Das Leben Eben
Kommentare 18

27 Wochen + ein Giveaway mit PaperShaker

Babybauch 27 Schwangerschaftswochen
Gut 27 Wochen der Schwangerschaft sind mittlerweile rum und ich habe das Gefühl, mein Bauch ist förmlich explodiert in den letzten Tagen, mir passt gefühlt so rein gar nichts mehr. Die Schwangerschaftsklamotten vom Anfang der Schwangerschaft zu verkaufen ist also ein weiterer Punkt auf meiner sowieso schon ellenlangen To-do-Liste.

Und weil diese, wie ich aus Erfahrung weiß, nicht gerade kürzer wird, wenn das Baby erstmal da ist, bin ich wirklich froh, dass ich dieses Mal schon weiß, wo wir unsere Geburtskarten bestellen, nämlich bei PaperShaker. Auf der Homepage des Online-Services findet man neben Geburts- und Dankeskarten auch Hochzeitskarten und Einladungen, die alle 100% individualisierbar sein sollen. Ob das wirklich so ist, werde ich testen, wenn der Neue da ist, ich habe nämlich dieses Mal eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie die Karten zur Geburt aussehen sollen – ich bin auf jeden Fall gespannt. Aber auch wenn ihr noch nicht so detaillierte Vorstellungen habt wie ich – es gibt eine ziemlich große Auswahl an Designs und Formaten zur Auswahl, daher bin ich mir sicher, dass für fast jeden etwas dabei sein sollte.

Giveaway-mit-PaperShaker
Aber weil es ja noch ein bisschen dauert, bis ich euch die Geburtskarten vom Neuen zeigen kann, hat mir PaperShaker netterweise einen Gutschein über 40 Euro zum Verlosen zur Verfügung gestellt – wenn ihr also in den nächsten Wochen auch ein Baby erwartet, euch für die schönen Geschenke zur Geburt bedanken möchtet, eine Hochzeit ins Haus steht oder ihr einfach nur mal besonders schöne Einladungen für einen (runden?) Geburtstag drucken lassen möchtet, dann macht mit und gewinnt einen 40 Euro Gutschein für PaperShaker.

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar und erzählt mir, wie die Geburtskarten eures (ersten) Kindes aussahen oder aussehen sollen, ob ihr Einladungen tendenziell eher bestellt oder lieber selbst gestaltet oder welches Kartendesign von PaperShaker euch am Besten gefällt.

Die Teilnahmebedingungen sind folgende:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Jeder Teilnehmer muss volljährig sein
  • Es kann nur einmal pro Person teilgenommen werden
  • Eine Teilnahme ist nur gültig, wenn aus dem Kommentar eine Kontaktmöglichkeit (Email-Adresse, Link zum Blog, auf dem die Email-Adresse zu finden ist) ersichtlich ist
  • Das Gewinnspiel endet am 01.06.2014 um Mitternacht.
  • Der Gewinner wird per Email von mir kontaktiert – wenn dieser sich nicht innerhalb einer Woche zurückmeldet, wird der Preis erneut verlost

P.S. Dieser Post entstand, wie unschwer zu erkennen ist, in Zusammenarbeit mit PaperShaker – meine Meinung wurde davon allerdings nicht beeinflusst.

18 Kommentare

  1. Simone sagt

    Unsere Geburtskarten waren einfache Fotokarten wie man sie bei verschiedenen Drogerien usw. bestellen kann. Würden wir jetzt vielleicht anders machen.

  2. An den Babybäuchen der lieben Bloggerinnen merkt man wie die Zeit vergeht. ;-) hahaha
    Ich wünsch dir noch ein paar wunderbare Wochen.
    Lass es dir ganz arg gut gehen.
    Und allen Gewinnteilnehmerinnen alles gute!

