Alle Artikel mit dem Schlagwort: Reise

Familienurlaub im Schnee

Auf der Suche nach Schnee – Familienurlaub im Naturel Hoteldorf Schönleitn in Kärnten

Die Pinkepanks auf der Suche nach Schnee – ein traumhafter Familienurlaub. Hamburg, Anfang des Jahres. Kalt ist es seit Wochen, jeden Tag quälen die Kinder sich in den Schneeanzug. Aber Schnee? Schnee ist weit und breit nicht in Sicht. Wenn es dann doch mal fünf Flocken schneit, sehen unsere Gespräche meistens so aus: „Hm, bei dem bisschen Schnee müssen wir uns entscheiden – entweder Schneemann oder Schnee-Engel.“ „Mama, irgendwann wünsche ich mir mal so viel Schnee, dass ich mich nicht entscheiden muss.“ Weil ich als Kind auf dem Dorf viel Schnee hatte und diese Sehnsucht nach glitzerndem, eiskalten Weiß so sehr nachvollziehen kann, haben meine Familie und ich uns Ende Januar auf den Weg in einen Schneeurlaub gemacht. Auf der Suche nach – ja, Schnee. Mit Schlitten fahren, Schneeengeln, Schneemännern und Schneeballschlacht. Mit diesem unvergleichlichen, einzigartigen Knirschen unter den Stiefeln, mit Atemwolken in der Luft, roten Winterwangen und kalten Nasenspitzen. 

Travel with kids – 5 Tipps für eine entspannte Autofahrt

Auto fahren war bei uns lange Zeit alles andere als entspannt, seit Lotta auf der Welt ist. Die meisten Kinder lieben ja Autofahren, Lotta findet es furchtbar. So sehr, dass nicht nur sie bei längeren Autofahrten kurz vor der Hyperventilation war, sondern ich gleich mit dazu. Also haben wir uns Alternativen überlegt, sind statt mit dem Auto mit dem Zug nach Travemünde ans Meer gefahren. Mit Gepäck für einen Tagesausflug und einem Kind war das sehr gut machbar. Und wenn das Ziel nicht mit Bus oder Bahn zu erreichen war, sind wir im Zweifel lieber nicht gefahren. Da „nicht fahren“ für unseren Städtetrip nach Amsterdam aber nicht zur Debatte stand und nach kurzer Überlegung schnell klar war, dass wir das Gepäck für 2 Kinder und uns plus die Kinder nie und nimmer einigermaßen stressfrei im Zug nach Amsterdam und von dort in unsere Unterkunft kriegen würden, stand fest: wir fahren mit dem Auto. Um meine Bauchschmerzen und Befürchtungen in Bezug auf die knapp 5-stündige Autofahrt von Hamburg nach Amsterdam zu minimieren, hab ich also gelesen, gegoogelt …

Mit Babyssimo um die Welt + Giveaway

In Hamburg sind gerade Sommerferien, die Sonne scheint und es riecht nach Sonnencreme. Obwohl wir uns wirklich noch nicht nach den Schulferien richten müssen, habe ich zu dieser Zeit des Jahres noch ein bisschen mehr Fernweh als sonst. Ich liebe es eigentlich, zu reisen – vorher immer ein bisschen hektisch die Koffer zu packen, eine lange Autofahrt mit passendem Mixtape, das Kribbeln und die Vorfreude im Bauch, wenn das Flugzeug startet und die Spannung, wie das Hotel wohl sein mag. Eigentlich? Ja, eigentlich. Seit Lotta auf der Welt ist, bin ich, was Reisen, und alles was dazu gehört, irgendwie verkrampft. Wir waren seit November 2012 also nicht im Urlaub, obwohl wir beide gern unterwegs sind und Neues entdecken. Deswegen bewundere ich Olivia Ganslmayr, die in ihrem Onlineshop Babyssimo schöne Dinge aus der ganzen Welt für Kinder anbietet, so sehr, da sie trotz Schwangerschaft ein halbes Jahr um die Welt gereist ist und auch jetzt, mit ihren zwei Kindern, nicht weniger reiselustig ist. „Reisen war für mich schon immer eine Leidenschaft, bereits als Kind hat mich die große …