Das Leben Eben
Kommentare 23

Gewinne mein Ticket für den Emotion Women’s Day in Hamburg

Emotion Women’s Day

Optimistisch und zuversichtlich, voller Tatendrang und dem Wunsch nach Austausch und neuen Impulsen kaufte ich Anfang des Jahres ein Ticket für den Emotion Women’s Day in Hamburg. Ich hatte bei Sandra in den Instagram Stories Tipps für kommende Events gesehen und ruckzuck den Kaufen-Button geklickt.

Ein bisschen schwang auch das Gefühl mit, dass ich dank Andrés neuem Job sowas endlich auch mal machen konnte, ohne langwierige Tauscharien mit fünf Kollegen. 

Ich freute mich auf einen Tag voller toller, inspirierender Menschen, mit Vorträgen, Workshops und Input. Aber. Ella isst noch nicht genug, um sie den ganzen Tag mit André alleine zu lassen. Irgendetwas in mir sträubt sich dagegen, jetzt noch mit Ersatzmilch anzufangen – und auch daran müsste sie sich wahrscheinlich erstmal gewöhnen. Und sie hat bisher nie länger als ungefähr 30 Minuten ohne mich verbracht.

Soll ich, soll ich nicht, soll ich…?

Die Stimmen in meinem Kopf streiten sich, klar.

Die Stimme der Gleichberechtigung und der Vereinbarkeit, die aus meinem Kopf, ruft laut, dass ich ja wohl nach 10 Monaten endlich mal wieder etwas für mich, für meinen Job, für meine Karriere, für mein Wohlbefinden und Weiterkommen tun könnte. Sollte. Das könnte ich auch, by the way. André ist voll dabei und würde natürlich sofort den Tag mit Ella und allem drum und dran verbringen. Lange war die Stimme laut, die Stimme, die endlich mal wieder etwas Abwechslung und Spannung in meinen Alltag bringen wollte.

Aber die andere Stimme, die Stimme, die sich aus Bauch und Herz und Gefühl zusammensetzt, die Stimme, die erst noch unsicher und leise war, sagt seit gestern klar, laut und deutlich: Nein. Es passt nicht. Es ist zu früh für uns. Dieses Mal nicht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Und weil ich eben in den letzten Jahren gelernt habe, dass ich mich auf mein Bauchgefühl verlassen kann, lasse ich die Konferenz sausen. So schwer es mir auch fällt. Aber ich weiß, ich wäre in Gedanken nur zuhause, könnte mich schlecht konzentrieren, hätte keine Lust auf Smalltalk und erst recht nicht auf tief gehende Gespräche und Diskussionen. Ich würde ständig das Handy checken und wenn man ehrlich ist: dann kann man sich so einen Tag auch schenken.

Ich schenks mir – und einer von euch!

Und das mache ich: ich schenke ihn mir – und schenke ihn einer von euch! Das Ticket kann ich einfach auf einen anderen Namen umändern lassen, das habe ich heute morgen schon geklärt. Klar, ich könnte es auch verkaufen, aber ehrlich gesagt freue ich mich einfach, wenn ich damit einer anderen Frau, die vielleicht gerade auch ein bisschen Input, Empowerment und neue Impulse braucht, glücklich machen kann.

Falls ihr euch angesprochen fühlt, am nächsten Montag, den 06.05.2019 noch nichts vor habt und das Format des Emotion Women’s Day spannend findet, dann erzählt mir doch kurz in den Kommentaren, warum ihr die Karte gewinnen möchtet.

Emotion Women’s Day

Das Program zum Emotion Women’s Day findet ihr hier und für den Fall, dass ihr noch nicht ganz sicher seid, ob der Tag das Richtige für euch ist, hier ein Zitat von der Homepage des Emotion Women’s Day:

Ein Tag – fünf Konferenzen

Am 6. Mai 2019 im Curio-Haus in Hamburg

Mit fünf Konferenzen möchten wir euch die größtmögliche Vielfalt eines Konferenztages ermöglichen. Fünf Schwerpunktthemen, aber ein übergreifendes Ziel:
Zusammen (weiter) zu kommen.

