Mode
Kommentare 23

Schanzenstyle – Die Jogginghose

Schanzenstyle Jogginghose vs. Muddistyle Jogginghose

Die meisten Menschen hier in der Schanze sind ziemlich gut gestyled, wenn sie das Haus verlassen. Das ist nichts Neues, ich hab mich mittlerweile dran gewöhnt und traue mich auch an schlechten Tagen vor die Tür, ungeschminkt und ohne Frisur, einfach nur mit Haaren auf dem Kopf. Ja, und manchmal, wenn es so richtig mies läuft, bringe ich Lotta sogar in ausgebeulter Jogginghose zur Krippe, stehe Schulter an Schulter mit Schanzenschick und Hipsterlässigkeit an der Ampel. Wohl fühle ich mich dabei zwar nicht, ich verstecke mich dann immer hinter meinem XXL-Schal und unter meiner Kapuze. Aber immerhin will ich, wenn ich wieder Zuhause bin, nicht sofort alle meine Klamotten verbrennen und in eine komplett neue Garderobe investieren. Naja, zumindest nicht mehr als sonst auch.

Jogginghose ist nicht gleich Jogginghose

Und das, obwohl ich in Jogginghose eben einfach so aussehe, als hätte ich eine Jogginghose an und würde mich gleich mit einer Tüte Chips auf’s Sofa und vor den Fernseher knallen.
Ganz anders war es bei dem Joggingshosenstyle, in dem mir eins der Hipstermädchen vorgestern auf dem Weg zur Krippe (ich hatte Jeans an, immerhin) entgegen kam. Sie sah so lässig, entspannt und angezogen aus, dass ich ein bisschen neidisch war, ehrlich gesagt – wie kann man denn bitte so cool aussehen in einer Jogginghose?

Schanzenstyle mit Jogginghose

Schanzenstyle - Die Jogginghose | PinkepankKopfhörer: Urbanears*, leichter Strickpullover: mbyM, ähnlich von Armedangels Mütze: MD Accessoires, ähnliche hier, Parker: Petit Bateau, ähnliche hier, Rucksack: Sandqvist, ähnliches Modell hier*, Jogginghose: Rockamora, ähnlich hier*, Stiefel: Dr Martens*

Beim nächsten Mal, wenn es hier morgens mal wieder so richtig übel läuft, versuch ich also einfach mal, ihren Look nachzumachen. Statt Rucksack auf dem Rücken hab ich dann zwar Bo vorm Bauch in der Manduca und Lotta im Kinderwagen, das sind eh die besseren „Accessoires“. Aber mit dem Rest fühle ich mich dann an der Ampel sicher nicht mehr ganz so deplatziert, hier im Stylo-Land, das man auch Schanze nennt.

Und jetzt die Frage aller Fragen – bin ich die Einzige, die ihr Kind in Jogginghose in die Krippe bringt? Bei uns, zumindest gefühlt, irgendwie ja, also bitte, bitte, outet euch als Jogginghosen-Muttis.

*Affiliate-Links

23 Kommentare

  1. Pingback: Let the spring begin – mein mintgrüner neuer Mantel | Mrs. Popsock

  2. Pingback: Die Woche im Netz: 5/15 -

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.