Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kekse

Salted Caramel Fudge Chocolate Cookies Rezept

Salted Caramel Fudge Chocolate Cookies – Ruckzuck Rezept

Eigentlich haben wir die Kekszeit gerade hinter uns gelassen. Gemeinsam mit den Weihnachtsbaumkugeln und der knisternden Dezemberaufregung haben wir sie verstaut. Streichen ab und zu über kugelrunde Keksbäuche und schielen auf die Diät-Beilage diverser Magazine. Januar ist kein Keksmonat, Januar ist Detoxmonat. Und von Ausstechformen habe ich, nachdem mir eine zwei große Wunden in den Fuß geschält haben, auch erstmal die Nase voll. Trotzdem oder vielleicht gerade deswegen, habe ich vor ein paar Tagen mit allen Kindern plus Besucherkind Kekse gebacken. Wobei – Kekse wird dem, was dabei rausgekommen ist, nicht annähernd als Bezeichnung gerecht. Die englische Version, „Salded Caramel Chocolate Cookies“ passt deutlich besser und macht zumindest mir schon den Mund wässrig. Es war tatsächlich auch überhaupt kein Problem, den Teig mit vier Kindern zusammenzurühren. Der Reihe nach durfte jeder eine Zutat in die Rührschüssel kippen und alles vermischen. Danach habe ich den Teig mit zwei Esslöffeln aufs Blech „geklatscht“. Easy peasy also, das Rezept ist definiv ein Wiederholungsanwärter. Damit ihr auch entweder eine schöne Beschäftigung für trübe Januarnachmittage habt, schnell beeindruckende Kekse aus …

S’mores mit Kids

Ja gut, so richtig „klassische S’mores“ sind das, was ihr hier seht, nicht. Denn S’mores sind eigentlich geröstete Marshmallows, die mit einem Stück Schokolade zwischen zwei Graham Crackern zerdrückt werden. Aber manchmal muss man eben nehmen, was das Leben einem bietet – und wir hatten vor kurzem ein paar Packungen Kekse zuhause, nachdem ich zu dem tollen Cookie Brunch im Rahmen der #sweetonstreets Tour von Bahlsen mit Jeanny von Zucker Zimt und Liebe eingeladen war.

Rezept für knusprige Haferkekse - besser als vom Möbelschweden

Haferkekse – Ein Rezept, das glücklich macht

An manchen Tagen muss es weder gesund noch kalorienarm sein, an manchen Tagen muss es einfach nur lecker sein, zuckrig süß und knusprig und, ach ja, schnell muss es gehen. Das alles klappt ganz hervorragend mit diesen leckeren Haferkeksen, die, aber das sage ich jetzt nur ganz, ganz leise, besser als vom großen schwedischen Möbelhaus sind. Aber da fährt man ja meistens auch nicht einfach mal schnell hin, nur weil man nachmittags zum Kaffee einen Energie-Kick in Form von Haferkeksen braucht. Dann schmeißt man doch eher mal den Backofen an und backt selbst – das Gute an diesem Rezept ist nämlich, dass man eigentlich immer (fast) alles im Haus hat, was man braucht, um die Kekse zusammenzumixen. Zutaten für die Haferkekse: 125 g weiche Butter 175 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1/4 Teelöffel Salz 1 gestr. Teel Zimt 1 Ei 75 g gemahlene Walnüsse (oder Mandeln) 75 g Weizenmehl 1 gestr. Teel. Backpulver 100 g blütenzarte Haferflocken Zubereitung Haferkekse: 1. Die Butter schmelzen, währenddessen die trockenen Zutaten vermischen. 2. Die Butter und das Ei zu …