Das Leben Eben
Kommentare 1

Pinkepank Playlist im Mai – mit lauter Liedern, die mich umarmen

Pinkepank Playlist Mai

Lieder, die mich erinner. Lieder, deren Texte mir beim Singen wieder einfallen. Lieder, die mich schmunzeln lassen und mich erinnern. An Freude, an Schmerz, an Küsse im Auto oder finnische Seen.

Lieder, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie mich umarmen, mich ummanteln mit der Kraft der Erinnerung. Daran, wer ich war, wer ich bin und wer ich sein möchte.

Lieder, die mir Kraft geben.

Lieder, die euch hoffentlich Spaß machen, vielleicht auch beflügeln und ein bisschen stärken.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Playlist Mai

  1. Josephine – Reamonn
  2. Monsterparty – Die Ärzte
  3. Semi-Charmed Life – Third Eye Blind
  4. Sweet Home Alabama – Lynyrd Skynyrd
  5. Kiss Me – Sixpence None The Richer
  6. Don’t Speak – No Doubt
  7. Trouble – Pink
  8. Friday I’m In Love – The Cure
  9. Losing My Religion – R.E.M.
  10. Lovefool – The Cardigans
  11. ’74-’75 – The Connels
  12. Iris – The Goo Goo Dolls
  13. I don’t Like Mondays – The Boomtown Rats
  14. I don’t want to wait – Paule Cole
  15. Under the Bridge – Red Hot Chili Peppers
  16. Denkmal – Wir sind Helden
  17. Knockin’ On Heaven’s Door – Guns N’Roses
  18. Hey Jude – The Beatles
  19. Crimson and Clover – Tommy James & The Shondells
  20. Summer Wine – Ville Valo
  21. Hey Ya! – Outkast
  22. Foundations – Kate Nash
  23. I kissed a girl -Kate Perry
  24. Flake – Jack Johnson
  25. Wild Thing – The Troggs

1 Kommentare

  1. Uh da sind tolle Sachen drauf :) Josephine von Reamonn habe ich ja schon ewig nicht mehr gehört! Aber auch der Rest gefällt mir sehr gut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.