Das Leben Eben
Kommentare 5

Mix and Match Outfits für Kinder – zwischen Sale und neuen Kollektionen

Kids Style vom Winter in den Sommer

Unbezahlte und unbeauftragte Werbung

Neue Schnitte, neue Farben, neue Muster. Ich kann es nicht leugnen, ich bin nach wie vor aufgeregt und gespannt, wenn die neuen Kollektionen der Modelabels gelauncht werden. Mittlerweile bezieht sich diese Neugier und Vorfreude hauptsächlich auf Fair Fashion Labels. Sowohl im Erwachsenenbereich als auch auf Kinderklamotten. Und ein paar Lieblingslabels.

Allerdings bin ich nicht der Typ, der sofort die halbe neue Kollektion eines Labels kauft, nur weil sie neu ist. Wenn es Teile gibt, die mich so richtig vom Hocker hauen – und die auch den Kindern gefallen – dann schlage ich zwar schon mal zu. Aber insgesamt tobe ich mich mittlerweile hauptsächlich hier auf dem Blog aus, wenn es darum geht, die schönsten Teile zu finden und Outfits zusammenzustellen.

Das ist so Last Season!

Schade finde ich, dass die Teile aus der letzten Saison, die ja nur ein halbes Jahr her ist, oft wie Blei in den Regalen liegen bleiben zu scheinen. Der Eindruck mag subjektiv sein oder vielleicht auch der Tatsache geschuldet, dass wir alle versuchen, insgesamt weniger zu konsumieren. Trotzdem dachte ich mir, dass vielleicht ein paar „Mix and Match Outfits“ querbeet durch die Neuheiten und den Sale mal zeigen, wie schön sich die Kollektionen auch übergreifend kombinieren lassen.

Season-mix-and-match Outfits für Kinder aus Sale und Neuheiten. Die schönsten Teile von Bobo Choses, Long Live The Queen und Monkind. Fair Fashion für Kinder.

Tank-Top „Abstract“ Bobo Choses | Kurze Hose „Dots Terry Towel Shorts“ Bobo Choses | Two Con Me – Sandalen Rosa Pèpè | Raglan Sweater, hortensia Long live the Queen | Jeggings „Stone“ brick von Lötiekids | Pullover „Terry Sweater“ toffee von Long live the Queen | Culotte „Cotton Canvas“, rose Long live the Queen | Sandalen Gelb Bobo Choses | Pullover „Terry Sweater“, lavender von Long live the Queen| Rock „Sille“, turmeric polka von MarMar | Pullover „Liberty Knit Pullover“ Monkind | Kniestrümpfe ”Lilac Leopard Kneesocks“ von Maed for Mini

Mix and Match – zwischen Winter und Frühling

Ich finde es herrlich, die schönsten Stücke aus der neuesten Kollektion etwas größer zu kaufen und sie mit dem, was man noch hat, zu kombinieren. Sommerkleider mit Leggings und Strickjacken durch Herbst und Winter tragen, Mütze, Mantel und Stiefel dazu. Im Frühling lässt man einfach Stück für Stück weg, trägt das Kleid ohne Hose drunter oder ein T-Shirt zur Leggings. Um dann, am noch kühlen Morgen oder frischen Sommerabenden doch wieder den kuscheligen Strick überzuwerfen.

Kids Style vom Winter in den Sommer. Mit Bobo Choses, Angulus, Monkind, Soft Gallery

Mütze ”Softy Seal Knit Hat“ von Maed for Mini | Kleid ”Bordeaux Badger Dress“ von Maed for Mini |Leggings “ Groovy Stripes“ Bobo Choses | Mantel „Liberty Coat“ | Angulus Chelsea Boots Rotgold | Strickjacke “Bobo Stripped Zipped Sweatshirt‘ Bobo Choses | Blusenkleid ”Electa Dress, Inca Gold“ von Soft Gallery | Strumpfhose Grafik Gelb Bobo Choses | Blusenkleid ”Elisabelle Dress, Deep Teal“ von Soft Gallery | Leggings ”Paula Leggings, Inca Gold“ von Soft Gallery | Socken lila Long live the Queen |