Es ist ein großes Versprechen, aber keine Sorge – niemand muss alles mitnehmen. Jede unserer Konferenzen mit den Kernthemen EMOTION, WORKING WOMEN, SLOW, DIGITALISIERUNG und COACHING wird dir einen umfassenden Konferenztag bieten. Aber wie wäre es, zusammen weiter zu denken und die Vielfalt des EWD für dich zu nutzen? Wir wissen, dass Diversity der Schlüssel zum Erfolg ist. Und zwar für unsere berufliche und persönliche Entwicklung.

Für mich persönlich klingt das BÄM! Nach einem Tag, der viel bringt, viel gibt und von dem man lange zehren kann. Ich weiß, es ist ziemlich spontan, aber manchmal sind spontane Entscheidungen die besten, oder nicht?

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Zu gewinnen:

Das Ticket, das ihr gewinnen könnt, habe ich privat bezahlt, es ist keine Kooperation und es gewährt dir Zutritt zum EMOTION Women’s Day 2019 im Curio-Haus in Hamburg inkl. Essen und alkoholfreier Getränke plus After-Show-Party und der OMR Expo.

Wie geht’s?

Wie schon gesagt, einfach in den Kommentaren kurz erzählen, warum ihr hin wollt.

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel endet am 03.05.2019 um 15 Uhr.
  • Alle Teilnehmer müssen volljährig sein.
  • Der Gewinner wird per Mail von mir informiert. Sollte er sich nicht innerhalb von 24 Stunden zurückgemeldet haben, behalte ich mir vor, einen neuen Gewinner auszulosen.
  • Der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

23 Kommentare

  1. Barbara sagt

    Liebe Johanna, oh was für eine wahnsinnig tolle und vor allem großzügige Idee von dir! Erstmal danke für die Möglichkeit. Ich würde mich riesig riesig freuen das Ticket zu gewinnen! Denn die Vortragsthemen beschäftigen mich gerade selbst immer wieder und ich fände den Austausch richtig toll. Und da ich nicht weit weg von Hamburg wohne würde ich mich sehr auf einen spontanen Ausflug nach HH freuen ???? deine Barbara

  2. Ach Johanna. Was für eine wundervolle Idee von dir. Hab direkt Lust bekommen hin zu gehen. Leider hab ich Montag keine Zeit. Aber nächstes Jahr möchte ich hingehen. Vllt sieht man sich dann ja! :)

  3. Hülya sagt

    Da würde ich nicht nein sagen und Hamburg wieder besuchen gefällt mir auch! Danke für die Möglichkeit!

  4. Janna sagt

    Hallo, das ist ja eine tolle Gelegenheit- danke dafür! Ich würde mich sehr über die Karte freuen, da ich seit 2011 freiberuflich im IT-Umfeld unterwegs bin und immer gerne die Möglichkeit nutze, mich mit anderen Frauen über grundlegende Themen in der Selbstständigkeit wie (berufliches) Selbstbewusstsein und-vertrauen sowie Auftreten austauschen kann, neue Impulse zum Thema New Work zu sammeln und von anderen zu erfahren und zu lernen, wie sie die Selbstständigkeit als Frau und Mutter so stemmen. Ich habe (vor allem seit meiner Gründung) festgestellt, wie wichtig und gut ein Netzwerk ist und ich freue mich immer wieder über neue, inspirierende Kontakte. Außerdem schmeiße ich als Argument noch in den „Lostopf“, dass ich wirklich nett bin ;-). Viele Grüße, Janna

  5. Lina Conradi sagt

    Ooooohhhh wow, danke für deinen „Empowerment-Move“, dein Ticket zu verschenken!! Auch ohne Mutter zu sein, kann ich dein Gefühl vielleicht ein bisschen nachvollziehen. Vielleicht gibts ja im nächsten Jahr eine Wiederauflage, bei der du dabei sein kannst?
    Ich würde super gerne hin gehen, da ich am Ende meines Master-Studiums kurz vorm Berufseinstieg stehe und puuuhh, das ist doch schwieriger als gedacht. Von dem Tag würde ich mir Mut, Inspiration und ein paar interessante Kontakte erhoffen. Hoffentlich klappt’s und bei dir hoffentlich bei der nächsten Gelegenheit! Lieben Gruß, Lina

