Das Leben Eben
Kommentare 3

Pinkepank Playlist April – ’85er Jugend-Vibes

Pinkepank Playlist April - #85er Jugend-Vibes

Chaos, Langeweile, Überforderung, Streit, Nähe, Angst, Zusammenhalt. Eine Ausnahmesituation, für so viele gerade. Alle zusammen in der Wohnung, die Freundevermissung ist groß, die Sehnsucht nach Routine und Alltag auch. Unsere Wohnung ist riesig, aber die eingeschränkten Möglichkeiten in der Stadt, einfach mal raus raus raus zu kommen, sind bedrückend.

Erwachsene, Eltern, ob im Homeoffice oder nicht, sind angestrengt von der Dauerbeschallung, vom 24/7 kümmern müssen und von der Erwartung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf leisten zu müssen, die unter „normalen“ Bedingungen schon kaum zu schaffen ist.

Home Office im Hotel

Eine Lösung kann ich an dieser Stelle nicht liefern – aber einen kleinen Tipp vielleicht: schaut mal, ob in eurer Nähe ein Hotel seine Zimmer gerade als Büro anbietet. Hier in Hamburg habe ich das Angebot von My Place wird My Office selbst schon genutzt und bin begeistert. Die 25hours Hotels bieten mittlerweile auch Home Office Away From Home an. Vielleicht eine Option für euch.

Home Office im Hotel - My Place My Office
Home Office im Hotel - My Place My Office

Und für zuhause funktioniert für mich, wenn mein Kopf zu platzen droht – ja, zugegeben, ein Gläschen Wein. Oder ein Eierlikör-Ei. Weil das aber nicht ständig geht, ist singen und tanzen eine gute Alternative. Oft klappt nur ein Lied, da lasse ich mich dann aber auch richtig reinfallen und singe mit, als ob mich niemand hören könnte. Für die April Playlist hab ich ein paar Lieder rausgesucht, die mich schon lange begleiten. Lieder, die ich als Jugendliche und Anfang 20 rauf und runter gehört habe. Lieder, die mir ein richtig gutes Gefühl machen. Falls ihr auch um 1985 geboren seid – vielleicht geht es euch bei dem ein oder anderen Lied auch so.

Pinkepank Playlist April – ’85er Jugend-Vibes

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Alle Songs auf einen Blick, falls ihr kein Spotify habt

Ich bin seit Jahren ein großer Spotify-Fan, wir hören Musik, Hörspiele und Podcasts über Spotify. Aber weil ich immer die Rückmeldung bekomme, dass einige nicht bei Spotify sind, hier die Liederliste:

  1. Save tonight – Eagle Eye Cherry
  2. Nine Days – Absolutely
  3. Durch die Nacht – Silbermond
  4. Over my shoulder – Mike & The Mechanics
  5. Ironic – Alanis Morissette
  6. Torn – Natalie Imbruglia
  7. Time of your life – Green Day
  8. Hey There Delilah – Plain White T’s
  9. To be with you – Mr. Big
  10. Follow me – Uncle Kracker
  11. Bitch – Meredith Brooks
  12. I wish I was a punk rocker – Sandi Thom
  13. What’s up – 4 Non Blondes
  14. Zombie – The Cranberries
  15. Drops of Jupiter – Train
  16. Black Velvet -Alannah Miles
  17. How you remind me – Nickelback
  18. Summer of ’69 – Bryan Adams
  19. Complicated – Avril Lavigne
  20. MMMbop – Hanson
  21. Blurry – Puddle of Mudd
  22. Wish you were here – Pink Floyd
  23. Behind Blue Eyes – Limp Bizkit
  24. Otherside – Red Hot Chili Peppers
  25. Teenage Dirtbag -Wheatus
  26. Mr. Jones – Counting Crows
  27. Walking in Memphis – Marc Cohn
  28. Jessie – Joshua Kadison
  29. Luka – Suzanne Vega
  30. Wannabe – Spice Girls
  31. One of us – Joan Osborne
  32. Purple Rain – Prince
  33. Hotel California – Eagles
  34. Schrei nach Liebe – Die Ärzte

Viel Spaß damit und denkt dran – bevor euch der Kopf platzt, dreht die Mucke auf, singt, als ob euch niemand hören könnte und tanzt es aus!

3 Kommentare

  1. Sarah sagt

    Liebe Johanna,
    eine wirklich grandiose Playlist! Die muss ich morgen direkt mal mit meiner Tochter und meinem Mann hören. Beide werden sicherlich begeistert sein.
    Vielleicht gefällt dir ja auch mein absoluter Lieblingssong, zu dem ich momentan durch die Wohnung tanze: Henry and the waiter „Out free souls“. Mega! Liebe Grüße Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.