Das Leben Eben
Kommentare 8

Rucola-Birnen-Carpaccio (Rezept)

Rezept für Rucola-Birnen-CarpaccioDer herbe Geschmack von Rucola kombiniert mit der körnigen Süße der Birne, unterstützt durch ein Balsamico-Ahorn-Dressing, gekrönt von gehackten Haselnüssen – mir läuft jetzt schon wieder das Wasser im Mund zusammen und ich verspreche euch, dieser Salat ist ein Geschmackserlebnis!

Das Rucola-Birnen-Carpaccio ist eine tolle Vorspeise oder, wenn man sich den Teller so richtig vollknallt, auch ein tolles Mittagessen für heiße Sommertage. Auf die hoffen wir ja alle, möglichst bald und möglichst viele davon, oder? Und damit ihr an einem dieser hitzigen Tage, nach einem schönen Tag im Park oder aber auch nach einem langen Tag im stickigen Bür,o gleich das Rezept parat habt, hier ist es:

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 TL Ahornsirup
  • 2 EL Balsamico-Essig
  • 1 Prise Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • je 2 EL Haselnuss- und Olivenöl
  • 100 g Rucola
  • 4 mittelgroße reife Birnen
  • 1 EL gehackte Haselnusskerne

Rezept für Rucola-Birnen-CarpaccioZubereitung:

1. Für das Dressing den Ahornsirup, den Balsamico-Essig, Pfeffer und Salz gut verrühren. Die Öle kräftig darunterschlagen.

2. Den Rucola gründlich waschen, trocken schütteln und evtl. harte Stiele abschneiden.

3. Die Birnen ebenfalls gründlich abspülen, mit einem Tuch trocken reiben, in Viertel schneiden und das Kerngehäuse entfernen. Dann die Birnenviertel in sehr dünne Scheiben schneiden und auf einem Teller kreisförmig anrichten.

4. Den Rucola als kleines Nest in die Mitte auf den Birnen drapieren, das Dressing drüberträufeln und zum Schluss die Haselnusskerne auf Birnen und Rucola verteilen. Das Ganze schmeckt übrigens auch hervorragend mit frisch geriebenem Parmesan. Rezept für Rucola-Birnen-CarpaccioUnd, könnt ihr euch schon auf dem Balkon sitzen sehen, das Rucola-Birnen-Carpaccio vor euch auf dem Tisch, frisches Baguette dazu, in der Hand ein kühles Glas Weißwein, von dem das Kondenswasser auf eure nackten Beine tropft und die Luft schwirrt vor lauter Sommergeräuschen und Glückseligkeit?

Also ich bin da, auf dem Balkon, im Sommer, jetzt, in diesem Augenblick. Ich hoffe, ihr auch!

Related Post

8 Kommentare

    • Johanna sagt

      Oho, na das ist aber mal ein Kompliment, vielen Dank! Vielleicht probierst du es ja irgendwann mal ;-).

  1. Aaaaaahhhh, ich will Sommer. Jetzt! Und Ferien. Und dann alles genau so, wie du es beschrieben hast. Sommer von seiner besten Seite. :)
    Bist du schon wieder fitter? Liebste Grüße, Eva

    • Johanna sagt

      Jaa, das wär schön! Hier ziehen gerade schon wieder dunkle Wolken auf, pff…muss doch nicht sein!
      So laaangsam fühl ich mich wieder besser, aber das zieht sich echt unverschämt lang hin. Ich hoffe, das war es dann erstmal für dieses Jahr mit den Krankheiten…
      Ich hoffe, dir geht’s besser als mir, viele liebe Grüße!

  2. Hey Johanna,
    der Salat sieht sehr lecker aus, werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Und ich hab mein bestes gegeben mich auf den Balkon im Sommer zu denken aber hier pfeift der Wind so stark ;)
    Übrigens dein Babybauch vom letzten Post sieht so schön aus :) Ich hoffe, dass du wieder fit bist und dass jetzt erstmal Schluss mit Erkältung ist.
    Liebe Grüße,
    Anna Julie

  3. Ich bin kein großer Fan von Birnen, aber wenn der Salat so toll aussieht, muss ich mir das doch noch mal überlegen, ob ich den nicht mal mache… :)

    • Johanna sagt

      Probies es mal aus! Ansonsten schmeckt der Salat wahrscheinlich mit Äpfeln genauso gut, kann ich mir zumindest auch sehr gut vorstellen! ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.