Punkte, Streifen und Saturne

Kids Style vom Winter Richtung Frühling. Mit Neuheiten und Sale Perlen, Bobo Choses, Tinycottons, Monkind

Baby-Pullover „Dots Knitted Jumper“ Bobo Choses | Baby-Strickhose „Liberty Knit Pants“ Monkind | Langarmshirt „Theodora“, gestreift pumpkin pie MarMar | Kleid „Cord V-Neck“, burgundy von Tinycottons | Veja Turnschuhe V-12 aus Leder Altrosa | T-Shirt „Dancer“ Bobo Choses| Rock “All Over Leopard Flared Skirt“ Bobo Choses | Angulus Stiefelette Chelsea Pony, lavendel | Strickjacke ”Small Stripes Cardigan“, dark brown/ bottle green |Kleid “All Over Small Saturn Buttons Dress“ Bobo Choses

Nur für Mädchen?

Ich gebe zu – die Collagen sind etwas Kleider- und Rocklastig geworden. Das liegt wohl daran, dass hier momentan keins der Kinder Kleider und Röcke trägt, ich sie aber selbst so schön finde. Wenn ich mich durch die Online-Shops klicke, habe ich kein bestimmtes Kind und kein Geschlecht vor Augen. Ich kombiniere einfach nur, was mir gefällt.

Dass viele Jungs keine Röcke und Kleider tragen, ist trotzdem unbestritten. Mit der ein oder anderen kleinen Anpassung werden aus einigen der Outfits aber schnell „jungstaugliche“ Varianten. Auch, wenn ich davon, wie gesagt, nicht viel halte. Hier sind zum Beispiel nach wie vor Leggings das Non plus Ultra – für alle Kinder. Genau wie bunte, knallige Farben und Muster.

Und da ist bei den Collagen auf jeden Fall das ein oder andere dabei. Vielleicht werdet ihr ja auch fündig oder seid ein bisschen inspiriert, das zu mixen, was eure Kinder schon im Kleiderschrank haben.

5 Kommentare

  1. Reni sagt

    Ganz tolle Sachen und schön zusammengestellt. Mir persönlich sind die Kleidungsstücke für dass die Kinder so unglaublich schnell rauswachsen neu etwas zu teuer. Ich bin ein großer Fan der Marken in Secondhand-Zustand. Ich lasse mich aber immer sehr gerne von deinen Zusammenstellungen inspirieren :-) Liebe Grüße

    • Johanna sagt

      Liebe Reni, vielen lieben Dank! Ich kann das gut verstehen, ich kaufe die Klamotten tatsächlich immer so, dass sie sehr lange passen, auch in dem Alter, in dem sie so schnell wachsen. Das hab ich bei allen so gemacht und das passt so für uns gut. Allerdings schaue ich auch immer mal wieder second hand – aber irgendwie hab ich da kein Händchen für, das war schon auf dem Flohmarkt immer so. Entweder stimmt die Größe nicht oder die Farbe (bei den Großen) oder oder oder.
      Aber ich find es toll, dass du Second Hand kaufst! Und die Collagen sind ja auch in erster Linie als Inspiration gedacht und nicht zum 1:1 nachshoppen. Ganz liebe Grüße, Johanna

  2. Sabrina sagt

    Eine wunderbar bunte Mischung, da ist das triste Grau draußen gleich viel weniger grau…
    Eine tolle Inspiration für mich als nähende Mutti :)
    Herzlichen Dank!

  3. Alexandra sagt

    Für uns sind diese Labels auch reduziert im Großen und Ganzen zu teuer (zumindest im Hinblick auf die anstehende Elternzeit wie wir sie gestalten) – ich sehe es aber auch einfach als Inspiration für Farbkombinationen :-)

    • Johanna sagt

      Liebe Alexandra, das versteh ich total. Ich gucke auch immer wieder bei Mamikreisel und eBay Kleinanzeigen, einfach, weil ich es auch schön fände, nicht nur neu zu kaufen. Aber wir haben immer das Dilemma, das die Teile dann nicht in der richtigen Größe oder der richtigen Farbe da sind (bei den Großen…).
      Aber als Inspiration zur Farbkombi reicht der Post ja auch vollkommen, ich freu mich sehr, dass du das so siehst. Ganz liebe Grüße, Johanna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.