Hallo Hamburg
Kommentare 7

Kauf dich glücklich in der Schanze

DSC_6226

Glück kann man kaufen! In Form von Mode, Home- und Living-Accessoires und Musik, bei „Kauf dich glücklich“ in Hamburg.

Vor gut zwei Wochen hat ein neuer „Kauf dich glücklich“ Store in der Schanze seine Eröffnung gefeiert. Und weil das mit dem „glücklich kaufen“ bei mir durchaus funktioniert, war ich natürlich neugierig auf den neuen Laden und stand am 1. Juni bei „Kauf dich glücklich“ am Schulterblatt 1 pünktlich um 12 Uhr auf der Matte. Wir wurden sofort mit einem leckeren Cocktail begrüßt und konnten dann bei netter Musik das wunderschöne neue Design begutachten. Hell, modern und luftig ist es, mit viel Holz, schrägen Regalen, Pflanzen zwischen Schuhen und Büchern, einer gemütliche Sitzecke und vielen überraschenden Details, wie zum Beispiel dem Globus in einer Ecke zwischen Kleidern und den Umkleidekabinen. Und weil es so viel Schönes zu sehen gab und ich mich einfach nicht entscheiden konnte, gibt es jetzt eine kleine, naja, oder auch etwas größere Bilderflut.

BallonsSekt, Succulent

PopcornmaschineKauf dich glücklich Eröffnung

Neben der leckeren Bowle gab es noch knuspriges Popcorn und Eis – das haben wir zwar leider verpasst, aber dafür haben die noch unberührten Eislöffel im Glas ein ganz wunderbares Motiv abgeben.

Eislöffel, Plastik, buntPopcorn, Papiertüte

alter Koffer, Männerschuhe Regale, Holz, Männermode,

Diese Männerschuhe haben es mir ja wirklich angetan, zu schade, dass mein Liebster kein Leder trägt. Vielleicht kann ich ihn statt dessen überreden, uns so eine tolle Regalkonstruktion fürs Wohnzimmer zu bauen…

Kauf dich glücklich Store Schulterblatt 1, Schaufenster, LadeneingangDSC_6233

hängende Kleiderstange, Fashion

Regale, SchuheSonnenbrillen

Schmuck, Statement KettenGanni, Fashion

Statement-Ketten und der neueste Labelzuwachs bei „Kauf dich glücklich“: Ganni. So hübsch deren Klamotten auch sind, ich muss noch mal zurück zu den Klunkerketten auf dem linken Foto. Da gibt es nämlich eine kleine, tragische Geschichte, von der ich an dieser Stelle berichten möchte. Sie handelt von mir und einer Statement-Kette. Im vorbeigehen habe ich sie im Schaufenster erblickt und sofort gewusst, dass wir zusammen gehören. Dummerweise bin ich erstmal weitergegangen, weil ich es eilig hatte und dachte, die wird morgen schon auch noch da sein. Aber, wie das Leben so spielt, als ich am nächsten Tag die Kette kaufen wollte, war sie nicht mehr da. Ausverkauft. Einfach nicht mehr zu kriegen, weder in einem der anderen Läden noch online. Das war vor fast zwei Monaten und soll ich ehrlich sein? Ich starre immer noch jedes Mal hoffnungsvoll minutenlang an die Wand mit den Ketten, wenn ich an einem der Läden vorbeigehe. Ab und zu frage ich auch noch mal nach, ob denn nicht vielleicht doch die Statement-Kette mit dem Knoten aus der „Kauf dich glücklich-Kollektion“ noch mal reinkommt. Ein bisschen hatte ich ja gehofft, sie bei der Eröffnung zu finden, als Special Guest sozusagen, aber unglücklicherweise war sie nicht dabei. Wollt ihr wissen, um welche Kette es eigentlich geht? Um diese hier. Entzückend, oder?

Schuh, Slipper, Glitzer, Holzregal

hängende Kleiderstange, FashionHolzregale, Bücher, Ryan Gosling

Die typischen hängenden Kleiderstangen mit den dicken Knoten sind natürlich auch im neuen Laden vertreten. Und Ryan Gosling ist selbst als Buchcover neben rosafarbenen Spitzensöckchen noch ziemlich unwiderstehlich.

Paloma Limonade Pink Grapefruit

Die Paloma Limonade habe ich leider nicht probieren können, aber wenn sie genauso nach Sommer schmeckt, wie sie aussieht, möchte ich sie jeden Tag trinken!

Tresen

Für alle, die auch so neugierig sind wie ich, habe ich hier ein kleines Interview. Christoph, neben Andrea einer der beiden Gründer von „Kauf dich glücklich“, hat mir per Mail ein paar Fragen beantwortet, die mir nach dem Eröffnungstag so in den Sinn gekommen sind.

1. Was unterscheidet euren neuen Laden am Schulterblatt von dem alten in der Susannenstraße,  abgesehen von der Größe?

Im neuen Laden gibt es ein ganz neues Ladendesign, Home & Living- Accessoires, Vinyl und an der Theke kann man sich zudem mit leckerem Kaffee stärken! Aufgrund der größeren Ladenfläche konnten wir auch die Kollektionen (vor allem die Herrenabteilung) um viele Labels erweitern!

