Alle Artikel mit dem Schlagwort: Persönliches

Wertschätzung als Schlüssel zum Glück - Street Art Hamburg Schanze

Wie wär’s… wenn Wertschätzung der Schlüssel zum Glück wäre?

Gibt es das eigentlich noch – Wertschätzung? Meiner Erfahrungen mit Wertschätzung im Krankenhaus Acht Jahre lang habe ich im Krankenhaus gearbeitet. Während des FSJs in der Geriatrie, in der Ausbildung zur Krankenschwester in der Neurochirurgie, Onkologie, Neurologie, Gynäkologie, Unfallchirurgie, in der HNO, auf der Station für Risikoschwangerschaften und in der Notaufnahme. Dort habe ich nach meinem Examen auch direkt angefangen, Vollzeit zu arbeiten. Eine der größten Notaufnahmen Hamburgs, ich habe gemeinsam mit meinen pflegerischen und ärztlichen Kollegen die ganze Bandbreite an Verletzungen und Erkrankungen behandelt. Schnittwunden, Brüche, Herzinfarkte, Schlaganfälle, Polytraumen – im Schockraum, im Behandlungszimmer, auf dem Flur, auf der Trage und auf dem Fußboden. Habe junge Patienten gehabt, alte Patienten und die dazwischen. Ich habe Blutdruck gemessen, Schwangerschaftstest gemacht, Anamnesen erhoben, Medikamente gespritzt, überwacht, geredet, zugehört. Ich habe reanimiert, Leben gerettet und beim Sterben begleitet.

Bye Bye PinkepankShop + Abschiedsrabatt

In ein paar Wochen wird man es sehen, ähnlich wie bei einer Schwangerschaft. Hier wäre irgendwann der größer werdende Babybauch nicht mehr zu verbergen – in meinem Fall kommt keine neue Ware. Ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass ich den Laden geschlossen habe. Vor vier Monaten hab ich einen Post dazu geschrieben, „Tschüss Laden, hallo Leben!“, auf den ich wahnsinnig viele Reaktionen bekommen habe. Fast durchgehend positive, von Kundinnen und auch von Kolleginnen.