Hallo Hamburg
Kommentare 1

The Family Circle goes Christmas – Willkommen im Winter-Wunder-Weihnachtsland am 23.+24.11. in Hamburg

The Family Circle goes Christmas

Unbezahlte Werbung

Wenn ich von Menschen oder Dingen, die sie auf die Beine stellen, wirklich begeistert bin, fehlen mir oft erstmal die Worte. Ich möchte um jeden Preis die Bewunderung und Anerkennung in meine Worte einfließen lassen. Möchte, dass ihr sie genauso spürt wie ich.

Bei The Family Circle geht es mir so. Eigentlich wollte ich diesen Post schon viel früher veröffentlichen. Ich musste immer wieder an die tollen Events denken, bei denen ich schon dabei sein durfte. Zuerst das Pre-Event im letzten Sommer, mit dicker Babykugel, kurz vorm errechneten Geburtstermin. Dann mit Ella in der Trage beim Hauptevent im Oktober letzten Jahres. Ich konnte zwar keine Workshops mitmachen, aber gemütlich die Stände abklappern, quatschen und mich inspirieren lassen.

The Family Circle goes Christmas

Diesen Sommer waren wir noch mal beim Pre-Event – im Edelfettwerk, die Location, in der The Family Circle nächste Woche auch stattfinden wird. Obwohl wir ziemlich spät dran waren, hatten wir einen wundervollen Nachmittag mit leckeren Snacks, Drinks und Schnacks zwischen bunten Blumen- und geflochtenen Haarkränzen (die Fotos sind von diesem Event, Credit: Sarah Buth).

All diese Erinnerungen haben es mir noch ein bisschen schwerer gemacht, die richtigen Worte zu finden, weil sie einfach allesamt so schön waren.

Was ist The Family Circle eigentlich?

Bevor ihr weiter lest, kommt dem ein oder anderen vielleicht der Gedanke: was ist denn jetzt dieser Family Circle überhaupt? Die Frage wird am besten beantwortet, wenn ihr euch das Konzept anschaut und euch ein bisschen durchklickt. Ich würde sagen: Ein Event, dass allen Familienmitgliedern nachhaltig positiv in Erinnerung bleibt. Ein Happening. Ein Augenschmaus. So viel Schönes an einem Ort, so viel Liebe und Herzblut, so viel Wissen und Empowerment. Ein Event zum Zusammenkommen und Beisammensein. Zum lernen, shoppen, machen, genießen. Zu meinem Post vom letzten Jahr kommt ihr übrigens hier.

The Family Circle goes Christmas

The Family Circle goes Christmas

Was macht The Family Circle so besonders?

Im Zuge meiner Erinnerungen an vergangene Events habe ich mich gefragt: was genau hat die Family Circle Events eigentlich so schön gemacht? Und eine Antwort, die mir sofort in den Sinn kam, ist: Es wird uns als Eltern leicht gemacht. Es wird uns leicht gemacht, dabei zu sein, zu stöbern, zu schauen, teilzunehmen. Statt die ganze Zeit nur von weitem vorsichtig auf die Stände zu luschern und schnell weiterzugehen, bevor flinke Kinderfinger etwas anfassen.

Man fühlt sich einfach insgesamt willkommen, als ganze Familie. Dieses Gefühl habe ich mitgenommen von den letzten Events, deswegen freue ich mich auch schon so wahnsinnig auf das diesjährige Christmas-Event. Das Edelfettwerk wird am 23.+24.11. in ein „Winter-Wunder-Weihnachtsland“ verwandelt. Mit kleinem Weihnachtsmarkt im Innenhof, Wahnsinns-Workshops, einer Weihnachtsbäckerei, wunderbaren Angeboten speziell für Kinder (Musik, Märchen, Basteln, Betreuung), leckerste Snacks und Getränke und und und. Wenn ihr es ganz genau wissen wollt und ein bisschen planen möchtet, könnt ihr hier noch mal genau nachlesen.

The Family Circle goes Christmas

Und weil es so toll ist, muss ich es noch mal gesondert sagen: die Kinder können in Ruhe basteln, werden von ErzieherInnen betreut und währenddessen können die Eltern an einem Workshop teilnehmen. Oder ein Geschenk fürs Kind kaufen. Oder auch einfach mal in Ruhe bummeln. Die Betreuung und das Bastel-und Kreativ-Angebot sind übrigens kostenlos.

The Family Circle goes Christmas

Hier findet ihr alle Brands und Läden, die dabei sind. Denn natürlich geht es neben dem Mehrwert der Workshops und Angebote, die The Family Circle bietet, auch darum, schon mal das ein oder andere Weihnachtsgeschenk zu erstöbern. Neue Marken zu entdecken und mit den Menschen hinter den Produkten ins Gespräch zu kommen. Das alles in Kombination finde ich ganz wunderbar.

Richtig gut finde ich übrigens auch: bei der The Family Circle Christmas Edition könnt ihr bei den Fotografen vor Ort ein Shooting ausmachen und ein Weihnachtsbild von euch machen lassen.

Vielleicht seid ihr auch richtig mutig und nehmt eine bleibende Erinnerung in Form eines Wannado Tattoos von Frau Ines mit. Und lasst dann ein Foto machen und überrascht die Familie zu Weihnachten mit eurem neuen Tattoo.

The Family Circle goes Christmas

Gewinnt Eintrittskarten, einen Shopping-Gutschein und einen Buggy von UPPAbaby

Zusammen mit The Family Circle und Kleines Karussell, einem meiner allerliebsten Onlineshops für Kinder, darf ich Eintrittskarten, einen Einkaufsgutschein für Kleines Karussell (das auch vor Ort sein wird, Stand 19 + 34, auf keinen Fall verpassen) und einen Buggy Uppa Baby Minu verlosen. Gewinnen könnt ihr auf Instagram, einfach unter diesem Post kommentieren. Ich würd mich sehr freuen, den ein oder anderen von euch dort zu sehen.

The Family Circle goes Christmas

1 Kommentare

  1. Hallo liebe Johanna,

    ich finde das Konzept von The Family Circle auch großartig! Es gibt soviel zu entdecken. Und gerade in Zeiten des Online-Shoppings und von Fusionen eine schöne Möglichkeit für kleine Marken auffallen zu können.

    Liebe Grüße Alexandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.