98 Suchergebnisse für: desktop wallpaper

Free Desktop Wallpaper März 2021

Der blaue Märzhimmel strahlt mit der Sonne um die Wette. Die Krokusse stecken ihre Köpfe aus der Erde und bringen die ersten Farbtupfer mit. Was der März bringt? Vielleicht ein bisschen Entlastung in Form von Wechselunterricht nach den Hamburger Winterferien. Vielleicht eine Kita-Eingewöhnung. Vielleicht ein Loslassen von altem Ballast und ein bisschen Frühlingsschwung für den Alltag. Vor einem Jahr waren wir genau jetzt auf dem Küselhof, haben uns in die Menschen, die Tiere, den Hof und die Art des Urlaubs verliebt, so dass wir trotz Pandemie noch drei Mal in den Genuss gekommen sind, jeweils eine wundervolle Woche auf Fehmarn verbringen zu können. Für diese Ferien hat der Urlaub leider nicht geklappt, unser Herz blutet – aber wir freuen uns umso mehr auf den Sommer. Die frei gewordene Zeit werden wir nutzen, um die Wohnung in Ordnung zu bringen (Frühjahrsputz) und den Balkon schon mal bewohnbar zu machen, Schmetterlingswiese und Co zu planen. Letztes Jahr haben wir im Hochbeet Möhren gepflanzt, das hat so super geklappt, dass wir dieses Jahr noch mehr Gemüse anpflanzen wollen. …

Free Desktop Wallpaper Februar 2021

Free Desktop Wallpaper Februar 2021

Trommelwirbel und Fanfaren und ein „warm welcome“ für das allererste Desktop Wallpaper, an dem Ella indirekt mitgearbeitet hat! Wir haben so viele Nachrichten bekommen, dass Ellas Kunstwerke ja wohl absolut prädestiniert wären, the next Free Desktop Wallpaper zu werden, dass Swantje für den Februar ein kunterbuntes Karneval-Desktop-Wallpaper gezaubert hat. Für gute Laune im Homeoffice, am Homeschooling-Schreibtisch oder beim heimlichen Nachrichten checken am Handy im Badezimmer. Ich hoffe, ihr mögt es genau so gern wie wir und vielleicht bringt er uns alle ein bisschen bunter und fröhlicher durch den Februar. Free Desktop Wallpaper Download: 1280×10241600x 12001920×12001920×10802560×1140iPadiPhoneiPhone ohne KalenderiPhone extra

Free Desktop Wallpaper 2020

Free Desktop Wallpaper Januar 2021

Da ist es also, das neue Jahr. Das Jahr, das wir alle irgendwie herbei gesehen haben, um 2020 endlich abschließen zu können. Und in dem sich erstmal trotzdem nicht viel ändert. Hier in Hamburg liegen mindestens zwei Wochen „ausgesetzte Präsenzpflicht“ vor uns, die voraussichtlich eher bis Ende Januar ausgedehnt wird. Happy new year! Wir sind einigermaßen gut aufgestellt und vorbereitet. Ich reduziere mein Arbeitspensum diesen Monat, die Arbeitsplätze der Kinder sind ordentlich und bereit. Und tatsächlich ist es dieses Mal etwas leichter als im ersten Lockdown, weil beide Kinder arbeiten „müssen“. Bo wurde kurz nach der Einschulung in die Vorschule durch Initiative der Vorschullehrerin in die 1. Klasse hochgestuft, das heißt, beide Kinder bekommen Aufgaben aus der Schule. Zumindest für die paar Tage vor den Weihnachtsferien hat das gut geklappt. Außerdem habe ich vorsorglich ein paar Rätselhefte und Bücher besorgt, mit denen wir uns zusammen beschäftigen können, aus denen man (ich auch immer) etwas lernt, die aber trotzdem einfach Spaß machen und sich nicht nach Schule anfühlen. Ich bin gespannt und hoffe drauf, dass wir …

Free Desktop Wallpaper Dezember 2020

Dezember 2020. Das wars also fast für dieses Jahr. Ich glaube, diejenigen, denen es möglich ist, wollen das Jahr so gemütlich, so weihnachtlich, so lichterkettenleuchtend und kerzenlichtflackernd wie möglich beenden. Mit glühweinwarmem Gefühl im Bauch. Und ein bisschen auch im Kopf. Doch noch mal ein paar richtig schöne Momente, ein paar gute Erinnerungen schaffen für 2020. Für dieses komische Jahr, das so anders war als alles, was wir bisher kannten. Und wenn ich ehrlich bin – mir geht es auch so. Ich habe das dringende Bedürfnis danach, es uns so schön wie möglich zu machen. Zeit gemeinsam zu verbringen statt nur nebeneinander her. Das Bedürfnis nach Verbindung und echten Gefühlen statt Geplänkel und Plattitüden. Normalerweise fange ich erst zwischen den Jahren so richtig an, zu reflektieren. Wenn der Stress der Vorweihnachtszeit abfällt und die Arbeit zum Großteil erledigt ist. Zumindest der Teil der Erwerbstätigkeit. Dieses Jahr ist auch das anders. Ich reflektiere viel mehr, zwischendurch, mal hier mal da. Und ehrlicherweise muss ich auch nicht lange nachdenken und auf die Suche gehen. Die Erkenntnisse fallen …