Alle Artikel mit dem Schlagwort: Medien

Die Sache mit dem Fernsehen und schlaue Serien-Tipps für Kinder

Die Sache mit dem Fernsehen und schlaue Serien-Tipps für Kinder

Kinder und fernsehen. Offiziell machen die meisten Eltern den ganzen Nachmittag und auch am Wochenende viele pädagogisch wertvolle Dinge mit den Kindern. Basteln, lesen, bauen, malen, Rollenspiele, Freunde treffen, die Natur und Spielplatz fünftausenddrölfzig entdecken. Teilweise machen wir das natürlich auch. Aber wenn ich ehrlich bin – nach einem Tag in der Kita wollen die Kinder zuhause vor allem erstmal zwei Dinge: essen (Süßigkeiten) und fernsehen. Ist so, ich kann’s nicht schön reden. Nachdem ich ein paar Male versucht hatte, richtig schöne Aktivitäten für Nachmittags vorzubereiten, die aber nur mit Maulen und Verweigerung ihrerseits und Enttäuschung darüber meinerseits quittiert wurden, sage ich doch ziemlich häufig einfach „Ja“, wenn die Frage kommt: „Mama, dürfen wir fernsehen und was Süßes? Biiiiiiitteeee!“ Denn wenn ich ehrlich bin, kann ich das Bedürfnis sehr gut verstehen. Ein Kita-Tag ist lang und anstrengend. Sicherlich nicht weniger als ein Arbeitstag für einen Erwachsenen. Und ich kenne dieses Bedürfnis selbst nur zu gut. Einfach nichts machen zu müssen, sich nur berieseln zu lassen und dabei leckere Dinge zu snacken. Jap. Zwischen Verständnis und …

Vorteil von Netflix - die Lieblingsserien immer dabei

Peppa Wutz, Netflix und Co. – über Mediennutzung von Kindern

Werbung in Zusammenarbeit mit Netflix „3 Stunden Autofahrt? Ganz schön anstrengend, oder?“ „Ach Quatsch, wir haben ’ne Tablet-Halterung, damit kann er super Serien gucken!“ Das war ein Gespräch unter Bekannten, wir noch mit dem ersten Kind unter einem Jahr, ihrs war schon zweieinhalb. Ich kann mich erinnern, dass ich auf dem Heimweg zu meinem Freund sagte: „Das find ich echt unter aller Sau, das Kind in dem Alter einfach vor den Fernseher (Tablet) zu setzen. Dann müssen sie sich halt was anderes ausdenken, um ihn zu beschäftigen. Ja klar, das ist anstrengender, aber so ist das halt, wenn man ein Kind hat.“