Alle Artikel in: Mode

Herbst-Look für (Klein)Kinder mit disana Walk-Overall

Ab nach draußen – mit Walk-Overall und PinkepankStyle

Der Herbst ist angekommen. Auch, wenn wir in manchen Momenten noch den Sommer spüren, die Natur zeigt es deutlich. Auf dem Weg zur Kita stapfen wir durch Berge von Eicheln, der Morgenwind lässt uns frösteln, zaubert rote Nasen und wirbelt bunte Blätter durch die Luft. Morgens stellt sich nicht mehr die Sandalen-und Sonnencremefrage, sondern eher, ob wir zum Mantel schon Mütze und Schal brauchen. Lotta und Bo sind dabei immer noch etwas sommerlicher unterwegs als Ella und ich. Es fällt mir zwar schwer, aber ich versuche, sie sich ihrem eigenen Temperaturempfinden nach anzuziehen zu lassen. Und gebe ihnen lieber eine Mütze mit, statt sie ihnen aufzuzwingen. Ella und mich packe ich allerdings schon in Strick und warme Jacken, wenn wir rausgehen.

Leggings für Jungs Muster Mix

Richtig schöne Leggings für Jungs. Und Mädchen.

Diesen Post Leggings für Jungs zu nennen, widerstrebt mir eigentlich zutiefst. Warum? Weil ich ganz klar der Meinung bin, dass es keine Kleidungsstücke gibt, die eindeutig einem Geschlecht zugeordnet werden sollten. Zumindest nicht im Kindesalter (einen BH tragen vermutlich wirklich die wenigsten Männer). Als Kind sollte man Leggings, Kleider, T-Shirts, Röcke, Hüte, Taschen und (Glitzer)Haarspangen tragen können, wenn man sie schön findet. Genau wie rosa und blau, gelb und Lila. grün, grau, mit Muster oder ohne. Die blau-weiß gestreifte Hose vom Foto ist von Papu.   Kinder sollten sich ausprobieren dürfen und Mode ist dafür ein tolles Instrument, finde ich. Trotzdem ist in so vielen Köpfen immer noch die Kategorisierung in Jungs/Mädchen präsent. Autos für Jungs, Puppen für Mädchen. Blau für Jungs, rosa für Mädchen. Wilde Jungs, brave Mädchen. Jeans und Jogginghosen für Jungs, Leggings für Mädchen.

Fair Fashion Sommer Outfit mit Streifenkleid von Armedangels - 1 Teil, 4 Styles

1 Teil – 4 Styles: Gestreiftes Midi-Kleid von Armedangels

Unbezahlte und umbeauftragte Werbung Bei manchen Dingen ist es Liebe auf den ersten Blick. Bei dem bunt gestreiften Sommerkleid von Armedangels* war es das nicht. Ich fand es eigentlich zuerst nur „ganz schön“. Aber ich wusste, dass der Schnitt ganz gut geht im Moment mit meiner Figur und sich auch mit dem Stillen gut vereinbaren lässt. Das gleiche Kleid besitze ich nämlich schon in der Jeans-Variante, die mich sehr gut durch den heißen Sommer im letzten Jahr gebracht hat. Da ich aber auch fast ein Jahr nach der Geburt noch nicht wieder in viele meiner alten Klamotten passe, brauchte ich das ein oder andere neue Teil, um nicht jeden Morgen in totale Verzweiflung zu verfallen. Da ich seit Anfang letzten Jahres wirklich sehr darauf achte, fair und nachhaltig produzierte Klamotten zu kaufen, habe ich mich durch die Fair Fashion Online Shops meines Vertrauens gestöbert und bin fündig geworden. 

Lasst uns luschern! In den Kinderkleiderschrank von lisa_mpunkt - Regenbogen Outfit mit Latzhose von Bobo Choses

Lasst uns luschern! In den Kinderkleiderschrank von lisa_mpunkt

Bei Lisa (lisa_mpunkt) bleibt man hängen. Ich damals, weil sie ganz wunderschöne Outfits für Kleines Karussell zusammengestellt hat. Und nicht nur das – auch für ihren Sohn kreiert sie einen ganz wunderbar bunten und lässigen Look. Eine tolle Inspiration für alle, die auch für Jungs einen schönen Style abseits von Baggern, Autos und Co suchen. Neben Mode und einem Kinderzimmer-Mix, der Interieur-Herzen höher schlagen lässt, findet man bei Lisa aber auch Natur- und Montessori-inspirierte DIYs, das Thema Nachhaltigkeit, legendäre Live-Chats und ehrliche Worte. Sie hat eins dieser Profile, bei denen man einfach hängen bleibt, weil sie echt sind. Weil man den Menschen dahinter erkennen kann. Ich freu mich sehr, dass sie Lust hatte, bei meiner Reihe „Lasst uns luschern“ mitzumachen, Bühne frei für Lisa: