Alle Artikel mit dem Schlagwort: Risotto

Rezept für schnelles Erbsenrisotto

Erbsenrisotto – mein „Geht immer“ Rezept

Risotto gehört seit ungefähr 10 Jahren zu meinen Lieblingsgerichten. Spargelrisotto, Fenchelrisotto, Risotto mit Pilzen, Kürbisrisotto, Rote Bete Risotto und seit letztem Jahr auch Erbsenrisotto. Risotto zu kochen gilt als Herausforderung. Ich fand es schon früher gar nicht schwer, als ich es noch unter ständigem Rühren in einer großen Pfanne gekocht habe. Nur etwas zeitaufwändig. Seit ein paar Jahren haben wir aber einen Schnellkochtopf von Fissler (wegen der Transparenz: war damals ein PR-Sample) und seitdem ist Risotto eins der Gerichte, die ich mache, wenn es schnell gehen soll. Wir haben den 4,5 L Schnellkochtopf von Fissler mit Einsatz. Damit ist das Risotto mit Vorbereitung und kochen ist in ungefähr 8 Minuten servierfertig. Ich schreibe euch erstmal das Rezept für den Schnellkochtopf auf und weiter unten eine Version für alle, die das Erbsenrisotto in der Pfanne köcheln. Rezept für „geht immer“ Erbsenrisotto Zutaten für 4-6 Personen (für 4 sehr großzügig berechnet) 100 g Zwiebeln 500 g Risottoreis 500 g TK-Erbsen 1200 ml Gemüsebrühe 200 g Parmesan 1 EL Olivenöl 1 EL Butter Salz und Pfeffer Zubereitung im …

Pastinaken-Apfel-Risotto mit Cranberries | Pinkepank

Pastinaken-Apfel-Risotto mit Cranberries und Mandeln

Obwohl ich ein riesiger Risotto-Fan bin und es das hier ziemlich oft in den verschiedensten Varianten gibt, ist mir aufgefallen, dass es bisher nur ein einziges Risotto-Rezept auf dem Blog gibt, und zwar das für Rote-Bete-Risotto mit Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen. Damit sich das mal ändert und weil ich das Pastinaken-Apfel-Risotto mit Cranberries und Mandeln wirklich lecker, außergewöhnlich und teilenswert finde, gibt’s hier nach langer Zeit mal wieder ein Rezept: Zutaten (für 4 Portionen): 650 g Pastinaken 300 g fein-säuerliche Äpfel 3 EL Butter 2 EL Olivenöl 50 g getrocknete Cranberries Salz schwarzer Pfeffer 80 g Zwiebeln 300 g Risottoreis 125 ml trockener Weißwein 800 ml Gemüsebrühe 100 g Parmesan am Stück 40 g Mandelblättchen Zubereitung: Die Pastinaken schälen und in ca. 0,5 cm große Würfel schneiden. Die Äpfel waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Die Schale kann ruhig dranbleiben. In einem Topf 1 EL Butter mit dem Öl erhitzen, die Pastinakenwürfel bei großer Hitze darin für 3-5 Minuten anbraten. Mit 150 ml Wasser ablöschen, die Äpfel und die …

Rote Bete Risotto mit Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen

Risotto, ich liebe Risotto! Weil es einfach immer gelingt und satt und glücklich macht. Ob mit Spargel, Fenchel, Pilzen oder Kürbis, ganz egal, Risotto geht immer! Umso erstaunlicher, dass ich es noch nie mit Roter Bete gemacht habe, denn ich bin nicht nur ein Risotto-, sondern auch ein großer Rote Bete-Fan. Die Knolle ist zwar eigentlich ein typisches Wintergemüse, aber da von Frühling im Moment noch nicht die Rede sein kann, passt das ja auch noch. Leider, denn vermutlich würde jeder lieber im T-Shirt auf Ostereiersuche gehen als dabei auf dicken Socken durch die Wohnung zu rutschen. Deswegen kann vielleicht der ein oder andere etwas Leckeres zur Stimmungsaufhellung gebrauchen. Denn Risotto ist nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Seelenschmeichler. Zutaten für 4 Portionen * 2 Zwiebeln 300 g Risottoreis 3 Rote Bete Knollen 250 ml Weißwein 750 – 1000 ml Gemüsebrühe 1 gute Handvoll geriebener Parmesan Ziegenkäse (als Rolle oder als Frischkäse) Pinienkerne Olivenöl * und eine Miniportion fürs Fotoshooting am nächsten Tag. Die Zwiebeln schälen und würfeln, die Rote Bete ebenfalls schälen und …