    Liebste Grüße :-*

  3. Sue sagt

    Das mit der Kleidung kommt mir bekannt vor – ich bin zwei Wochen weiter und vor ein paar Tagen wurde mir in der Ubahn zum ersten Mal ein Sitzplatz angeboten…
    Die Leute schauen auch manchmal auf den Bauch, als würden sie sich Sorgen machen, dass das Kind noch hier in der Kassenschlange zur Welt kommt.

    Die Karten stelle ich mir vor allem schlicht vor – schönes Foto plus Name und eventuell ein Spruch, auf einem eher dezenten Design (Also keine Herzchen/Bärchen/etc.)
    Und dass es Fotoservices gibt, die das mit dem Hochladen von Bildern „fast von selbst“ erledigen, finde ich super – man hat da dann vielleicht auch nicht soviel Zeit, alles selbst zu gestalten.

  4. Also das würde ja jetzt perfekt passen, nicht wahr?
    Wir haben noch keine Karten zur Geburt der kleinen Waldmöwe gemacht. Aber auf der Karte sollte auf jeden Fall das Foto mit der großen Tafel im Hintergrund drauf sein. Und vielleicht noch ein, zwei von den anderen Fotos, die ich letzte Woche auf dem Blog gezeigt hab.
    Wär echt cool, wenn ich den Gutschein gewinnen würde, ich hab nämlich auch noch nicht geschaut, wo ich die Karten machen lasse.

  5. Patricia sagt

    Also wir haben die Geburts-/Dankeskarten auch über einen Online-Anbieter machen lassen. Irgendwie hatte ich da nach Geburt nicht den Nerv selbst Hand anzulegen. Würde das also wieder so machen. :)

  6. Deine Babybauch-Bilder sind einfach zuckersüß.

    Ich habe mir die Seite von Papershaker angeguckt & die haben wirklich richtig schöne Design-Vorlagen. Bei uns stehen zwar weder Hochzeit noch Baby an, ich wollte jedoch schon immer einmal so richtig tolle Weihnachtskarten erstellen. Klar, wir haben aktuell 30 Grad & Sommer, aber man kann ja nie früh genug mit dem Planen anfangen. :D

    Alles Liebe,
    Anne von frisch-verlíebt.blogspot.com

  7. Julia W. sagt

    Hallo!
    Die Geburtskarten unseres ersten Sohnes hab ich auch im Internet bestellt, die waren mit einer kleinen Eulenfamilie drauf und echt süß. Unser 2. Sohn kommt Ende September zur Welt und ich hab mir schon Gedanken gemacht, ob ich wohl wieder so süße Karten finde, aber ich muss mir wohl keine Sorgen machen, denn die von PaperShaker treffen voll meinen Geschmack!
    Sehr süß finde ich z.B. die „Girlanden zur Geburt“, ich steh grad voll auf Wimpelketten ;)
    Alles Liebe, Julia
    julia.wolter83@gmail.com

  8. Hihi, mein Bauch explodiert auch gerade, ich liebe es, wie sogar Umstandsshirts nun leicht überdehnt aussehen… Kaufe derzeit alles + 2 Größen größer.

    Die Karten für Mini-me waren selbstgemacht à la dm, das muss ich zu meiner Schande gestehen. Aber ich hatte schöne Fotos, also habe ich einfach eine Collage gebastelt und die dann in den Druck gegeben. Zu mehr waren wir auch einfach nicht fähig, Schlaf war dann doch wichtiger…;)

    Ich würde ein schlichtes Design wählen, schließlich steht ja dann Mini#2 im Mittelpunkt. Tendenziell gestalte ich lieber selbst. Sehr süß finde ich die Glücklich-Klappkarte von Papershaker, aber mich für nur ein Bild entscheiden zu müssen, ist quasi ein Unding, nehme ich an…

  9. Tanja sagt

    Wir erwarten im Oktober unser zweites Kind, da käme dieser Gutschein wie gerufen.
    Die Karte zur Geburt unserer ersten Tochter war schlicht und klassisch, zum Falten aus schwerem Papier und in Weiß und Flieder Tönen. Die Fotos waren schwarz weiß. Uns hat das damals sehr gut gefallen und wir würden es diesmal ähnlich haben wollen. Ich denke in dieser Hinsicht sind wir Spießer in Reinkultur ☺️
    Liebe Grüße vom anderen Ende der Republik nach Hamburg!