  6. Lisa sagt

    Liebe Johanna,

    Ich kann deine Entscheidung nachvollziehen… der Konflikt an dich mache ich das jetzt für mich und gönne mir die Zeit für mich oder höre ich doch auf Bauch und Herz und bleibe bei meinem Kind. Ich glaube so wird es mir auch bald gehen, ich bin schwanger und gerade in den Mutterschutz gegangen und habe natürlich nun Zeit viel um nachzudenken.
    Das Programm bietet viele spannende Themen, die bestimmt noch mal ganz andere Denkanstöße bieten. Ich würde mich also riesig freuen, wenn sich diese Gelegenheit für mich ergeben würde.

    Liebe Grüße

    Lisa

  7. S. sagt

    Liebe Johanna,
    ich würde mich sehr freuen an diesem Event teilnehmen zu können.
    Schon länger habe ich den Gedanken mich beruflich zu verändern/erweitern und benötige dafür Input.
    Zwar bin ich mit meinem Teilzeitjob (auch mein Mann in Teilzeit) derzeit völlig zufrieden, aber es fehlt noch die Erfüllung.
    Anfang des Jahres haben wir uns mit unserem 5 jährigem Sohn eine 3 monatige Elternzeit ‚gegönnt‘
    Das war schonmal ein Auftakt zu einem angestrebten Lebenswandel- wobei wir noch nicht wissen, wo die Reise hingeht.

  8. Lena sagt

    Liebe Johanna,
    das wirklich toll von dir. Für meine zweite Elternzeit habe ich meinen Job geschmissen und befinde mich in der Phase der Neuorientierung, die mich mit zwei Kindern vor eine große Herausforderung stellt.
    Von dem Women’s Day verspreche ich mir nicht nur geistigen Input, den ich gerade sehr misse, sondern auch inspirierende Persönlichkeiten kennenzulernen, die mir neue Perspektiven für die Zukunft eröffnen.

    • Lena sagt

      Achja, und da ich gerade beim Schreiben von meiner 5-Jährigen unterbrochen wurde: damit möchte ich natürlich sagen, dass ich mich sehr freuen würde, an dem Event teilnehmen zu können. Leider habe ich es total versäumt, mich rechtzeitig um eine Karte zu kümmern.

      (und jetzt noch eine Grußformel, die auch untergegangen ist;))

      Liebe Grüße

      Lena

  9. Geraldine sagt

    Liebe Johanna,
    ich liebe das Magazin und hatte überlegt mir ein Ticket zu kaufen und mich doch nicht getraut.. auch wenn ich in führender Position von 25 Mitarbeitern tätig bin, bin ich doch immer recht unsicher, wenn es um Neues und/oder Fremde geht.. auch jetzt habe ich erstmal 5 Minuten mit mir gerungen, ob ich mich überhaupt bewerben soll und wie du siehst: ich will! Ich will über meinen Schatten springen, denn ich weiß genau: wenn ich erstmal da bin, genieße ich solche Tage sehr. Aber erstmal seine Ängste überwinden.. ich lasse jetzt das Los entscheiden und hoffe, dass ich Montag zum EWD darf :-)))

  10. Doreen sagt

    Liebe Johanna, welch mutige Entscheidung von dir, deinem Bauch zu vertrauen und das Ticket zu verschenken! Es ist bewundernswert, wie gut du dir zuhören kannst. Ich würde wahnsinnig gern zur Konferenz. Ich habe erst vor kurzem ein paar Entscheidungen für meine Familie und mich getroffen, werde ab Januar eine lang ersehnte Weiterbildung machen und meine Stunden in meinem Vollzeitjob reduzieren. Für die Familie, aber auch für mich. Und um dann ganz langsam diese neue Idee ins Leben zu rufen. Daher wäre der Tag eine unglaubliche Inspirationsquelle.
    Liebe Grüße Doreen

