Kinderkram, Mode
Kommentare 6

Richtig schöne Leggings für Jungs. Und Mädchen.

Leggings für Jungs Muster Mix

Diesen Post Leggings für Jungs zu nennen, widerstrebt mir eigentlich zutiefst. Warum? Weil ich ganz klar der Meinung bin, dass es keine Kleidungsstücke gibt, die eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden sollten. Zumindest nicht im Kindesalter (einen BH tragen vermutlich wirklich die wenigsten Männer). Als Kind sollte man Leggings, Kleider, T-Shirts, Röcke, Hüte, Taschen und (Glitzer)Haarspangen tragen können, wenn man sie schön findet. Genau wie rosa und blau, gelb und Lila. grün, grau, mit Muster oder ohne.

Leggings für JungsDie blau-weiß gestreifte Hose vom Foto ist von Papu.

 

Kinder sollten sich ausprobieren dürfen und Mode ist dafür ein tolles Instrument, finde ich. Trotzdem ist in so vielen Köpfen immer noch die Kategorisierung in Jungs/Mädchen präsent. Autos für Jungs, Puppen für Mädchen. Blau für Jungs, rosa für Mädchen. Wilde Jungs, brave Mädchen. Jeans und Jogginghosen für Jungs, Leggings für Mädchen.

Leggings für Jungs – UND für Mädchen

Meine beiden großen Kinder tragen beide schon immer am liebsten bequeme Hosen. Es gab mal eine kurze Jeans-Phase, aber die hat nicht sehr lange gedauert. Mit der Zeit hat sich rausgestellt: Leggings sind die Hosen der Wahl.

Ich fand das nie komisch oder habe mir Gedanken darüber gemacht, ob Leggings für einen Jungen weniger normal sein könnten als Jeans. Aus dem einfachen Grund, das ich es einfach logisch finde, dass Kinder möglichst bequeme Klamotten tragen wollen bei dem, was sie den ganzen Tag so machen. Sie rennen viel, sie klettern, sie sitzen auf dem Boden, stehen auf, setzen sich wieder hin, stehen auf und so weiter. Und sie ziehen Regenhosen und Schneeanzüge an, bevor sie auf den Spielplatz gehen.

All das stelle ich mir mit einer Jeans nicht besonders bequem vor. Deswegen galt hier immer: Leggings für alle, kein Problem!

Wo findest du bloß immer so schöne Leggings für Jungs?

Bis ich auf Instagram immer häufiger gefragt wurde, ob mein Sohn eigentlich immer Leggings tragen würde. Also, nicht, dass wir uns falsch verstehen. Das ist immer noch kein Problem für mich. Das Problem hatten vielmehr viele andere.

Glücklicherweise nicht mit der Tatsache, dass er Leggings trägt. Vielmehr wurde ich immer und immer wieder gefragt, wo zur Hölle ich immer so schöne Leggings für Jungs kaufen würde. Weil mir aus dem Stehgreif 3 tolle Labels eingefallen sind und mit ein bisschen Recherche richtig viele draus geworden sind, dachte ich mir: das schreibst du auf!

Für euch, damit ihr euch nicht mehr die Füße platt laufen oder die Finger wund googeln müsst. Und für einen bequemen Alltag eurer Kinder. In Leggings.

Das Denken ändern – und die Beschreibung

Bevor ich euch die Labels aufliste, die richtig schöne Leggings für Jungs und überhaupt auch sonst noch sehr viele coole Klamotten machen, noch eine Sache. Ich bin viel in Online Shops unterwegs. Nicht mehr so viel in stationären Läden, zumindest im Moment nicht. Und mir fällt immer wieder auf: fast überall wird in Jungs und Mädchen kategorisiert. Farben werden zugeordnet, Prints und Schnitte. Die coole Leggings mit dem Hunden findet man dann in der Kategorie Jungs – Hose gar nicht. Und warum? Weil der dunkelgraue Hund auf der Hellgrauen Leggings ein pinkfarbenes Halsband trägt. Ganz klar, eine Mädchenhose!

Leggings für Jungs

Ich fürchte, das durch diese Kategorisierung oft unbewusst eine Hemmschwelle geschaffen wird. A la: „Für meinen Sohn gucke ich halt nicht bei den Mädchensachen, ist doch irgendwie… komisch.“. Dabei glaube ich, dass die Unterteilung eigentlich nur helfen soll, schneller zu finden, was der Kunde sucht. Aber ich finde, es ist definitiv an der Zeit, nicht mehr vorzugeben, welche Art von Hosen (frei übertragbar auf Farben und Prints) für welches Geschlecht vorgesehen sind.

Diese Vorsortierung der Shops kann man übrigens prima umgehen, indem man auf „Marken“ (oder Labels oder Brands) klickt und sich dann einfach alle Teile der Marke anzeigen lässt. Im besten Fall mit dem Kind zusammen, dass dann einfach sagen kann, was ihm gefällt. So läuft es meistens bei uns. Und wenn dabei rauskommt, dass beide Kinder Glitzersandalen wollen oder eine blaue Leggings, dann ist das so. Egal ob Junge oder Mädchen.

