Alle Artikel mit dem Schlagwort: Mode

Glamour Shopping Week: Meine Favoriten

Glamour Shopping Week Favoriten, Teil 1: Fashion + Beauty

Hello again Glamour Shopping Week Favorites! Ich freu mich wirklich sehr, dass euch meine Tipps im PinkepankStyle immer so gut gefallen. Und speziell zur Glamour Shopping Week so sehr, dass ihr mich einige Nachrichten erreichen, ob ich das dieses Jahr wieder machen kann. Und ob ich kann. Wie ihr wisst, macht es mir unheimlich viel Spaß, zu stöbern und die schönsten Dinge aufzutreiben. Beziehungsweise Sachen zu empfehlen, die ich besitze und die einfach gut sind und glücklich machen. Bei den Empfehlungen zur Glamour Shopping Week handelt es sich ausschließlich um selbst ausgewählte und unbezahlte Empfehlungen. Einige der Links sind Partnerlinks, das heißt, solltet ihr etwas über diese Links kaufen, bekomme ich eine kleine Provision. Natürlich ohne, dass es euch mehr kostet. Bei About You bekommt ihr 20% Rabatt (ab einem Mindestbestellwert von 75 Euro) mit dem Code GLAM2018. Favoriten About you FASHION Auch im Bereich Umstandsmode findet ihr natürlich tolle Schnapper – vielleicht mit „Shop my maternity style“ (ganz unten im verlinkten Post) als Inspiration? Den Code könnt ihr natürlich auch auf Kinder-Klamotten anwenden. Schuhe, Schuhe, …

Wenn nichts mehr passt - im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs. Baby Bump Update 25. SSW

Baby Bump Update SSW 25 – Status „Ich platz’ aus meinen Klamotten raus“. Im Dschungel der Umstandsmode und Still-BHs

*Dieser Post über Umstandsmode enthält Partnerlinks „Mama, du bist ein Maiskorn!“  Ready to pop? Nicht wirklich – 15 Wochen darf Baby Nr. 3 ruhig noch schön gemütlich in meinem Bauch bleiben. Wie groß der allerdings noch werden soll, wenn das Kind noch 2 Kilo zulegt – ich weiß es nicht. Die 25. SSW ist rum und obwohl ich bisher erst fünf Kilo zugenommen habe, passt mir gefühlt NIX mehr. Ich stehe also vorm Kleiderschrank und habe nichts zum Anziehen. Selbst der BH, den ich in der 8. SSW gekauft habe, wird zu klein. Ich würde sagen – wenn nicht ab morgen 25 Grad sind und ich nur noch weite Kleider (wie die in Florida) anziehen kann oder ich nicht die nächsten 15 Wochen mit halbnacktem Bauch rumlaufen möchte: Zeit für ein Schwangerschafts-Upgrade meiner Garderobe.

Ein Blick in unseren Kinderkleiderschrank - lasst uns Luschern!

Ein Blick in unseren Kinderkleiderschrank – Lasst uns luschern

Luschert ihr eigentlich auch so gerne in fremde Wohnungen wie ich? Obwohl ich sonst ja eher ein Sommermädchen bin – den Winter liebe ich dafür, dass man immer mal wieder durch die Fenster in fremde Wohnungen sehen kann. Wohnungseinblicke in die schönsten Wohnungen ever gibt es auf Blogs und Instagram mehr als genug, in die eigenen, fremde, in Wohn- und Kinderzimmer, in Küchen und sogar Badezimmer. Kindermode – mehr als nur ein Mittel zum Zweck Was ich aber mindesten genauso spannend finde, sind die Kleiderschränke. Mode, auch Kindermode ist für viele mittlerweile so viel mehr als nur Mittel zum Zweck. Oft ist sie einfach schön, ganz besonders weich und kuschelig, Ausdruck der aktuellen Lieblingsfarbe, eine Möglichkeit auch für Kinder, herauszufinden, was sie gerne tragen – und was nicht. Kurz –  die Garderobe im Kinderkleiderschrank ist so individuell und vielfältig wie ihre Besitzer selbst. 

Weltraumprinzessin mit Stern-Tutu

Weltraum-Prinzessin-Kostüm zur Weltraumparty und Mode Trend Lost in Space

Mond-Prinzessin – Kostüm für eine Weltraumparty Letztes Wochenende war Lotta auf einer Weltraumparty eingeladen – mit Verkleidung. Die Einladung war schon ein absoluter Knaller – eine selbstgebastelte Rakete, in deren Innerem sich alle Infos (und Konfetti) befanden. Weil Geburtstage, genau wie Weihnachten, Ostern und alle anderen größeren Ereignisse immer so plötzlich und unerwartet vor der Tür stehen, haben Lotta und ich uns am Samstag der Party Mittags in Shopping Queens verwandelt. Innerhalb von zwei Stunden sind wie in die Schanze gefahren, haben ein Weltraum-Outfit und ein Geschenk für’s Geburtstagskind geshoppt, sind zurückgefahren und haben Lotta in eine Mond-Prinzessin verwandelt. Ich muss zugeben, dass der limitierende Faktor bei uns nur die Zeit und nicht das Budget war. Aber zu unserer Verteidigung – alle Teile, die wir für’s „Kostüm“ gekauft haben, kann man auch ganz normal im Alltag anziehen – und ein bisschen Bling Bling und Glitzer kann der Alltag im Moment ganz gut gebrauchen. Hier sind die Details zum Outfit. Den Mond als Thema rauszuarbeiten, haben wir in der Kürze der Zeit irgendwie nicht geschafft, ich …