Alle Artikel mit dem Schlagwort: 12 von 12

12 von 12 im März

Hallo bei 12 von 12 an einem ganz normalen Mutti-Tag. Was alle anderen heute so gemacht haben, seht ihr wie immer bei Caro. Und das war unser Tag:Gesunde und vitaminreiche Kiwi an Schokokuchenkrümeln gefrühstückt, danach eine zweite Tasse Kaffee, Fotos bearbeitet und Posts geplant. Der obligatorische Vormittagsspaziergang, von dem ich immer wieder hoffe, dass Lotta dabei einschläft. Tut sie aber nicht mehr, die Welt da draußen ist einfach zu spannend. Unterwegs hab ich einen Punkt von meiner To do Liste (von der echten, nicht von dieser hier) abgearbeitet und Fotos von Lotta für die Krippe ausgedruckt. Wieder zuhause hab ich mich mit einem Pfefferminztee aufgewärmt, im Schatten war es dann doch ziemlich frisch. Während Lotta geschlafen hat, hab ich schnell und heimlich ein Snickers gegessen – es ist eben doch so, dass die Eltern die ganzen tollen Sachen machen, während die Kinder schlafen. Hab ich als Kind schon geahnt, deswegen wollte ich auch nie ins Bett. Mittagessen gekocht. Nudeln mit einem unglaublich schnellen und hammermäßig leckeren Mandelpesto.Dann hab ich noch schnell eine Kette aus der wunderschönen neuen Kollektion von Frau …

12 von 12 im Dezember

Dank Bine von Was Eigenes wurde ich heute morgen, gleich beim Aufwachen, daran erinnert, dass heute der 12. ist. Normalerweise vergesse ich das immer und es fällt mir erst im Laufe des Tages ein – und dann ist es schon zu spät, um bei Caros 12 von 12 mitzumachen. Aber heute hat’s ja, wie ihr seht, geklappt. Angefangen hat mein Tag – und das darf man eigentlich niemandem erzählen, der auch kleine Kinder hat – um zehn Uhr. So lange haben wir heute geschlafen, ein echter Traum. Ohne Kaffee geht bei mir natürlich nichts und sogar frisch gepressten Orangensaft gab es heute mal, ausnahmsweise. Außerdem hab ich die Fake-Tattoos „Fäjks“ von navucko ausprobiert, echt toll sind die. Und da ich immernoch kein echtes Tattoo habe, obwohl ich schon so lange eins will, müssen erstmal die von Natasa herhalten. Adventskalender auszupacken gehört natürlich im Moment zu jedem Morgen dazu – sollte man meinen. Offensichtlich haben wir gestern vergessen, Lottas Geschenk auszupacken. Nicht so schlimm, so hatte sie heute halt zwei Päckchen.  Und ihre Geschenke hat sie …

12 von 12 – August 2013

Im Rahmen von 12 von 12 heute ein kleiner Einblick in meinen Alltag. Mehr Infos findet ihr bei Frau Kännchen. Gefrühstückt wird auf dem Boden, direkt neben dem spielenden Baby. Zuerst natürlich Kaffee und dann, ganz untypisch, heute mal ausnahmsweise (wirklich) ganz ungesunde Reste vom Sonntagsfrühstück. Wegschmeißen wär doch auch blöd. Eben. Mit Baby in der Manduca habe ich mal eben die Wäsche aufgehängt und mich wie immer über Lottas niedliche Klamotten gefreut und dann, mit schlafendem Baby in der Manduca konnte ich mir doch tatsächlich mal wieder die Nägel lackieren. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber ich bin gerade total im Auf- und Umräumfieber, sehr zum Leidwesen meines Freundes, der das leider überhaupt nicht verstehen kann. Aber er war zum Glück arbeiten, während ich die Küche minimal umdekoriert habe und konnte deswegen gar nicht meckern, sondern nur das Ergebnis bewundern. Auf dem rechten Bild sieht man mein „Oh, zwei Minuten Zeit? Schnell sprühen“ – Projekt. In einem Karton auf unserem Balkon stehen ein kleines Regal, das für meinen Nagellack gedacht ist, sobald es …