Das Leben Eben
Kommentare 11

21 Wochen + eine kleine Weisheit

DSC_2504Nach 21 Wochen ist das Baby laut Schwangerschaftsapp so lang wie eine Karotte. Die gute alte Einheitskarotte, die wir alle so für ihre immer gleiche Länge schätzen, ihr doch auch, oder?

Nein, Scherz beiseite, das Baby ist so groß, wie es sein soll und wir wissen auch schon, ob Lotta einen Bruder oder eine Schwester bekommt. Aber…das verrate ich erst nächste Woche. Deswegen gibt’s unten auf dem Foto auch nur die farbneutralen Sachen zu sehen, die man sowohl einem Jungen als auch einem Mädchen anziehen kann.

Für uns ist es super, das Geschlecht schon zu wissen, so konnten wir nämlich bei dem Ausverkauf des Kinderladens Nasenbär schräg gegenüber unserer Wohnung schon zuschlagen. Und auch, wenn ich mich über die süßen, kleinen Klamotten natürlich freue – dass der Nasenbär schließt, finde ich ziemlich traurig. Nicht nur, weil in den Räumen auch meine alte Hebammenpraxis war, ich dort während der ersten Schwangerschaft zum Schwangerschaftsyoga gegangen bin und Freundschaften geknüpft habe, sondern auch, weil es einfach unheimlich praktisch ist, einen Kinderladen direkt um die Ecke zu haben.DSC_2538Außerdem gehört der Nasenbär für mich irgendwie in die Schanze – schon lange, bevor wir Lotta hatten oder ich André überhaupt kannte, bin ich jedes Mal, wenn ich dran vorbeigelaufen bin, am Schaufenster stehen geblieben und hab mir ausgemalt, was ich meinen zukünftigen Kind hier alles kaufen würde.

Aber, und das finde ich dann doch wieder ganz schön – wir haben beim Ausverkauf mit einer der Verkäuferinnen geschnackt, sie sieht der Veränderung positiv entgegen und hat etwas sehr Schönes und Wahres gesagt, nämlich, dass jedes Ende auch immer ein Anfang ist.

Und weil ich dem jetzt gerade nichts mehr hinzuzufügen habe, wünsche ich euch einfach einen wundervollen Start in die neue Woche!

11 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.