  11. Anaelle sagt

    Liebe Johanna,

    für mich war es gerade so ein Wink des Schicksals, dass ich bei Insta deinen Post gesehen habe! Ich habe schon einige Mal damit geliebäugelt mir ein Ticket zu kaufen, es aber dann doch hauptsächlich aus finanziellen Gründen wieder verworfen…
    Für mich wäre es der Startschuss für ein neues Kapitel, denn ich bin jetzt durch zwei Mal Elternzeit seit 4 Jahren aus meinem alten Beruf raus und sehe in der Branche auch keine Anschlussmöglichkeit mehr für mich… in Teilzeit mit 2 Kindern. Ich hab auch einfach richtig Bock etwas zu bewegen, was zu machen für das ich brenne. Wir gründen gerade mit einer Elterninitiave eine Schule und ich merke wie unglaublich erfüllend es ist etwas zu tun, das einfach Sinn macht. Das möchte ich auch für meine berufliche Zukunft schaffen. Und ich glaube der Womens Day kann genau den nötigen Funken dazu entfachen ;)

  12. Anne sagt

    Hallo Johanna! Was für eine schöne Idee und wie passend, dass du das Motto der Konferenz direkt umsetzt und eine andere Frau dabei unterstützt, zusammen (weiter) zu kommen. Diese Frau will ich sein, denn das Programm haut mich so um, dass ich den Tag vollgepackt mit Wissen, Energie und Inspiration miterleben will.
    Herzliche Grüße Anne

  13. Liebe Johanna, wie schade dass du nicht hinkannst, aber auf sein Bauchgefühl zu hören ist immer richtig, wie ich finde. Ich würde gerne hingehen, da ich mit meinem Business nicht so richtig voran komme gerade und mir kreativen Input erhoffe, aber mich auch dringend besser vernetzten möchte und muss. Alleine komme ich irgendwie nicht gut voran und möchte das ändern. Ich brauche mehr Austausch! Einen Tag raus aus Berlin, ohne meinen geliebten 3-jährigen Sohn und in meiner geliebten Heimatstadt Hamburg würde mir bestimmt gut tun im Moment! Liebsten Gruß, Annika

  14. Viddy sagt

    Ich habe erst sehr kurzfristig davon erfahren un und gerade am Anfang meiner Selbstständigkeit kann ich Input gut gebrauchen. Ich würde so gern Teil davon sein und mich inspirieren lassen.

    Ganz liebe Grüße, Viddy (@liebe_im_quadrat)

  15. Liebe Johanna,

    Seit 12 Jahren ist Viva con Agua die NGO meines Herzens, mein Netzwerk, meine Base, meine Inspirationsquelle. Und die nun gar nicht mehr so neue Pressesprecherin von Viva con Agua, Claudia, wird dort einen Talk halten und das würde ich unfassbar gern sehen. Da ich selber Gründerin eines Startups für mehrsprachige Kinderbetreuung auf Veranstaltungen bin und man so unfassbar viel Spielzeug dafür kaufen muss, bin ich so uuuunfassbar pleite.

    Aber der Hauptgrund, weshalb ich da hin möchte ist, ich oute mich – Sissi. Die liebe Franziska von Hardenberg ist ohne es zu wissen zusammen mit Cordelia Röders-Arnold mein Coach in meiner Selbstständigkeit und in meinem Alltag. Ihre positive Einstellung hat mir schon so manches Mal den Tag gerettet und es wäre mir eine solche unfassbare Freude, sie mal live zu treffen.

    Liebe Grüße in die Nachbarschaft, Anna-Julia

  16. Ulrike Meyer sagt

    Liebe Johanna,

    ich liebe es (inzwischen) eine Frau zu sein und ich liebe starke Frauen. Frauen die ihren Weg gehen, ihr Ding machen und damit erfolgreich sind.
    Und ich liebe mich weiterzuentwickeln.
    Die Konferenzen vereinen das Alles, wie perfekt.

    Ich wünsche dir einen schönen Tag – und bin mir sicher, das deine Eigenzeit für Dich wunderbare Dinge bereit hält.

