Das Leben Eben
Kommentare 6

12 von 12 im Dezember

12v12-1Dank Bine von Was Eigenes wurde ich heute morgen, gleich beim Aufwachen, daran erinnert, dass heute der 12. ist. Normalerweise vergesse ich das immer und es fällt mir erst im Laufe des Tages ein – und dann ist es schon zu spät, um bei Caros 12 von 12 mitzumachen. Aber heute hat’s ja, wie ihr seht, geklappt.

Angefangen hat mein Tag – und das darf man eigentlich niemandem erzählen, der auch kleine Kinder hat – um zehn Uhr. So lange haben wir heute geschlafen, ein echter Traum. Ohne Kaffee geht bei mir natürlich nichts und sogar frisch gepressten Orangensaft gab es heute mal, ausnahmsweise. Außerdem hab ich die Fake-Tattoos „Fäjks“ von navucko ausprobiert, echt toll sind die. Und da ich immernoch kein echtes Tattoo habe, obwohl ich schon so lange eins will, müssen erstmal die von Natasa herhalten.DSC_3931

12v12-2Adventskalender auszupacken gehört natürlich im Moment zu jedem Morgen dazu – sollte man meinen. Offensichtlich haben wir gestern vergessen, Lottas Geschenk auszupacken. Nicht so schlimm, so hatte sie heute halt zwei Päckchen.  DSC_3948Und ihre Geschenke hat sie natürlich wieder komplett alleine ausgepackt. Zum ersten Mal ist uns das an ihrem Geburtstag aufgefallen, sie hat es seitdem auch noch einige Male gemacht, ich bin trotzdem immer wieder fasziniert, dass sie mit einem Jahr feinmotorisch so weit ist. Tut mir leid, dass ich hier die stolze Mutter ein bisschen raushängen lassen muss, manchmal geht das einfach nicht anders. DSC_1871Heute war, wie ihr gleich noch sehen werdet, ein Aufräum-und Putz-Tag. Und beim Aufräumen hab ich dann auch mal eben dieses schöne, kleine Geschenk in meinen Stiefeln gefunden (das übrigens ein Teil aus dem Adventskalender meines Freundes aus dem letzten Jahr ist. Immernoch verpackt. War wohl nicht so der Bringer.). Und falls die Nicht-Mütter sich jetzt wundern, dass ich eine andere Jacke anhabe als auf dem ersten Foto – Kinder sind eine prima Entschuldigung dafür, mehrmals täglich das Outfit zu ändern. Leider muss man meistens auch alles waschen, was man wechselt, aber hey, wir konzentrieren uns mal auf den positiven Aspekt daran. DSC_3965Ein Lutscher aus dem Adventspaket einer Freundin hat uns am Nachmittag den ersten Schnee(-mann) des Jahres beschert, ich bin mal gespannt, wann die ersten echten weißen Flocken fallen.12v12-5So, hier startet dann der Putz-Teil des Tages. Ich hab ja gemerkt, dass man mit Kind auf dem Arm so ziemlich ALLES kann. Apfel schneiden, Brote schmieren – ich schaff es mittlerweile sogar, unter dem Sofa und dem Teppich zu saugen. So sieht’s aus. Um das Teelicht anzuzünden, dass im Stövchen unseren Tee warm hält, hab ich die hitzköpfigen Streichhölzer aus meinem Adventskalender eingeweiht. Und nein, dass gerade ich diesen dezenten Hinweis im Adventskalender hatte, ist wohl kein Zufall. 12v12-4Der späte Nachmittag war dann mit Wäschebergen ausgefüllt, die in einem Korb, den schon meine Oma als Wäschekorb benutzt hat, jetzt darauf warten, in die Schränke sortiert zu werden. Aber man kann ja auch nicht alles an einem Tag machen, während ich in Glitzersocken die Füße auf dem Sofa hochlege und damit den Luftballons, die noch von Lottas Geburtstag übrig sind, Gesellschaft leiste, kocht mein Freund eins meiner Lieblingsgerichte und ruft gerade in diesem Moment: „Das Essen ist fertig!“

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag und habt jetzt einen noch schöneren Abend!

Related Post

6 Kommentare

  1. Das sieht ja nach einem schönen Tag aus für dich!:) Das freut mich natürlich und ich sende dir liebste Grüße
    Julia

    • Johanna sagt

      Dankeschön, liebe Miriam! :-) Ja, ich bin auch ein bisschen stolz auf mich, dass ich so viel geschafft habe. ;-)

  2. Ein schöner Tag war das wohl. so klingt er zumind.
    Toll. Ich hoffe hier stellt sich auch bald ein wenig Weihnachtsstimmung ein. :-)

    Eine schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir.

    Liebste Grüße

  3. Schön diese Einblicke in ein ganz normales, fröhliches Leben. Die Kette auf dem ersten Bild finde ich ganz toll! (Vielleicht liest ja der Weihnachtsmann hier bei dir mit? ;)
    Hab eine ganz wunderbare Adventswoche, Weihnachten kommt schon ganz bald.
    Liebste Grüße, Eva

    • Johanna sagt

      Die Kette ist von FrauSieben, nur so, falls der Weihnachtsmann wirklich mitliest! ;-)
      Liebste Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.