Bei diesen Labels findet ihr schöne Leggings für Jungs und Mädchen

Leggings für Jungs

Von links oben nach rechts unten: Mini Rodini | Tinycottons | Little man happy | Papu | Bobo Choses | mingo | gray label | Hugo loves tikki |

Leggings für Jungs

minimalisma | noe&zoe | Monkind | Ammehoela Kids | Popupshop | Carlijnq | Winter Water Factory | Mots Amsterdam | Mainio Clothing | Arrekid | Orbasics | by GreenCotton | Nadadelazos | disana | Wheat | Soft Gallery

Online Shops, die nicht in Jungs/Mädchen unterteilen

Es gibt sicher noch viel viel mehr Shops, die nicht primär in Jungs und Mädchen Klamotten unterteilen – wenn ihr einen wisst, haut ihn gerne in die Kommentare.

Farbenfrohe Outfitinspiration

Übrigens habe ich bewusst erstmal eher gedeckte und „jungstypischere“ Farben gewählt für die Leggings, die ich hier auf den Bildern zeige. Weil ich nicht möchte, dass der Großteil denkt: „Das kann man sowieso nicht anziehen.“ wenn nur knallbunte und wild gemusterte Leggings auf den Bildern zu sehen wären. Meiner Erfahrung und Beobachtung nach ist es nämlich so, dass wenn Jungs schon Leggings tragen, dann doch bitte möglichst dezent und unauffällig. Und auch das darf natürlich sein. Es gibt Tage, da ziehe ich mich auch eher unauffällig an, weil ich einfach möglichst unbemerkt durch den Tag huschen möchte.

Leggings für Jungs

Aber: auch Jungs haben Spaß an Farbe. Und an Mustern. Ein ganz wunder-wundervolles Beispiel für tolle, bunte Styles für Jungs UND Mädchen findet ihr bei according_to_e. Ich liebe liebe liebe den Style. Vielleicht findet ihr bei den dreien ja auch ein bisschen Inspiration.

Und jetzt: viel Spaß beim entdecken der Labels und Shops!

6 Kommentare

  1. Yvi sagt

    Danke danke danke für diesen Beitrag. Jetzt weiß ich, wo ich tolle Leggings shoppen kann. Mein Junge trägt auch gern und fast ausschließlich Leggings, vor allem deshalb weil er so dünn ist, dass ihm normale Hosen einfach immer zu weit sind und in eine Legging kann er selbst reinschlüpfen und sich so richtig wohlfühlen. Es hat auch noch nie jemand eine Bemerkung gemacht… Zum Glück, wie sollte ich ihm diesen Junge/Mädchen-Unsinn auch verständlich machen? Jeder so, wie er mag.

  2. Isi sagt

    Ich kann mich dem nur anschließen. Vielen Dank für diesen Post! Ich komme mir manchmal ziemlich alleine vor mit meiner Meinung, dass auch Jungs Muster, Früchte, bunte und freche Kleidung tragen können. Vor allem im ländlichen Bayern wird man da schon mal kritisch von anderen Müttern beäugt.
    Danke auch für die Links zu den Shops, ist ja toll, dass so einige nicht nach Geschlecht unterscheiden! Ich frage mich oft, nach welchen Kriterien Dinge jeweils zu Jungen oder Mädchen zugeordnet werden. Warum kann ein Junge keine Regenbogenstrumpfhose tragen? :) Genau wie bei Yvi ist auch mein Sohn sehr schmal und damit sind die Leggings perfekt – wenn sie es vorher nicht eh schon waren. Daumen hoch!

  3. Isabel Leicht sagt

    Vielen Dank dir! Auch einfach für deine coole Einstellung und die vielen coolen Tipps die du uns allen gibst. Wie oft sind die Leute verwirrt, wenn mein Baby ganz blau angezogen ist und einen rosa Hut trägt 🤣 manche kennen sich dann gar nicht mehr aus. generell habe ich den Eindruck, dass ees grade „akzeptierter“ ist, wenn man Mädchen nicht „Geschlechts-spezifisch“ anzieht, bei Jungs ist es noch nicht so, also: Mädchen in Latzhose ist okay, Bub im Rock, da müssen wir erst noch hinkommen. Wäre schön, wenn das alles ganz bald bei ganz vielen als „normal“ (wieder so ein label) empfunden wird.

    Danke für die vielen Links! Mein einziges Problem: warum gibt’s diese leggins nicht bis Größe 38??? Lieben Gruß ;)

  4. Freddy sagt

    Liebe Johanna, ich habe meinem Sohn (3) frueher auch Leggings angezogen, sie haben allerdings sein eher wildes Spielen im Schnitt keine Woche ueberlebt – so dass wir dann doch bei Jogginghose gelandet sind. Wie ist das bei Euch, und hast Du einen Tipp fuer eine „robuste“ Marke?

  5. Christina sagt

    Ich habe tatsächlich schon erlebt, dass hinter meinem Rücken darüber geredet wurde, dass mein Sohn eine Leggings getragen hat! War so schockiert, dass mir in dem Moment vor Wut keine passende Antwort eingefallen ist.

  6. Ich muss dich jetzt fragen: Ich sucher verzweifelt nach der blau-weiß gestreiften Leggins, die dein Sohn z.B. auf dem Foto trägt, auf dem er auf dem Geländer sitzt. Ich finde sie in keinem deiner Links. Mein Sohn hat sich total verliebt, weil er ein großer Obelix Fan ist. Kannst du mir den Markennamen sagen? Falls es sie nicht mehr gibt, finde ich sie vielleicht irgendwo gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.