Alle Artikel mit dem Schlagwort: Hallo Hamburg

The Family Circle goes Christmas

The Family Circle goes Christmas – Willkommen im Winter-Wunder-Weihnachtsland am 23.+24.11. in Hamburg

Unbezahlte Werbung Wenn ich von Menschen oder Dingen, die sie auf die Beine stellen, wirklich begeistert bin, fehlen mir oft erstmal die Worte. Ich möchte um jeden Preis die Bewunderung und Anerkennung in meine Worte einfließen lassen. Möchte, dass ihr sie genauso spürt wie ich. Bei The Family Circle geht es mir so. Eigentlich wollte ich diesen Post schon viel früher veröffentlichen. Ich musste immer wieder an die tollen Events denken, bei denen ich schon dabei sein durfte. Zuerst das Pre-Event im letzten Sommer, mit dicker Babykugel, kurz vorm errechneten Geburtstermin. Dann mit Ella in der Trage beim Hauptevent im Oktober letzten Jahres. Ich konnte zwar keine Workshops mitmachen, aber gemütlich die Stände abklappern, quatschen und mich inspirieren lassen.

The Family Circle Giveaway

The Family Circle – Das Familien Event in Hamburg mit Mehrwert. Plus Gewinnspiel.

The Family Circle – DAS Familien-Event in Hamburg Ich gebe es zu. Seit ich den Shop nicht mehr habe, vermisse ich es, über Messen zu laufen und Trends zu entdecken. Materialien zu fühlen, auf einen oder den zweiten Blick die tollsten Kombinationen aus der kommenden Kollektion zu erspähen. Ich vermisse den kreativen Vibe, der auf Messen manchmal herrscht, die Vielfalt, den Austausch. Was ich nicht vermisse, ist, dass ich dafür zum Beispiel nach Paris fliegen muss (obwohl Paris ja wunderschön ist und auch immer noch auf meiner „Will ich machen“Liste steht). Dass Hamburg bisher keine richtig fancy Messe hatte, hat mich immer ein bisschen gewundert. Ja, Hamburg ist nicht Berlin, aber auch wir lieben Trends. Und eine Stadt, die sich als Tor zur Welt bezeichnet – hallo? Wird Zeit, würde ich sagen. Was soll ich sagen – das Warten hat ein Ende und Hamburg bekommt sogar etwas, das noch so viel besser ist als eine reine Messe. Hamburg bekommt DAS Event für die ganze Familie, am 20. und 21. Oktober steigt zum allerersten Mal The …

Hello Love Geburtstag - meine Lieblingsteile

Happy Birthday hello love – meine Lieblingsteile mit Geburtstagsrabatt

hello love – Lieblingsteile und Geburtstagsrabatt! Fancy Sprinkles Bombshell | Space Rocket Ballon | Unicorn Ballon | ABC Sticker Multicolor | Becher Rainbow | Chubby Mermaid Brush Galaxsea | Love Kissen | Bon Bonniere Pearl | Bon Bonniere Paris | Sternschnuppen Spiegel | Girl Lineal | Einer meiner allerliebsten Lieblingsläden hier in Hamburg ist definitiv hello love. Seit zwei Jahren gibt es den wunderbar einzigartigen Laden im Eppendorfer Weg 283. Leider schaffe ich es viel zu selten, in die bunte Glitzerwelt einzutauchen – aber wenn, dann komme ich so schnell nicht wieder raus. hello love – schön und außergewöhnlich Es gibt jedes Mal wieder so viel neues zu entdecken – und das meine ich im wahrsten Sinne des Wortes. Hier findet man außergewöhnliches, Dinge, die nicht in jedem zweiten Laden im Schaufenster liegen. Im Moment unter anderem zum Beispiel die tollsten Tassel-Ohrringe, Sternschnuppenspiegel und fancy sprinkles. Von meinem ersten Besuch an bin ich verliebt in die Raquel Tassel Bangles – einen Mix aus den Farben Salmon und Pink, hach, das wär’s. Wenn ihr in Hamburg …

Ponyreiten im Niendorfer Gehege – Ausflug mit Kindern in Hamburg

„Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde.“ Ponyreiten mit Kindern in Hamburg Ich gestehe – auch ich war als Kind ein absoluter Pferdefan. Ich hätte alles für Reitstunden gegeben und hab mit meiner besten Freundin Pläne geschmiedet, wie wir das etwas verwahrlost aussehende Pony, das bei ihr mitten im Dorf auf einer kleinen Koppel stand, retten könnten. In meinen Träumen stand öfter mal ein herrenloses Pferd in unserem Vorgarten, das ich entdeckt habe und dann behalten durfte. Hach ja. Deswegen war vielleicht auch eher ich die treibende Kraft hinter dem Ausflug zum Ponyhof in Niendorf. Obwohl wir doch nach unserem ersten Besuch dort, bei dem Lotta sich die Ponys mit etwas zu großem Respekt, um sich drauf zu setzen, erstmal nur angeschaut hat, in regelmäßigen Abständen hörten: „Mama, wann gehen wir mal wieder reiten?“