Und du so?
Kommentare 7

Gewinner Kleine Prints & byGraziela

Ihr Lieben,

ich schulde euch noch den Gewinner des Giveaways zur limited Edition von Kleine Prints + byGraziela. Ausgelost habe ich schon am Donnerstag, danach brauchte ich ein paar Tage, um drüber nachzudenken, was ich jetzt mache. Warum? Deswegen:
Kleine Prints + byGraziela | Pinkepank KopieGewonnen hat nämlich meine Freundin Lisa. Ganz ehrlich, mit einer Zufallszahl, ermittelt durch Random.org und abgezählt an den Kommentaren. Und weil ich nie nie nie Gewinnspielergebnisse fake, dachte ich: „Wie cool, ich muss Lisa gleich schreiben, dass sie gewonnen hat, sie wird sich bestimmt total freuen!“

Im zweiten Moment dachte ich: „Ach Mist, es wissen so viele Leute, dass Lisa und ich befreundet sind, seit wir uns, beide hochschwanger, letztes Jahr im Sommer kennengelernt haben.“

Und sofort hatte ich das bedrückende Gefühl, dass jeder denken würde, ich hätte nicht ehrlich gelost, sondern meiner Freundin diesen Gewinn einfach zugeschustert. Also neu losen? Oder Lisa den Gewinnercode einfach klammheimlich zuschicken, ohne den Gewinner öffentlich zu verkünden?

Beide Optionen fühlten sich so an, als hätte ich etwas falsch gemacht. Außerdem, wenn ich ein Gewinnspiel nicht in die eine Richtung fake, dann auch nicht in die andere. Denn warum sollte Lisa einen Nachteil haben, nur, weil wir befreundet sind?

Ich hoffe sehr, dass ihr das auch so seht und euch mit ihr einfach über diesen schönen Gewinn freut. Das würde mich zumindest sehr freuen und mir das gute Gefühl geben, dass es möglich ist, ehrlich zu sein, ohne dabei Authentizität zu verlieren.

7 Kommentare

  1. ich versteh dich absolut! Mir ist heute nämlich genau das Gleiche passiert! Und ich hab auch erst überlegt, wie ich damit umgehen soll. Aber es ist nun mal so, dass meine Familie und Freunde meine treuesten Leser sind und ich sie deswegen nie aus einem Gewinnspiel ausschließen würde. Und das bedeutet, dass sowas halt einfach mal vorkommt. Vor allem, wenn die Anzahl der Kommentare recht überschaubar ist.
    Ich finde es gut, dass du es so machst, wie du es machst. Und wenn jemand was Negatives dazu sagt: du weißt, dass du ehrlich bist und das ist das Wichtigste!

    • Johanna sagt

      Liebe Pepper,

      wie witzig, dass dir das auch passiert ist! Bei mir ist das eigentlich gar nicht so, dass Freunde und Familie mitmachen bei sowas, die meisten sind nicht so Blog-Affin… aber Lisa ist jetzt eben eine Freundin und „Kollegin“, die natürlich bei passenden Sachen auch mitmacht.
      Aber es erleichtert mich sehr, dass du das auch so machst.

      Liebe Grüße und einen schönen Tag für dich,
      Johanna

      • Was besonders witzig daran ist: Sie hat einen Gutschein für ein Fotobuch gewonnen ?
        Bei mir liest quasi die ganze Familie mit, meine Mutter schreibt sogar manchmal Kommentare. Kürzlich war mein Mann bei einem Klassentreffen und es stellte sich heraus, dass seine früheren Klassenkameraden zum Teil auch mein Blog lesen. Sowas ist dann echt lustig ?

  2. Also ich würde mich auch für meine Freundin freuen die ich ehrlich ausgelost habe.
    Und ich muss ja auch sagen, dass viele der netten Menschen die auf meinem Blog kommentieren bereits so etwas ähnliches wie Freunde sind.. man kennt sich eben nach einer gewissen Zeit recht gut. Da freue ich mich auch, wenn ich einer der Kolleginnen schreiben darf, dass sie gewonnen hat :)
    Also mach dir keine Sorgen. das Los entscheidet :)

    Viele liebe Grüße
    und herzlichen Glückwunsch Lisa

    Franzy

  3. Christine sagt

    Herzlichen Glückwunsch an Lisa! Der Gewinn ist echt schön!
    Und liebe Johanna, das machst du alles ganz prima! Ehrlich verlost, ehrlich geschrieben. Ich lese deinen Blog unter anderem so gerne, weil du genau das immer vermittelst – deine Authentizität (richtig geschrieben? Blödes Stillhirn…) und Ehrlichkeit. Etwas anderes würde man dir gar nicht unterstellen können.
    Und mal ganz ehrlich, unter ein Gewinnspiel zu schreiben „ausgenommen sind alle Freunde, Familie, Bloggerkollegen, Leute die ich mal beim Event kennengelernt hab und der nette Postbote“ wär doch auch blöd. Du machst das wirklich gut so!
    Lieben Gruß,
    Christine

  4. godzilla_meets_minimops sagt

    Hallo Johanna,

    Ich finde da ist gar nichts Verwerfliches dran, dass Lisa mitgemacht und gewonnen hat! Ich würde auch in Zukunft keine Freunde aus solchen Sachen ausschließen! Das Problem ist glaube ich, dass man ständig das Gefühl hat es allen Recht machen zu müssen, weil man sonst schnell giftige Kommentare erntet…es ist so schade, dass viele Menschen im Internet schnell so ungerecht und gemein werden. Ich finde es super wie du entschieden hast. Bleib dir selbst treu und pfeif auf die, denen das nicht passt…das ist nur der Neid!

    • Johanna sagt

      Danke dir, meine Liebe, das freut mich sehr, dass du das so siehst. Ja, komischerweise überlege ich oft, ob ich mit etwas, das ich schreibe ich tue, jemandem auf die Füße treten könnte. Und das, obwohl ich kaum negative Kommentare bekomme.
      Aber ich bin auch sehr zufrieden mit der Entscheidung und würd es beim nächsten Mal auch wieder so machen.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.