Alle Artikel in: Rezepte

Rezept für Spargel-Salat mit Ei und Parmesan

Rezept für Spargel Salat mit Ei und Parmesan

Spargel, oh Spargel! Sobald die ersten grünen und weißen Spargelstangen im Supermarkt, oder noch besser, an einem der Erdbeerstände zu kriegen sind, möchte ich eigentlich nur noch eins: Spargel essen! Und zwar in allen möglichen Varianten. Ich liebe ihn natürlich ganz klassisch mit Sauce Hollondaise, von Spargelrisotto kann ich ich nicht genug bekommen und Spargelsalat mit Erdbeeren – ein Traum, sage ich euch, ein Traum! Damit es mit dem Spargel und mir nicht langweilig wird, hab ich gestern eine neue Spargel-Variante ausprobiert, die ab jetzt auf unserem Speiseplan stehen wird: Spargel Salat mit Ei und Parmesan Der Salat ist superschnell gemacht, weil man den grünen Spargel kaum bis wenig schälen muss, er ist low carb und vegetarisch. Ach, und lecker ist er natürlich auch, das ist klar, oder? Als Zutaten für den Spargel Salat mit Ei und Parmesan braucht ihr: 3 Bio Eier 200 g grünen Spargel Parmesan am Stück Weißweinessig Olivenöl Salz und Pfeffer Zubereitung Spargel Salat mit Ei und Parmesan  Die Eier anpieksen und hart kochen. Den grünen Spargel im unteren Drittel schälen …

Rezept für selbstgemachtes Schoko Crunch ohne Zucker

Rezept für knuspriges Schoko Crunch (fast) ohne Zucker

Naturjoghurt, Banane, Mandeln und Schoko-Dinkel-Crunch. So sah eine lange, lange Zeit mein Lieblingsfrühstück aus. Irgendwie ist mir nie aufgefallen, dass in dem Schoko Crunch doch ganz schön viel Zucker enthalten ist, durch das kleine Wörtchen Dinkel klang es irgendwie… naja, gesund. Bis ich mal auf die Zutatenliste geschaut habe. Ich bin wirklich niemand, der Zucker absolut verteufelt (obwohl es mir so gut ging wie noch nie in meinem Leben, als ich eine Zeitlang darauf verzichtet habe), aber ich finde, man muss sich einfach nicht schon zum Frühstück so viel Zucker reinziehen. Vor allem nicht, wenn man denkt, dass man eigentlich etwas gesundes isst. Selbst machen statt kaufen Also hab ich mir mein Schoko Crunch selbst gemacht – mir schmeckt es supergut, es ist natürlich nicht so süß wie die gekauften Varianten, aber es cruncht schön und hat sogar den Männer- und Kind-Test bestanden (um bei der Wahrheit zu bleiben: 1 Kind mag es, das andere nicht). Aber mein Freund ist vom selbstgemachten Schoko Crunch regelrecht begeistert – und das muss wirklich heißen, dass es gut …

Knusprige Süßkartoffelpommes aus dem Backofen von Edeka | Pinkepank (1)

Süßkartoffelpommes-Wrap und Süßkartoffelpommes-Bowl mit Süßkartoffelpommes aus dem Ofen von Edeka

Werbung Wenn ich an Süßkartoffelpommes denke, tauchen vor meinem inneren Auge automatisch fancy Burger Läden in der Schanze, Eimsbüttel und Ottensen auf. Oder coole Foodtrucks auf Festivals und Straßenfesten. Lässig, lässiger, Süßkartoffelpommes. Gedippt werden sie in Honig-Senf-Mayonnaise oder Avocado-Dip und dazu passt hervorragend ein Pale Ale. Und das alles am besten mit Freunden an einem lauen Sommerabend auf der grünen Terasse mit Lichterketten, netter Musik und Stimmengewirr von Leuten, die sich in der Stadt durch den Abend treiben lassen. Solche Abende sind bei uns leider ziemlich selten geworden seit wir Kinder haben und werden es wohl auch diesen Sommer noch bleiben, weil wir immer noch keinen Babysitter gefunden haben. Aber – man kann ja auch mit Kindern fancy food essen. Und ganz besonders Süßkartoffelpommes. Die mögen zumindest unsere Kinder noch viel lieber als „normale“ Pommes und sie erinnern sogar die beiden schon an schöne, gemeinsame Erlebnisse. Zum Beispiel an unseren Ostsee Urlaub in Heiligenhafen. Deswegen waren die Kinder natürlich Feuer und Flamme für die Süßkartoffelpommes aus dem Ofen, die es seit Anfang des Jahres bei Edeka …

Dinkel Grießbrei mit Vanillebirnen zum Frühstück

Dinkelgrieß mit Vanillebirne – ein Frühstücksrezept für die ganze Familie

Frühstück mit Kindern – ein neuer Liebling: Dinkelgrieß mit Vanillebirnen Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages, sagt man. Ob das wirklich so ist, weiß ich nicht genau. Ich frühstücke unheimlich gerne und wenn die Kinder morgens mal nichts essen, denke ich: denen fehlt doch was. Unter der Woche, an Kita-Tagen gibt es bei uns meistens Brot oder Joghurt mit Obst, Haferflocken und Schokocrunch zum Frühstück. Die Kinder lieben Smoothies dazu und, seit einer nicht enden wollenden Krankheitsphase, gibt es auch jeden Morgen Kakao. Und manchmal, wenn wir wirklich so richtig spät dran sind, halten wir mit dem Rad auf dem Weg zur Kita auch einfach nur schnell beim Bäcker an und es gibt ein Brötchen auf die Hand. Ich hab dann immer ein schlechtes Gewissen, aber die Kinder finden es toll und ziemlich gemütlich, im Fahrrad zu frühstücken. Am Wochenende gibt’s natürlich auch den Kakao, wir kuscheln erstmal und dann verziehen die Kinder sich zum Spielen. Oft ist es schon halb zehn, wenn wir alle merken: Oh! Hunger! Ich mache immer noch oft die weltbesten …