  10. Das Give-Away passt auch bei uns wie „die Faust auf´s Auge“…
    Wir sind quasi auf der Zielgeraden angekommen. Noch etwa 2 Wochen und unser 2. Kind erblickt das Licht der Welt!
    Der von dir vorgestellte Shop hat wirklich viele tolle Produkte, die ganz und gar meinen Geschmack treffen.
    Dir noch einen weiterhin tollen Verlauf deiner Schwangerschaft!
    LG
    Ju (mammilade)

  11. Martina sagt

    Auf PaperShaker bin ich auch schon gestoßen. Ich kann mir die Karte mit der Wimpelkette sehr gut vorstellen. Basteln möchte ich kurz nach der Geburt wahrscheinlich nicht.

    Liebe Grüße
    Martina

  12. Ich liebe es, Karten per Post zu verschicken! Die Einladungen zu meiner Babyparty habe ich selbt gebastelt und dafür ganz viel Lob bekommen (und keine einzige Absage für diesen Tag). Die Karten zur Geburt möchte ich allerdings drucken lassen, daher würde ich mich über den Gutschein von Papershaker total freuen!

  13. Nicolle sagt

    Wir erwarten unser erstes Kind und haben noch ein paar Wochen Zeit bis zum Termin. Ich habe mich bisher noch gar nicht mit Karten zur Geburt beschäftigt und freue mich deshalb über Deinen Post zu dem Thema! Als ich mich eben bei Paper Shaker durch die Geburtskarten geklickt habe, war ich erschlagen von der echt tollen Vielfalt! Entscheiden könnte ich mich jetzt gar nicht spontan für ein Motiv, da muss ich nochmal in Ruhe schauen und mich inspirieren lassen. Die Seite werde ich auf jeden Fall in den kommenden Tagen nochmal besuchen!

  14. Ninja Anderlohr-Hepp sagt

    Bei uns ist es Ende Juli so weit, aber schon jetzt stöbere ich die ganze Zeit nach schönen Papershops!
    Schlicht sollte die Karte sein – bloß keine Störche, Herzchen, Kleeblätter! Alles schon gesehen in der Praxis meiner Ärztin!
    Würde mich riesig freuen! Dir noch alles Gute weiterhin!

  15. oh wow..ich hüpf in den lostopf, unsere kleine maus kam ja erst vor 3 1/2 Wochen auf die Welt und geburtskarten müssen noch gemacht/bestellt werden..und die von papershaker sind ja super schön, da wird es mir noch schwer fallen mich für ein Motiv zu entscheiden….aber ich will eine karte mit vielen Fotos drauf :-)

    danke für das tolle Gewinnspiel…
    liebe grüße, meliha

  16. Carola sagt

    Ich hatte mich für unser Novemberbaby auch schon bei papershaker umgeschaut … da lässt sich auf jeden Fall das passende Kärtchen finden. Ich würde mich wahrscheinlich für ein schlichtes Design mit einem Foto entscheiden … hüpf in den Lostopf.
    Einen wunderschönen Kugelbauch trägst du da ♥.

  17. Katharina Theobald sagt

    Wir haben Termin Mitte Juli und ich hab mich bisher noch gar nicht mit Geburtskarten beschäftigt. Daher kommt mir diese Empfehlung sehr entgegen ;)
    Ich möchte gern die Karten mit schönen eigenen Fotos unserer neuen Mitbewohnerin selbst gestalten, schlicht und ergreifend – so stelle ich mir das vor. Schon unsere Hochzeitseinladungen haben wir im Internet selbst gestaltet und dafür nur Lob bekommen.
    Also hüpfe ich hier mal rein in den Lostopf, danke dafür! LG und fröhliches weiterkugeln ♥, Katharina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.