    Liebe Grüße
    Rike

  17. Madlen Luers sagt

    Hallo Johanna,
    Ich mache mit bei diesem tollen Gewinnspiel. Ich kann gut verstehen, dass du lange gehadert hast…deine Entscheidung kann ich aber gut nachvollziehen.
    Meine Mädchen sind inzwischen groß genug um einen Tag ohne mich zu sein ? meine berufliche Situation ist derzeit sehr ungewiss, Fusion mit einer großen Firma und ein Stellenabbau von 800 Mitarbeitern steht an…auch mich kann es betreffen. Falls ja muss und will ich mich verändern…1000 Ideen schwirren mir um Kopf…aber was fehlt ist Mut ?‍♀️ Daher würde mir die Konferenz einfach gut! Anlauf nehmen und sich trauen sich zu verändern! Es wäre toll wenns klappt ?
    LG Madlen

  18. michaela sagt

    liebe johanna,
    ich bin michaela, komme aus berlin und habe im februar studio rosarot gegründet. ich unterstütze frauen mit einem professionellem branding und design dabei, aus ihrer idee heraus ein konkurrenzfähiges business aufzubauen. ich selbst bin mama und hab schnell gemerkt, dass sich meine werte mit dem herkömmlichen arbeitsmodel nicht mehr vereinbaren lassen. wir frauen sollten uns gegenseitig auf diesem weg unterstützen, uns mut machen und austauschen. daher würde ich gern zum emotion womens day nach hh.
    liebe grüße,
    michaela

  19. BÄM! Was eine tolle Geste von Dir für was für ein tolles Event – sehr gerne würde ich teilnehmen. An den Vorträgen und Workshops, inmitten all dieser tollen Menschen, von denen ich bereits vielen von Ihnen (online) folge, und deren Wege, deren persönlichen Geschichten Mut und Lust auf Mehr machen. Und das wo sich mir neue Wege aufzeigen sollen. Ich plane Ende des Sommers meine Elternzeit zu beenden. Da käme mir der EMOTION Women’s Day entsprechend mehr als nur gelegen. Thematisch, inspirierend, voller Offenheit, Support und wegweisenden Wortbeiträgen, die das Programm vermuten lässt – liebste grüße, julia.

  20. Ilka Schäfer sagt

    Liebe Johanna,
    ich finde Deine Entscheidung genau richtig! Manchmal ist man mit Familie und Kleinkind noch nicht bereit für solche interessanten aber auch sehr anstrengenden Tage. Da sagt einem das Bauchgefühl genau das Richtige! Meine beiden Mädchen sind inzwischen groß genug, um mich für einen Tag zu entbehren.
    Ich würde mich sehr über das Ticket freuen, da ich mich beruflich umorientieren möchte und mir von der Veranstaltung interessante Kontakte, Ideen und Inspiration erhoffe.
    Liebe Grüße
    Ilka

  21. Liebe Johanna, ich würde mich riesig über diesen geschenkten Tag freuen! Seit vier Jahren bin ich mit meinem kleinen Vintage Shop nun selbstständig und ich habe das Gefühl Inspiration und Austausch würden mir neue Ideen und Freude bringen ?
    Und das Schönste… meine älteste Freundin aus München ist dort und wir könnten gemeinsam einen bereichernden, tollen Tag verbringen ❤️
    Lieber Gruß von Katrin

  22. Kira sagt

    Liebste Johanna,

    Ich finde es sehr schade, dass du nicht fahren kannst aber auch wahnsinnig mutig die ‚kleine‘ stimme Zu hören und zu sagen ‚nope, grad nicht‘
    Ich finde dich eh immer super mutig!
    Ich würde gern zum women’s day fahren, da in meinem Job Männer meistens leider die einfacheren Chancen haben und ich so lust habe mich mal mit Frauen auszutauschen. Wie sie das so gewuppt bekommen, oder auch nicht.
    Zudem haben wir grad (neben meinem Vollzeitjob als Ärztin, dem zuhause und dem Hund) ‚nebenbei‘ ein neues Restaurant eröffnet, mit Umbau inklusive. Ich hätte gern mal wieder einen Tag, der nur mir gehört :)

    Fühl dich gedrückt und hoffentlich bis bald
    Deine Kira

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.