Alle Artikel mit dem Schlagwort: Einfach schreiben

Alltagsgeschichten – Gedankensalat

Es fällt mir schwer, das schreiben. Zwischen Schule, Kita, Kooperationen. Zwischen stillen, streiten, Fußball im Flur und Schwimmkurs. Zwischen Wäscheständer und dem Staub, der durch die Wohnung wirbelt. Zwischen immer aufmerksam sein. Zahnpastaflecken, helfen. Leben üben, vorleben, Vorbild sein. Zwischen Gesang und Geplapper, Begleitung, MamaMamaMama, Fragen, Terminen und Plänen. Meine Gedanken gehören nie ganz mir. Zwischen Trends, Trockenblumen und Klimakatastrophe, zwischen Milch und Margarine. Zwischen Herzschmerz und Weltschmerz. Ich stehle mich heimlich zum Laptop, meine Finger fliegen über die Tasten. Schaffen, schnell viel schaffen. Gleich gleich, nur noch schnell zu Ende schreiben. Eine kleine warme Hand zieht mich weg. Meine Worte bleiben noch im Textfeld hängen, mein Körper ist schon halb aus dem Zimmer. Stapel, überall Stapel. Chaos im Kopf, Chaos im Herzen. In der Wohnung sowieso. Frage, Fragen. So viele Fragen Was ist gut, was ist gut genug? Was ist heute wirklich wichtig? Wie viel Banalität ist noch erlaubt? Wie viele Texte über dies und das braucht die Welt? Und brauchen wir es vielleicht mehr denn je? Schönes Geschreibsel, Alltagsgeschichten? Um nicht durchzudrehen, nicht …