runterladen könnt ihr das Desktop Wallpaper wie immer hier:

1280×1024
1600x 1200
1920×1200
1920×11080
2560×1140
iPad
iPhone

Seid ihr Februar-Fans oder ist das ein Monat, auf den ihr auch verzichten könntet? Habt ihr Strategien, um so eine Dazwischen-Zeit zu überbrücken? Blumen in der ganzen Wohnung? Schon mal die ersten Teile aus den Frühjahr-Sommer-Kollektionen shoppen und das luftigste Sommerkleid demonstrativ von außen an den Schrank hängen?

Free Desktop Wallpaper Februar 2018

Ich glaube, Farbe ist definitiv ein Schlüssel für gute Laune im grauen, nassen Dazwischen-Monat Februar. Und die Liebe, die Liebe auch. Da war ja noch was, der Valentinstag steht vor der Tür. Feiert ihr oder verstreicht der Tag wie jeder andere auch? Wir feiern eigentlich nicht, ich finde allerdings die Schaufenster-Deko zum Valentinstag oft besonders schön. Rosarot. Womit wir wieder beim Thema Farbe wären und, haha, die Vase im Desktop Wallpaper passt auch perfekt. In diesem Sinne – macht euch einen bunten Monat, mit möglichst viel Liebe, egal, ob ihr sie nun am 14. Februar feiert oder nicht.

Related Post

10 Kommentare

  1. Danke wie immer für das schöne Wallpaper! Ich finde, der Februar hat seine Berechtigung, um einen Übergang zu haben zwischen den Jahreszeiten, für Entschleunigung, bereitmachen für das Jahr…

  2. Huhu
    seit Langem wurde ich mal wieder von diesem Post – des neuen Wallpaper Desktops überrascht! Das finde ich eigentlich gar nicht so schlecht – denn ich finde es gibt nichts schlimmeres, als zu denken och mensch, kann dieser Monat nicht endlich vorrüber gehen – damit endlich etwas Neues (vielleicht besseres) von vorne Anfangen kann. Aber zu kurz dürfen die Monate für mich irgendwie auch nicht sein, denn dann hat man das Gefühl huch, warum vergeht die Zeit so schnell, ich wollte doch noch so viel machen. Jedoch tendiere ich zur Zeit viel eher dazu, dass vieles lieber schnell zu Ende gehen soll, damit auch wieder schnell schönere Zeiten mit Sonnenstrahlen kommen. Ansonsten bin ich eher eine, die die Dinge auf sich zu kommen lässt – also mal sehen was der Februar bringt. Valentinstag: Das feier ich nie! Dennoch mache ich mir schon länger Gedanken zu deiner Geschenkidee mit dem roten Geschenkband – ich denke, aber das wird dieses Jahr das erste Jahrestagsgeschenk im Mai werden.

  3. Achso und nochmal kurz zum Wallpaper ich bin zur Zeit richtig im Aufräum und Ausmist Modus vor allem möchte ich meinen Arbeitsplatz besser strukturieren. Da passt der Desktop Wallpaper richtig gut!

  4. Danke für das tolle wallpaper! Hier gibt es schon Krokusse 😍
    Welche beruflichen Veränderungen stehen denn bei euch an? Und wisst ihr schon, wohin es in Urlaub gehen soll?

  5. Hey Johanna,
    für mich ist der anstehende Februar eigentlich gar kein so schlechter Monat. Durch mein Studium sehe ich ihm sogar immer ganz freudig entgegen, denn in ihn fallen anfangs noch meine Klausuren, doch Mitte des Monats sind sie in der Regel alle geschrieben und meine freie Zeit beginnt – ok, sofern mal keine Prakitkas anstehen. Dieses Semester fielen 6 von 7 Prüfungsleistungen noch ins Semester; gerade heute morgen die vorletzte Klausur geschrieben. Die letzte am 13. Februar dann. Obwohl also noch eine Klausur ansteht, bin ich sehr froh wenigstens für diese vernünftig lernen zu können und nicht wie jetzt für alles, vor, nach, während der Uni und Arbeit irgendwie hineinzuquetschen. Die letzten Wochen – seit Mitte Dezember kann ich gut behaupten – ist es nur stressig gewesen. Seit August letzten Jahres hatte ich nicht einen einzigen Tag an dem ich nichts vorbreitet oder gelernt habe. Also für mich kann der Februar kommen! Morgen wird er direkt mit dem Besuch der Nordsee bei einer lieben Freundin eingeläutet.
    Ansonsten ernähre ich mich zunehmend bunter, als im Winter. Rouladen, Klöße und anderes deftiges Essen weicht Salaten, leichten Gemüsepfannen und gaaanz viel frisches Obst und Gemüse. Ab und an werden Blumen wieder mit in die Wohnung genommen. Den Frühjahrsputz gehe ich an. Ausgemistet habe ich in den letzten Tagen – eine Art Kahlschlag könnte man sagen. Und unzählige Pläne habe ich für den Februar auch schon gemacht und fein säuberlich notiert, bereit zum Abhaken.
    Valentinstag – eigentlich geht er stumpf an mir vorbei, da ich keinen Partner habe. Ich habe mir aber überlegt eine meiner Freundinnen zu einem Date einzuladen. Also eher eine Art Mädelstag oder sowas – sie wurde gerade von ihrem Freund verlassen und ich glaube sie wird sich über diese kleine Ablenkung freuen.
    Mach aus dem für dich so grau erscheinenden Februar das Beste! Scheint die Sonne, geh raus oder zur Not mit einer Tasse Tee oder Kaffee die Sonnenstrahlen am Fenster in der Wohnung aufsaugen.
    Liebst,
    Em.

  6. Katharina sagt

    Also ich mag ihn ja, weil ich den Januar oft als so gefühlt lange wahrnehme. Und ich habe halt auch Geburtstag. Grundsätzlich ist das auch erstmal gut.:) Danach fängt für mich gedanklich schon seit Kindheitstagen der Frühling an. Der Februar dauert ja nicht soo lange und verkürzt daher die Wartezeit! Und ja ja ja Blumen helfen immer ganz wunderbar:)

  7. Ragna sagt

    Selten hat ein Desktop Wallpaper so gut gepasst; aufgrund der Klausurenphase werde ich in diesem Monat viel am Schreibtisch und am Laptop verbringen, da hebt eine schöne Aussicht die Laune. Der aufgeräumte Schreibtisch auf dem Wallpaper ist zusätzlich eine gute Erinnerung daran, den eigenen ordentlich zu halten.

    Vielen Dank für einen weiteren Monat mit fröhlichem Computerkleidchen. :)

    • Johanna sagt

      Hm, du musst aber eigentlich nur das Bild speichern und dann auf das Bild gehen und die Option „als Bildschirmhintergrund“ auswählen. An welcher Stelle hakt es denn?

  8. Ein schönes Wallpaper, danke! Nein, der Februar ist definitiv nicht mein Lieblingsmonat. Ich bin kein Karnevalsfan, der Winter könnte für mich schon Mitte Januar vorübersein und so harre ich im Februar immer dem Frühling entgegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.