2. Warum habt ihr euch entschieden,  noch einen Store in der Schanze zu eröffnen und nicht in einem anderen Stadtteil? 

Wir haben uns schon länger nach einem größeren Ladenlokal umgesehen und wollten unbedingt auf der Schanze bleiben. Hier gefällt es uns am Besten und so entstand dann auch die etwas längere Wartezeit – wir wollten nicht einfach irgendwo einen zweiten Laden aufmachen! 

3. Wovon habt ihr euch für die Inneneinrichtung und das Konzept inspirieren lassen?

Von Reisen, Holz und den letzten 10 Jahren Kauf Dich glücklich! Das Design hat sich quasi mit uns mit entwickelt – nach 10 Jahren Kauf Dich glücklich haben natürlich auch wir (Andrea und Christoph) uns verändert. Das Design ist im Allgemeinen erwachsener und aufgeräumter geworden. Wir wollten den Laden clean aber auf gar keinen Fall weniger gemütlich! Da wir beim Ladenbau zusammen mit unserem Berliner Team selber Hand anlegen, ergeben sich natürlich viele Ideen erst vor Ort.

Da wir mittlerweile ein eigenes Label führen, war es uns ausserdem wichtig, die Mode mehr in den Vordergrund zu rücken! 

4. Worauf seid ihr im neuen Laden besonders stolz? 

Ach,“stolz“ sind wir nicht – aber glücklich! Darüber, dass wir mit dem neuen Design, dem goldenen Fensterrahmen (und somit auch einem Stück der alten Videothek) und der tollen Lage ein authentisches Gesamtergebnis erschaffen haben! Vielleicht doch ein bisschen stolz: Wir haben den kompletten Ladenbau ohne Nachtschicht geschafft! ;-)

Nagellack DSC_6268DSC_6261

Neben Mode und allerlei schönen Dingen fürs Zuhause kann man hier auch CDs und Schallplatten kaufen. Und eine kleine DIY-Idee liefert uns „Kauf dich glücklich“ auch gleich noch dazu – einen CD-Ständer, um die Lieblingsmusik angemessen zu präsentieren. Man braucht einfach nur eine Holzleiste, zwei große Schrauben, zwei kleine Nägel und das passende Werkzeug. Wie die Umsetzung funktioniert, erschließt sich aus dem Foto, oder?

Schaufenster, Spiegelung, Ferm Living, DesignGrünpflanzen, Schaufenster, Spiegelung

Es war wirklich eine schöne Eröffnungsfeier – obwohl nicht ich, sondern nur mein Freund sich an diesem Samstag glücklich gekauft hat. Auch eher ungewöhnlich, aber mein Bedürfnis nach Glücksgefühlen war durchs Fotografieren wohl gedeckt. Obwohl, wenn es die schon erwähnte Statement-Kette gegeben hätte, die wäre ganz sicher in meiner Einkaufstüte gelandet.

Aber nicht nur kaufen macht hier glücklich, ich verlasse „Kauf dich glücklich“ auch ohne Shopping-Beute meistens mit einem guten Gefühl, weil man hier toll beraten wird und das Team einfach immer unglaublich nett ist. Also, macht weiter so, ihr Lieben. Ich werde jetzt die Sonne genießen und auf meinem Weg durch die Schanze bestimmt an einem der Läden vorbei kommen, Statement-Kette und so, ihr wisst schon. Vielleicht hab ich ja heute Glück!

7 Kommentare

  1. hallo johanna! vielen dank für die tollen fotos, jetzt ist mir nochmal mehr klar geworden dass ich dringend mal wieder nach hamburg muß!! die schachtel/ den karton den du bei mir gesehen hast ist von TIGER. ich wünsch dir einen tollen wochenstart mit deiner kleinen …..liebe grüße Britta

    • Ja, Hamburg ist doch immer eine Reise wert, vor allem, wenn das Wetter schön ist so wie heute und die nächsten Tage! :-) Ach ja, Tiger…stimmt. Da muss ICH dann wohl mal dringend hin!
      Liebste Grüße!

  2. Katha Strophe sagt

    Wunderschöne Eindrücke!

    Hach, ich muss auch wieder mal nach Hamburg :)

  3. hallo Johanna,

    vielen lieben Dank für deinen Kommentar und das Lob:) Ich komme aus Münster und den Papagei habe ich beim Freitagsrätsel von Natasa gewonnen. Die Anleitung müsste echt ganz schön lang sein, so kunstvoll wie er gefaltet ist. Du hast den ja auf dem Abend selbst gefaltet, oder? Sah ich auf einem deiner Fotos;)
    Zu Kauf dich glücklich muss ich demnächst wohl auch noch mal, die haben immer so schöne Dinge, auch wenn der Laden hier bestimmt doppelt so groß ist wie unserer. Das Interview ist auf jeden Fall interessant!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche und liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.