Alle Artikel in: Das Leben Eben

Motivationskarten für Kinder - Free Printable Motivationskarten

Motivation im Homeschooling mit Tipps von Lerncoach Carolin Caroline von St. Ange. Plus Free Printable Motivationskarten für Kinder

Arbeitsblatt 5, Aufgabe 2. Igelheft Seite 6 bis 8. Zoom-Konferenz. Homeschooling. Konzentration bitte, während nebenan die kleine Schwester spielt und der Bruder immer zur gleichen Zeit eine Frage hat. Woche für Woche für Woche. Die Luft ist raus. Verzweiflung, Traurigkeit, Wut, Verweigerung, Streit. Sechs Wochen Homeschooling liegen hinter uns, seit sechs Wochen springe ich wie ein Flipperball von einem Schreibtisch zum nächsten, versuche, allem und jedem gerecht zu werden. Fragen zu beantworten, zu helfen, Videos aufzurufen und Zoom-Konferenzen zu starten. Ich versuche es, ohne dabei vollkommen kirre zu werden. An manchen Tagen klappt das besser, an anderen schlechter. Aber ich gebe zu: In den letzten beiden Wochen ging es steil bergab. Bei uns allen ist die Luft raus und obwohl ich mir immer wieder kleine Strategien überlege, zu motivieren und die Freude am Lernen zu erhalten – ich bin einfach keine Lehrerin. Manchmal weiß ich einfach nicht weiter. Manchmal weiß ich einfach nicht, wo es hakt und an welchen Rädchen ich drehen muss, damit es wieder läuft. „Better done than perfect.“ Und dann sind mir …

Weitermachen. Einfach machen, einfach machen.

Wie macht man weiter, wenn das Leben seit fast einem Jahr von Kontaktbeschränkungen und Katastrophenmeldungen in den täglichen Nachrichten beherrscht wird? Wie macht man weiter, wenn die Konzentration nicht von hier bis zum nächsten Satz reicht? Wie macht man weiter, wenn jeder Gedanke zerstückelt wird von drölfzig Maaaama-Rufen? Wie macht man weiter, wenn sich vieles so sinnlos und unwichtig anfühlt im Vergleich zu dem, was viele andere Menschen gerade durchmachen? Wie macht man weiter, wenn um einen rum immer Chaos herrscht, immer die nächste Maschine Wäsche wartet, die Spülmaschine oder der brüllende Hunger jederzeit um die Ecke biegen kann? Wie macht man weiter, wenn Geschwisterstreit oder Homeschooling jede einzelne Tätigkeit in unendlich viele Teile zerstückelt? Wie macht man weiter, wenn man das Gefühl hat, den Anschluss verpasst zu haben? Wie macht man weiter, wenn einen das letzte Jahr eigentlich schon so viel weiter bringen sollte und man gefühlt nur rückwärts gegangen ist? Wie macht man weiter, wenn der Ton immer rauher wird und hinter jedem Satz ein Shitstorm lauert? Wie macht man weiter, wenn man …

Vegetarische Grießnockerlsuppe

Vegetarische Grießnockerl-Suppe mit Demeter-Grieß von Campo Verde | Heiße Suppe für kalte Tage

Werbung Campo Verde Grießnockerl-Suppe ist für mich immer mit der Erinnerung an unseren Österreich-Urlaub vor drei Jahren verbunden. Mit glitzerndem Schnee, der unter meinen Stiefeln knirscht, kalten Nasen und Händen, Holz überall und… Grießnockerl-Suppe, die wir leider nicht essen konnten, weil sie nicht vegetarisch angeboten wurde. Wir haben uns dann nach unserem Schnee-Spaziergang mit einer sehr leckere Tomatensuppe aufgewärmt, aber der Appetit auf Grießnockerl-Suppe bliebt. Es begleitete mich sogar ein regelrechter Heißhunger danach nach Hause – was möglicherweise daran liegen kann, dass ich zu dem Zeitpunkt noch mit Ella schwanger war. Also habe ich logischerweise, als wir wieder zuhause waren, selbst Grießnockerl-Suppe gekocht, in einer vegetarischen Variante. Und vielleicht liebt Ella die Suppe so sehr, weil ich sie damals während der Schwangerschaft öfter gegessen habe, wer weiß? Ich liebe die Suppe vor allem dafür, dass sie so schnell geht und gleichzeitig so lecker ist. Vegetarische Grießnockerl-Suppe Zutaten für 2 Portionen 250 ml Milch 50 g Butter 75g Weizengrieß von Campo Verde 1 Ei (Größe M) Salz von Campo Verde Muskat Gemüsebrühe Zubereitung: Das Ei trennen, …

Geschenke nachhaltig verpacken - 3 Verpackungsideen zum Weiterverwenden

Geschenke nachhaltig verpacken – 3 Verpackungsideen zum Weiterverwenden

Werbung Es gibt in der Vorweihnachtszeit zwei Rituale, die mir ganz besonders viel Spaß machen. Das erste ist Kekse backen und das zweite Geschenke verpacken. Ich liebe schönes Geschenkpapier, bunte Bänder in den unterschiedlichsten Varianten, Geschenkanhänger und alle möglichen Add ons. Aber in den letzten Jahren wurden die Verpackungen weniger pompös, ich habe kein neues Geschenkpapier mehr gekauft und ingesamt war beim Thema Verpackung die Luft raus. Weil, ganz klar: die allermeisten Bestandteile einer Geschenkverpackung landen schnurstracks im Müll. Und davon, das wissen wir mittlerweile alle, haben wir nicht nur mehr als genug sondern einfach viel zu viel. Verpacken ja – aber nachhaltig! Aber es gibt ja auch andere Wege, Geschenke schön und nachhaltiger zu verpacken. Wir sammeln zum Beispiel Geschenkpapier, um es wiederzuverwenden. Genau so Schleifen, Bänder und alles, was sich eignet, um ein kleines Highlight auf die Geschenkverpackung zu zaubern. Und dann gibt es noch die Möglichkeit, ganz ohne Papier zu verpacken. Zum Beispiel mit Stoffen, Beuteln, (Geschirr)Tüchern oder schönen Dosen. Besonders schön: die Verpackung kann ein Teil des Geschenks sein und nach …