Das Leben Eben
Kommentare 23

Mit der wilden Susi auf Pilzsuche + Giveaway

 

Wilde Susi_Pilze_03_72dpiEine Handvoll Freunde, schönes Wetter, kuschelige Schals und Mützen und ein Picknickkorb, gefüllt mit Leckereien und eine Fahrradtour in den Wald – das klingt für mich nach einem ziemlich perfekten Herbstausflug.

Sowas Ähnliches haben wir tatsächlich gerade letztens gemacht – wir haben uns mit Lottas Krippengruppe im Wald zum Frühstücken getroffen, die Kinder sind durch’s Gehölz gezogen und haben alles mögliche entdeckt. Mit Moos bewachsene Baumstümpfe, Eicheln, Blätter, Stöcke, Käfer – und Pilze. Und zwar keine Fliegenpilze, wie wir bei unserem letzten Waldausflug davor, sondern – ja, was eigentlich?

Fliegenpilze im Herbst
Ich kenne mich mit Pilzen mal so gar nicht aus, die einzige Sorte, die ich zuverlässig erkenne, sind, naja – Fliegenpilze. Und ein Erlebnis, an das ich mich lebhaft erinnere, ist, dass während eines Dienstes in der Notaufnahme eine Frau mit Pilzvergiftung eingeliefert wurde.

Das muss ja wirklich nicht sein, deswegen würde ich mich, bevor ich Pilze sammeln gehe, erstmal gründlich informieren – zum Beispiel mit Hilfe des Pilzkalenders von Kleinwaren/ von LaufbergWilde Susi_Pilze_01_72dpiAls Mutter hätte ich natürlich ein kleines, geflochtenes Weidenkörbchen für die Pilze, Wasser, Tee und ein paar Snacks für die Kinder dabei. Aber aber – wenn ich jung, wild und frei wäre, würde mich, neben dem Weidenkörbchen und ein paar Freunden, die Wilde Susi auf die Pilzsuche begleiten. Und ich bin mir sicher, sie würde aus mir ein kleines Trüffelschwein machen, ich würde die tollsten Pilze finden und ein Gaumenschmausgericht daraus zaubern.

Ich bin nämlich ein Fan der Wilden Susi, seit wir damit im Kreißsaal auf Bo angestoßen haben – so richtig schön gekühlt wäre sie vermutlich noch besser gewesen, aber ich hab sie auch mit Zimmertemperatur so sehr genossen, diese leckere Weißweinschorle!

WildeSusi_Pilze_04_CollageDeswegen freue ich mich sehr, dass einer von euch auch bald in den Genuss kommen kann – es gibt nämlich ein kleines Herbstpaket zu gewinnen, bestehend aus zwei Flaschen Wilde Susi und dem oben erwähnten Pilzkalender.

Verratet mir einfach in den Kommentaren, ob ihr damit vielleicht wirklich auf Pilzsuche geht, den Kalender einfach als Deko an die Wand hängt und beim Kochen mit der Wilden Susi anstoßt oder warum ihr das Set sonst gerne gewinnen würdet.

Der Gewinner wird ausgelost und die Teilnahmebedingungen sind folgende:

  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen, der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden
  • Jeder Teilnehmer muss volljährig sein
  • Es kann nur einmal pro Person teilgenommen werden
  • Eine Teilnahme ist nur gültig, wenn aus dem Kommentar eine Kontaktmöglichkeit (Email-Adresse, Link zum Blog, auf dem die Email-Adresse zu finden ist) ersichtlich ist
  • Das Gewinnspiel endet am Sonntag, den 26.10.2014 um 19:00 Uhr
  • Der Gewinner wird per Email von mir kontaktiert.

FOTOCREDITS: geileweine.de

23 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.